• 24. Juli 2022 · 11:19 Uhr

P13 für Valtteri Bottas: "Das ist der Speed, den wir haben"

Alfa Romeo wurde in den vergangenen Wochen aufgrund fehlender Updates von der Konkurrenz überholt, bedauern Valtteri Bottas und Guanyu Zhou

(Motorsport-Total.com) - In den ersten sechs Saisonrennen 2022 stand Valtteri Bottas fünfmal in den Top 10 der Startaufstellung. In den nächsten sechs Qualifyings schaffte er hingegen keinen einzigen Q3-Einzug mehr. Auf die Spitze fehlten im Q2 in Le Castellet zwei Sekunden. Und das lag nicht daran, dass irgendwas schiefgelaufen ist.

Foto zur News: P13 für Valtteri Bottas: "Das ist der Speed, den wir haben"

Valtteri Bottas glaubt, dass für Alfa Romeo derzeit nicht mehr drin ist Zoom Download

"Leider ist das die Region, in die wir hingehören", sagt Bottas. "Natürlich kannst du immer noch ein paar Hundertstel finden, aber im Großen und Ganzen war es ein gutes Qualifying und eine saubere Runde. Auf eine Runde ist das der Speed, den wir haben. Im Rennen sind wir normalerweise etwas besser."

Doch der Circuit Paul Ricard gilt in der südfranzösischen Hitze als Reifenkiller. Und mit den Reifen haushalten, das war zumindest bei Mercedes selten eine Stärke von Bottas. Er weiß daher: "Wenn du um Positionen kämpfst, kannst du dir die Reifen schnell überhitzen. Da ist ein bisschen Geduld gefragt, wenn du auch am Ende des Stints noch konkurrenzfähig sein willst."

Sein Teamkollege bei Alfa Romeo, Guanyu Zhou, scheiterte im Qualifying bereits in Q1. Zweieinhalb Zehntelsekunden fehlten auf Alexander Albon im Williams - und die hätte er ohne einen spektakulären Slide locker drin gehabt.

Der Chinese findet seinen 18. Platz "sehr enttäuschend. Mit dem ersten Satz hatte ich im zweiten Sektor wenig Grip. Ausgangs Kurve 6 brach mir plötzlich das Heck aus, einfach weil kein Grip da war. Das war heute das Hauptproblem. Schade, denn wir hatten eine gute Chance auf Q2."


Video wird geladen…

  Weitere Formel-1-Videos

"Die anderen Teams hatten in den letzten Rennen mehr Upgrades als wir und haben uns eingeholt. Wir haben Pläne, was noch kommt. Aber in den letzten zwei Rennen hatten wir keine nennenswert neuen Teile. Trotzdem glaube ich, dass wir im Rennen um Punkte bekommen können. Aber im Vergleich zu Saisonbeginn sind wir zurückgefallen", räumt Zhou ein.

Übrigens: In der Startaufstellung rücken beide Alfa-Pilot aufgrund mehrerer Gridstrafen auf. Bottas vom 13. auf den elften, Zhou vom 18. auf den 16. Platz.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!