• 23. März 2015 · 15:29 Uhr

McLaren bestätigt: Alonso kehrt in Malaysia zurück

Fernando Alonso wird nach Angaben von McLaren in Malaysia wieder in die Formel 1 zurückkehren - Neues Detail zum Testunfall in Barcelona

(Motorsport-Total.com) - Das Formel-1-Comeback von Fernando Alonso ist (nahezu) perfekt. Wie sein Team McLaren am Montag mitteilte, wird der Spanier am kommenden Wochenende beim Großen Preis von Malaysia wieder für das Team fahren, sofern eine letzte Untersuchung am Donnerstag durch die Rennärzte keine Auffälligkeiten ergibt. Am Sonntag hatte sich Alonso bereits an der Universität Cambridge Untersuchungen unterzogen, die keinen Einwand gegen die Reise nach Malaysia ergaben.

Foto zur News: McLaren bestätigt: Alonso kehrt in Malaysia zurück

Fernando Alonso fährt in Malaysia wieder für McLaren Zoom Download

"Fernando freut sich sehr darauf, wieder ins Auto zu steigen und einen wesentlichen Beitrag zu unserem Bestreben beitragen, zusammen mit Honda unsere Leistung auf der Rennstrecke zu verbessern", heißt es in einer offiziellen Stellungnahme des Teams.

Außerdem gab McLaren ein neues Detail zum bisher ungeklärten Testunfall Alonsos am 22. Februar in Barcelona bekannt. So könne sich der Spanier mittlerweile daran erinnern, dass die Lenkung kurz vor dem Unfall "schwergängig" gewesen sei. Viel schlauer ist das Team damit aber nicht: Telemetriedaten, Rekonstruktionen und Labortests hätten laut McLaren keine Auffälligkeiten gezeigt.


Fotostrecke: Unfall von Fernando Alonso in Barcelona

"Konsequenterweise hat das Team zusätzliche Sensoren am Auto angebracht, um die Menge der gewonnenen Daten zu erhöhen", heißt es in der Stellungnahme des Teams. Alonso war beim Test in Kurve drei des Circuit de Catalunya-Barcelona von der Strecke abgekommen und hatte sich beim Aufprall auf die Mauer eine Gehirnerschütterung zugezogen, wegen der er auf Anraten der Ärzte auf einen Start beim Saisonauftakt der Formel 1 in Melbourne verzichtet hatte.

McLaren hatte offiziell zunächst eine heftige Windböe für den Abflug verantwortlich gemacht. Später hatten die Teamverantwortlichen aber erklärt, keine Erklärung für den von außen betrachtet harmlos wirkenden Unfall zu haben. Nicht zuletzt die schlechte Kommunikation des Teams hatte zu zahlreichen Spekulationen geführt. So halten sich bis heute hartnäckig Gerüchte, Alonso habe vor dem Unfall einen vom Hybridsystem verursachten Stromschlag erlitten.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Rote Flagge: Formel-1-Rennen, die abgebrochen werden mussten!
Rote Flagge: Formel-1-Rennen, die abgebrochen werden mussten!
Foto zur News: Die Formel-1-Teams mit den meisten Doppelsiegen
Die Formel-1-Teams mit den meisten Doppelsiegen

Foto zur News: Die letzten 20 Formel-1-Rennen mit einer roten Flagge
Die letzten 20 Formel-1-Rennen mit einer roten Flagge

Foto zur News: Formel-1-Reifentest in Suzuka
Formel-1-Reifentest in Suzuka
Mittwoch

Foto zur News: Erste Bilder vom neuen Formel-1-Werk von Andretti in Silverstone
Erste Bilder vom neuen Formel-1-Werk von Andretti in Silverstone
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Danner: "Was Toto sehr fehlt, ist Niki Lauda"
Danner: "Was Toto sehr fehlt, ist Niki Lauda"
Foto zur News: Warum McLaren keinen Pokal einsammelte!
Warum McLaren keinen Pokal einsammelte!

Foto zur News: Steiner: So kalt war Gene Haas bei der Kündigung!
Steiner: So kalt war Gene Haas bei der Kündigung!

Foto zur News: Abu Dhabi 2021: Was danach passiert ist ... | Interview Peter Bayer
Abu Dhabi 2021: Was danach passiert ist ... | Interview Peter Bayer
Top-Motorsport-News
Foto zur News: Nach Felgenrissen und Unfällen: BMW wechselt beim M4 GT3 die Felge!
DTM - Nach Felgenrissen und Unfällen: BMW wechselt beim M4 GT3 die Felge!

Foto zur News: Wie Daten in allen Bereichen des modernen Motorsports eine Rolle spielen
WEC - Wie Daten in allen Bereichen des modernen Motorsports eine Rolle spielen

Foto zur News: WRC Safari-Rallye 2024: Kalle Rovanperä in Kenia auf Kurs zum Sieg
WRC - WRC Safari-Rallye 2024: Kalle Rovanperä in Kenia auf Kurs zum Sieg

Foto zur News: Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Monaco Grand Prix 2024 Formel-1 Tickets kaufen