• 30. Mai 2022 · 17:17 Uhr

"Alles richtig gemacht", aber: Nur Noten-P2 für Charles Leclerc

Ein klarer Sieg im Uservoting beschert Sergio Perez auch in der Gesamtwertung den Tagessieg bei den Fahrernoten nach dem Grand Prix von Monaco

(Motorsport-Total.com) - Charles Leclerc hat seinen Monaco-Fluch am Sonntag zwar überwunden, indem er bei seinem Heimrennen erstmals ins Ziel gekommen ist. Doch obwohl er bis zu den Boxenstopps der dominierende Mann des Wochenendes war, reichte es nicht für den Tagessieg bei den Fahrernoten von Motorsport-Total.com.

Charles Leclerc

Charles Leclerc wartet weiterhin auf seinen ersten Heimsieg in Monaco Zoom Download

Formel-1-Experte Marc Surer verteilte sowohl an Leclerc als auch an Sergio Perez, den Sieger des Grand Prix, die Bestnote 1. Von der Redaktion erhielten die beiden jeweils Note 2. Somit musste das Uservoting (insgesamt 652 abgegebene Stimmen) entscheiden, und da schnitt Perez (1,4) deutlich besser ab als Leclerc (2,0).

Zwar habe Leclerc "alles richtig gemacht", urteilt Surer, aber auch Perez habe den Sieg "verdient". Sein Teamkollege Max Verstappen, mit Gesamtnote 2,5 Neunter der Tageswertung Monaco, sei "das ganze Wochenende langsamer als Perez" gewesen. Daher gab's für den Red-Bull-Star auch nur Note 2 vom TV-Kommentator aus der Schweiz.

Sebastian Vettel wurde laut unserem Dreisäulenmodell als siebtbester Fahrer des Grand Prix von Monaco 2022 bewertet, unmittelbar hinter Fernando Alonso und vor Pierre Gasly. Letzterer schrammte im Redaktionsvoting haarscharf an Note 1 vorbei, und auch von Surer gibt's anerkennende Worte: "Den Fehler im Quali hat das Team gemacht."

Ungewöhnlich: Surer vergab diesmal gleich für zwei Fahrer Note 6. Das kommt selten vor. Bei Mick Schumacher, der somit Letzter wurde, "gehen einem so langsam die guten Argumente aus", knüpft Surer an die Kritik von Christian Danner an. Und zu Daniel Ricciardo (19.) fällt ihm nur ein: "Wie lang macht McLaren das noch mit?"

Wie wir unsere Noten vergeben

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.


Fotostrecke: Monaco: Die Fahrernoten der Redaktion

Das ultimative Fahrer-Ranking Monte Carlo 2022:
01. Sergio Perez, Note 1,5 (Leser 1,4 - Surer 1 - Redaktion 2)
02. Charles Leclerc, Note 1,7 (Leser 2,0 - Surer 1 - Redaktion 2)
03. Lando Norris, Note 2,0 (Leser 2,0 - Surer 2 - Redaktion 2)
04. Carlos Sainz, Note 2,0 (Leser 2,1 - Surer 2 - Redaktion 2)
05. George Russell, Note 2,1 (Leser 2,2 - Surer 2 - Redaktion 2)
06. Fernando Alonso, Note 2,1 (Leser 2,4 - Surer 2 - Redaktion 2)
07. Sebastian Vettel, Note 2,2 (Leser 2,5 - Surer 2 - Redaktion 2)
08. Pierre Gasly, Note 2,3 (Leser 2,8 - Surer 2 - Redaktion 2)
09. Max Verstappen, Note 2,5 (Leser 2,5 - Surer 2 - Redaktion 3)
10. Valtteri Bottas, Note 2,6 (Leser 2,9 - Surer 2 - Redaktion 3)
11. Kevin Magnussen, Note 3,2 (Leser 3,6 - Surer 3 - Redaktion 3)
12. Lewis Hamilton, Note 3,2 (Leser 3,6 - Surer 3 - Redaktion 3)
13. Esteban Ocon, Note 3,4 (Leser 3,3 - Surer 3 - Redaktion 4)
14. Yuki Tsunoda, Note 3,6 (Leser 3,9 - Surer 3 - Redaktion 4)
15. Alexander Albon, Note 3,7 (Leser 4,1 - Surer 3 - Redaktion 4)
16. Guanyu Zhou, Note 4,0 (Leser 4,1 - Surer 4 - Redaktion 4)
17. Lance Stroll, Note 4,4 (Leser 4,3 - Surer 4 - Redaktion 5)
18. Nicholas Latifi, Note 5,0 (Leser 4,9 - Surer 4 - Redaktion 6)
19. Daniel Ricciardo, Note 5,1 (Leser 4,4 - Surer 6 - Redaktion 5)
20. Mick Schumacher, Note 5,3 (Leser 5,0 - Surer 6 - Redaktion 5)

Und so berechnen wir:
Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.


Ricciardo: Wackelt sein Cockpit bei McLaren?

Video wird geladen…

Ricciardo: Wackelt sein Cockpit bei McLaren?

Ist Daniel Ricciardo bei McLaren angezählt? Christian Nimmervoll erklärt ergänzend zu seiner Kolumne, warum Monaco nicht hilfreich war. Weitere Formel-1-Videos

Der Fahrernoten-WM-Stand 2022:
01. Charles Leclerc (136)
02. Max Verstappen (94)
03. Sergio Perez (76)
04. George Russell (72)
05. Valtteri Bottas (59)
06. Lando Norris (57)
07. Alexander Albon (38)
08. Lewis Hamilton (38)
09. Kevin Magnussen (31)
10. Carlos Sainz (26)
11. Sebastian Vettel (22)
12. Pierre Gasly (18)
13. Fernando Alonso (12)
14. Yuki Tsunoda (10)
15. Esteban Ocon (8)
16. Guanyu Zhou (4)
17. Lance Stroll (4)
18. Daniel Ricciardo (2)
19. Nico Hülkenberg (0)
20. Mick Schumacher (0)
21. Nicholas Latifi (0)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2022 ausgezeichnet.

Tickets
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Formel 1 trifft Fußball: Im Red-Bull-Auto durch Leipzig
Formel 1 trifft Fußball: Im Red-Bull-Auto durch Leipzig
Die aktuellen Teamchefs der Formel 1
Die aktuellen Teamchefs der Formel 1

Formel-1-Champions, die ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen konnten
Formel-1-Champions, die ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen konnten

Die Formel-1-Fahrer 2023
Die Formel-1-Fahrer 2023

Budapest: Die Fahrernoten der Redaktion
Budapest: Die Fahrernoten der Redaktion
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welcher Fahrer kürte sich im Alter von 25 Jahren zum jüngsten dreifachen Formel-1-Weltmeister?

Top-Motorsport-News

Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes?  "Das ist nicht fair"
DTM - Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes? "Das ist nicht fair"

WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung
WRC - WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung

WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag
WSBK - WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag

12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
VLN - 12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
Formel 1 App

Folge Formel1.de