• 23. Mai 2022 · 19:22 Uhr

Beste Leistung in Barcelona: Doch noch ein Sieg für Charles Leclerc!

So gut (oder schlecht) waren die 20 Fahrer: "Es geht einfach nicht vorwärts", sagt Formel-1-Experte Marc Surer zum Beispiel über Mick Schumacher

(Motorsport-Total.com) - Charles Leclerc hat wegen eines Antriebsdefekts zwar den sicher scheinenden Sieg auf der Rennstrecke in Barcelona verloren, bei der traditionellen Notenvergabe am Montag nach dem Grand Prix von Spanien sicherte sich der Ferrari-Pilot aber den Tagessieg und damit die maximale Punktzahl (25) für die Wertung zum Fahrer des Jahres 2022.

Foto zur News: Beste Leistung in Barcelona: Doch noch ein Sieg für Charles Leclerc!

Charles Leclerc führt in der Gesamtwertung zum Fahrer des Jahres 2022 Zoom Download

Leclerc und Mercedes-Fahrer George Russell waren die Einzigen, die sowohl von Experte Marc Surer als auch vom Formel-1-Kernteam der Redaktion mit Note 1 bedacht wurden, sodass das Uservoting die Entscheidung bringen musste.

Insgesamt wurden mehr als 1.000 Stimmen abgegeben, und am Ende war der Unterschied marginal: Leclerc wurde durchschnittlich mit 1,70 benotet, Russell mit 1,73.

Dritter wurde Valtteri Bottas, gefolgt von Sergio Perez, dem Surer nach dem Boxenfunk wegen der Teamstrategie von Red Bull den Rat gibt: "Bitte hör auf zu jammern!" Weil er gegen Max Verstappen auch bei freier Fahrt mutmaßlich kaum eine Chance gehabt hätte.

Surer: Sanfte Kritik an Verstappen

Verstappen selbst, amtierender Fahrer des Jahres 2021, habe laut Surer "einen Fehler gemacht und zu viel geschimpft", als sein DRS streikte, und erhielt vom Schweizer Experten deshalb trotz des Sieges auf der Rennstrecke nur Note 2. In der Tageswertung wurde Verstappen Achter.

Lewis Hamilton, mit Gesamtnote 2,1 Fünfter in unserem Ranking und Fünfter auf der Rennstrecke, unterstellt Surer "Motivationsprobleme. Ein Fahrer, der das Rennen aufgeben will und dann noch auf Platz fünf ins Ziel kommt ..."


Fotostrecke: Barcelona: Die Fahrernoten der Redaktion

ritisch äußert sich Surer auch über Kevin Magnussen, der in der ersten Runde mit Hamilton kollidiert ist ("Eine unnötige Aktion"), über Carlos Sainz ("Auch beim Heimrennen sah er kein Land"), über Pierre Gasly ("Was ist mit dem souveränen Gasly los?") und über Guanyu Zhou, der "leider wieder im Qualifying versagt" habe.

Sebastian Vettel wurde für eine tapfere Fahrt mit P10 belohnt; Mick Schumacher hingegen ging als 16. leer aus und ist damit neben Nicholas Latifi der einzige der 20 Stammfahrer, der 2022 noch nicht angeschrieben hat. "Es geht einfach nicht vorwärts", sagt Surer über den Deutschen.

Wie wir die Noten vergeben

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.


Das ultimative Fahrer-Ranking Barcelona 2022: 01. Charles Leclerc, Note 1,2 (Leser 1,7 - Surer 1 - Redaktion 1) 02. George Russell, Note 1,2 (Leser 1,7 - Surer 1 - Redaktion 1) 03. Valtteri Bottas, Note 2,0 (Leser 2,0 - Surer 2 - Redaktion 2) 04. Sergio Perez, Note 2,0 (Leser 2,1 - Surer 2 - Redaktion 2) 05. Lewis Hamilton, Note 2,1 (Leser 2,3 - Surer 2 - Redaktion 2) 06. Lando Norris, Note 2,3 (Leser 2,8 - Surer 2 - Redaktion 2) 07. Esteban Ocon, Note 2,3 (Leser 2,8 - Surer 2 - Redaktion 2) 08. Max Verstappen, Note 2,4 (Leser 2,2 - Surer 2 - Redaktion 3) 09. Fernando Alonso, Note 2,5 (Leser 2,5 - Surer 2 - Redaktion 3) 10. Sebastian Vettel, Note 2,7 (Leser 3,0 - Surer 3 - Redaktion 2) 11. Yuki Tsunoda, Note 2,7 (Leser 3,1 - Surer 2 - Redaktion 3) 12. Carlos Sainz, Note 3,5 (Leser 3,6 - Surer 3 - Redaktion 4) 13. Pierre Gasly, Note 3,6 (Leser 3,7 - Surer 3 - Redaktion 4) 14. Alexander Albon, Note 3,7 (Leser 4,0 - Surer 3 - Redaktion 4) 15. Nicholas Latifi, Note 3,7 (Leser 4,0 - Surer 3 - Redaktion 4) 16. Mick Schumacher, Note 3,9 (Leser 3,6 - Surer 4 - Redaktion 4) 17. Lance Stroll, Note 4,0 (Leser 4,0 - Surer 4 - Redaktion 4) 18. Kevin Magnussen, Note 4,1 (Leser 4,2 - Surer 4 - Redaktion 4) 19. Guanyu Zhou, Note 4,2 (Leser 3,7 - Surer 4 - Redaktion 5) 20. Daniel Ricciardo, Note 4,3 (Leser 3,9 - Surer 5 - Redaktion 4)


Und so berechnen wir: Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.

B>Der Fahrernoten-WM-Stand 2022: 01. Charles Leclerc (118) 02. Max Verstappen (92) 03. George Russell (62) 04. Valtteri Bottas (58) 05. Sergio Perez (51) 06. Lando Norris (42) 07. Alexander Albon (38) 08. Lewis Hamilton (38) 09. Kevin Magnussen (31) 10. Sebastian Vettel (16) 11. Pierre Gasly (14) 12. Carlos Sainz (14) 13. Yuki Tsunoda (10) 14. Esteban Ocon (8) 15. Guanyu Zhou (4) 16. Fernando Alonso (4) 17. Lance Stroll (4) 18. Daniel Ricciardo (2) 19. Nico Hülkenberg (0) 20. Mick Schumacher (0) 21. Nicholas Latifi (0)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2022 ausgezeichnet.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen

Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
f1 live erleben: hier gibt's tickets
Ungarn
Hungaroring
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Belgien
Spa-Francorchamps
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Niederlande
Zandvoort
Hier Formel-1-Tickets sichern!
Formel-1-Quiz

Unter welchem Pseudonym startete Wolfgang Graf Berghe von Trips bei seinen ersten Autorennen?

Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz