• 22. Juli 2022 · 09:46 Uhr

Mick Schumacher: Nach Krankheit auf dem Weg der Besserung

Die Ehrung seines Vaters Michael verpasste Mick Schumacher am Mittwoch aus gesundheitlichen Gründen, doch ein Start in Frankreich scheint nicht in Gefahr

(Motorsport-Total.com) - Die Ehrung seines Vaters Michael Schumacher mit dem Staatspreis von Nordrhein-Westfalen musste Mick Schumacher am Mittwoch aus gesundheitlichen Gründen leider verpassen, einem Start des Deutschen beim Formel-1-Rennen in Frankreich an diesem Wochenende scheint aber nichts im Weg zu stehen.

Foto zur News: Mick Schumacher: Nach Krankheit auf dem Weg der Besserung

Mick Schumacher trug in der Pressekonferenz eine Maske Zoom Download

Zwar saß er neben Lewis Hamilton als einziger Fahrer mit Maske in der Pressekonferenz, doch gesundheitlich scheint Schumacher einsatzbereit zu sein. "Ich wollte nicht krank dort sitzen", erklärt er sein Fehlen bei der Auszeichnung seines Vaters, "aber ich bin froh, dass es mir heute schon besser geht", sagt er am Donnerstag.

Körperlich wird er in Frankreich in Bestform sein müssen, denn an allen drei Fahrtagen werden Temperaturen von mehr als 30 Grad Celsius erwartet. "Ich denke, dass ich damit zurechtkommen werde", meint er und blickt auf erfolgreiche Wochen zurück.

In Silverstone hatte der Deutsche seine ersten Formel-1-Punkte geholt, in Spielberg legte er mit Platz sechs noch einmal eine Schippe drauf. Schumacher hat seinen Punktebann gebrochen und will die Erfolgsserie auch in Le Castellet fortsetzen - dem letzten Rennen vor dem großen Update von Haas.

Trotz der fehlenden Entwicklung konnte der amerikanische Rennstall zuletzt gute Leistungen zeigen. "Wir verbessern unser Set-up an jedem Wochenende und kommen näher an Alpine ran. Und das ist auch unser Ziel", sagt er.

Einen anderen Ansatz verfolge Schumacher aber nicht, wie er betont. "Es geht einfach darum, konstant zu sein. Und wir starten immer gleich mit einem guten Set-up. Ich hatte eine gute Session, und das wollen wir hier auch haben."


Wechselt Vettel zu McLaren? Nein!

Video wird geladen…

Die "Silly Season" nimmt langsam Dynamik auf, und wir überprüfen in diesem Livestream einige der heißesten Gerüchte auf ihre Plausibilität. Weitere Formel-1-Videos

Einer, den die jüngsten Erfolge von Schumacher sehr freuen, ist Sebastian Vettel. Der Landsmann ist ein guter Freund des Haas-Piloten und wünscht ihm daher immer eine Menge Erfolg. Er weiß, dass Schumacher es bis zu seinem Durchbruch schwer hatte.

"Er hatte vielleicht einen unglücklichen Saisonstart. Es braucht nur ein paar Rennen und dann stehst du in der Kritik. Ich denke aber nicht, dass diese gerechtfertigt war", meint der Aston-Martin-Pilot. "Ich weiß, wie viel er investiert und wie hart er arbeitet."

Vettel sieht Schumacher "auf dem richtigen Weg" und freut sich, dass dieser nun die Ergebnisse einfährt, "die er auch verdient".

"Und ich hoffe für ihn, dass das Auto weiterhin stark genug sein wird, damit er zeigen kann, zu was er in der Lage ist."

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
formel-1-countdown
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Ein großer Held für mich": Warum Nicki Thiim sogar Tränen in den Augen hatte
DTM - "Ein großer Held für mich": Warum Nicki Thiim sogar Tränen in den Augen hatte

Foto zur News: Kein LMDh-Einsatz mehr für Ben Keating: Fahrzeuge "furchteinflößend"
WEC - Kein LMDh-Einsatz mehr für Ben Keating: Fahrzeuge "furchteinflößend"

Foto zur News: Zuschauerprobleme bei der Rallye Polen: "Sie wollen ihr Leben riskieren"
WRC - Zuschauerprobleme bei der Rallye Polen: "Sie wollen ihr Leben riskieren"

Foto zur News: "Zeit wird zeigen, ob es richtig war": Ducati-CEO über Marquez statt Martin
MotoGP - "Zeit wird zeigen, ob es richtig war": Ducati-CEO über Marquez statt Martin
Formel1.de auf YouTube