• 22. Mai 2022 · 09:51 Uhr

Carlos Sainz: Bin bereit, um meinen ersten Sieg zu kämpfen!

Carlos Sainz ist nach einigen Problemen zufrieden mit seinem dritten Startplatz und sieht noch alle Möglichkeiten, am Sonntag seinen ersten Formel-1-Sieg zu holen

(Motorsport-Total.com) - Carlos Sainz wartet weiterhin auf seine erste Poleposition und seinen ersten Sieg in der Formel 1. Mit der Pole hat es am Samstag nicht ganz geklappt, doch den Sieg am Sonntag hat der Spanier noch nicht abgeschrieben. Und welcher Ort wäre da passender als sein Heimspiel in Barcelona (Formel 1 2022 live im Ticker)?

Carlos Sainz (Ferrari) nach dem Qualifying zum Formel-1-Rennen in Spanien 2022

Carlos Sainz schaut gierig auf den Sieg beim Heimspiel Zoom Download

Das Rennen nimmt der Ferrari-Pilot von Rang drei in Angriff. Mit dem Qualifying kann Sainz zumindest gut leben: "Das Auto war sehr gut und hatte definitiv noch etwas Rundenzeit in sich, aber ich hatte das ganze Wochenende über ein paar Probleme mit der Balance", sagt er.

Vor allem die Hinterachse habe Sainz bislang zu schaffen gemacht. "Und die höheren Temperaturen und der stärkere Wind sorgen nur dafür, dass es noch ein bisschen schwieriger wird", meint Sainz. "Das hat meine Probleme im Qualifying noch etwas offensichtlicher gemacht." Trotzdem habe er in Q3 eine "ordentliche Runde" hinbekommen, wie er sagt.

Ferrari habe von Session zu Session versucht, noch etwas mehr Potenzial aus dem F1-75 zu kitzeln. Und laut Sainz habe man im dritten Training etwas gefunden, das dem Team einen Schub für das Rennen geben könnte. Denn am Freitag sah es in den Longruns noch ziemlich schlecht aus, doch die Pace am Samstag war deutlich besser.


Schumacher & Vettel: Verlierer im Qualifying

Video wird geladen…

Schumacher & Vettel: Verlierer im Qualifying

Nicht der Samstag von Mick Schumacher und Vettel beim Grand Prix von Spanien, dafür aber Dramen im Kampf um die Pole: Wir analysieren das Qualifying! Weitere Formel-1-Videos

Das macht auch Sainz Mut, dass es am Sonntag für ein starkes Ergebnis reichen könnte. Vielleicht sogar für den ersten Sieg?

"Ich denke, es gibt zwei Schlüsselaspekte: Der Start und das Reifenmanagement müssen stimmen, um hier morgen zu gewinnen", sagt er. Und natürlich werde auch die Strategie entscheidend sein.

"Ich bin bereit, darum zu kämpfen. Ich bin bereit, einen guten Start zu erwischen und zu versuchen, nach vorne zu kommen. Bereit, zu versuchen, von dort aus zu pushen", so der Spanier. "Natürlich haben die Jungs heute und in letzter Zeit bewiesen, dass sie eine sehr gute Pace haben, aber ich denke, alles ist möglich."

Anzeige Unser Formel1.de-Shop bietet Original-Merchandise der Top-Teams und Fahrer - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Senna und Schumacher
Formel-1-Tickets Spanien Grand Prix 2023 kaufen
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Zahlenspiel: Die Startnummern der Formel-1-Piloten 2023
Zahlenspiel: Die Startnummern der Formel-1-Piloten 2023
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950

Geschasste Formel-1-Teamchefs
Geschasste Formel-1-Teamchefs

Flop 25: Die größten Ferrari-Strategiedesaster seit 2015
Flop 25: Die größten Ferrari-Strategiedesaster seit 2015

Mick Schumacher: Seine Abflüge in der Formel 1
Mick Schumacher: Seine Abflüge in der Formel 1
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welche Aufgabe dürfen die Formel-1-Teams bei einem Boxenstopp nicht erledigen?

Top-Motorsport-News

Thiim über missglücktes DTM-Gastspiel mit T3: "Nicht die beste Entscheidung"
DTM - Thiim über missglücktes DTM-Gastspiel mit T3: "Nicht die beste Entscheidung"

WEC-Team Richard Mille Racing hört nach drei Jahren LMP2 auf
WEC - WEC-Team Richard Mille Racing hört nach drei Jahren LMP2 auf

M-Sport: Für neuen Vertrag mit Loeb muss "vieles zusammenkommen"
WRC - M-Sport: Für neuen Vertrag mit Loeb muss "vieles zusammenkommen"

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel 1 App

Folge Formel1.de