• 21. Juli 2022 · 11:13 Uhr

Staatspreis NRW für "Schumi" als eine "Ikone seines Sports"

Was der ehemalige Ferrari-Teamchef Jean Todt bei der Verleihung des Staatspreises NRW an Michael Schumacher gesagt und warum Mick Schumacher gefehlt hat

(Motorsport-Total.com) - "Michael ist eine Ikone seines Sports, und gerade an einem solchen Tag tut es gut, daran erinnert zu werden." Das sagte der ehemalige Ferrari-Teamchef und frühere FIA-Präsident Jean Todt anlässlich der Vergabe des Staatspreises von Nordrhein-Westfalen an Michael Schumacher.

Michael Schumacher

Michael Schumacher als Ferrari-Fahrer in einer Formel-1-Pressekonferenz (Archiv) Zoom Download

Todt, ein enger Vertrauter der Familie Schumacher, hielt bei der Preisverleihung in der Motorworld in Köln am Mittwoch (20. Juli) die Laudatio auf Michael Schumacher. Dabei lobte er "Schumi" dafür, dass dieser "auf der Rennstrecke seine Leidenschaft ausgelebt" und damit "Millionen Menschen auf der ganzen Welt Freude bereitet" habe.

Hendrik Wüst als Ministerpräsident des deutschen Bundeslands Nordrhein-Westfalen übergab den Staatspreis persönlich, allerdings stellvertretend an Corinna Schumacher und ihre Tochter Gina-Maria Schumacher.

Mick Schumacher, seit 2021 Formel-1-Fahrer, fehlte bei der Preisverleihung. Nach 'Bild'-Informationen fühlte sich der 23-Jährige am Vormittag vor der Veranstaltung unwohl und verzichtete deshalb auf seine Teilnahme am Festakt. Mick Schumachers Start beim Frankreich-Grand-Prix in Le Castellet an diesem Wochenende sei aber wohl nicht gefährdet.


Fotostrecke: Exklusiv: Willi Weber über Michael Schumacher

Der Staatspreis gilt als die höchste Auszeichnung, die das Land Nordrhein-Westfalen vergeben kann. In der Regel wird die Ehrung einmal pro Jahr Menschen zuteil, "die herausragende Leistungen erbracht haben und [dem Bundesland] durch Werdegang und Wirken verbunden sind", so die offizielle Beschreibung.

Michael Schumacher erhielt den Staatspreis 2022 "in Anerkennung seines vorbildlichen sozialen Engagements und für seine Verdienste um sein Heimatland Nordrhein-Westfalen", wie NRW-Ministerpräsident Wüst bereits im Juni angekündigt hatte.

Tickets
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Formel 1 trifft Fußball: Im Red-Bull-Auto durch Leipzig
Formel 1 trifft Fußball: Im Red-Bull-Auto durch Leipzig
Die aktuellen Teamchefs der Formel 1
Die aktuellen Teamchefs der Formel 1

Formel-1-Champions, die ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen konnten
Formel-1-Champions, die ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen konnten

Die Formel-1-Fahrer 2023
Die Formel-1-Fahrer 2023

Budapest: Die Fahrernoten der Redaktion
Budapest: Die Fahrernoten der Redaktion
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Warum wurde Michael Schumacher 1994 in Silverstone disqualifiziert?

Top-Motorsport-News

Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes?  "Das ist nicht fair"
DTM - Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes? "Das ist nicht fair"

WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung
WRC - WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung

WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag
WSBK - WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag

12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
VLN - 12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
Formel 1 App

Folge Formel1.de