• 22. November 2021 · 19:35 Uhr

Fahrernoten Katar: So viel Übereinstimmung gab's noch nie!

19 von 20 Fahrern haben Marc Surer und die Redaktion gleich benotet, sodass diesmal das Uservoting das ausschlaggebende Kriterium war

(Motorsport-Total.com) - Fernando Alonso hat erstmals seit seiner Rückkehr in die Formel 1 wieder einen Tagessieg bei unserer Notenvergabe gefeiert, und das bei einem sehr ungewöhnlichen Muster in der Notenvergabe. Denn nach dem Grand Prix von Katar stimmen die Noten unseres Experten Marc Surer und die des Kernteams unserer Formel-1-Redaktion bei 19 von 20 Fahrern überein.

Fernando Alonso

Fernando Alonso wurde zum ersten Mal zum besten Fahrer eines Wochenendes gewählt Zoom Download

Nur bei Lando Norris (Surer 3, Redaktion 2) gibt's keine Übereinstimmung zwischen den beiden Säulen. Bei allen anderen Fahrern sind sich Surer und die Redaktion einig. So zum Beispiel bei den zwei Fahrern, die Note 1 erhalten haben: Lewis Hamilton - und eben Alonso. Somit musste zwischen den beiden das Uservoting über den Tagessieg entscheiden.

Und da hatte Alonso knapp die Nase vorn, mit 1,12 zu 1,27. Die beiden waren auch bei den 886 Usern, die nach dem Rennen in Doha gevotet haben, auf den Plätzen eins und zwei zu finden. Vor Max Verstappen, Esteban Ocon und Carlos Sainz. Auf den ersten fünf Positionen stimmen Userwertung und Gesamtwertung übrigens völlig überein.

Hamilton sei in Katar "souverän" gewesen, findet Surer. Bei Alonso hätten "Auto und Fahrer gut" performt. Und Verstappen habe es sich selbst zuzuschreiben, dass es Note 2 wurde statt Note 1: "Wenn ein Auto am Streckenrand steht, gibt es immer gelbe Flaggen", spielt Surer auf die strittige Situation im Qualifying an, die ihm letztendlich eine Gridstrafe eingebracht hat.

Übrigens: Die Fahrernoten der Redaktion gibt's seit jeher als Fotostrecke zum Durchklicken. Auf vielfachen Wunsch gehen wir jetzt einen Schritt weiter und präsentieren auf dem YouTube-Kanal von Formel1.de ein Video mit den wichtigsten O-Tönen aus unserer internen Notenkonferenz, zu jedem einzelnen der 20 Fahrer. Kanal kostenlos abonnieren und kein neues Video mehr verpassen!


Video wird geladen…

  Weitere Formel-1-Videos

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.

Das ultimative Fahrer-Ranking Doha 2021:
01. Fernando Alonso, Note 1,1 (Leser 1,4 - Surer 1 - Redaktion 1)
02. Lewis Hamilton, Note 1,3 (Leser 1,8 - Surer 1 - Redaktion 1)
03. Max Verstappen, Note 2,0 (Leser 2,0 - Surer 2 - Redaktion 2)
04. Esteban Ocon, Note 2,1 (Leser 2,1 - Surer 2 - Redaktion 2)
05. Lance Stroll, Note 2,3 (Leser 2,8 - Surer 2 - Redaktion 2)
06. Lando Norris, Note 2,6 (Leser 2,8 - Surer 3 - Redaktion 2)
07. Carlos Sainz, Note 2,9 (Leser 2,7 - Surer 3 - Redaktion 3)
08. Sergio Perez, Note 3,0 (Leser 2,9 - Surer 3 - Redaktion 3)
09. Pierre Gasly, Note 3,0 (Leser 3,1 - Surer 3 - Redaktion 3)
10. Sebastian Vettel, Note 3,0 (Leser 3,1 - Surer 3 - Redaktion 3)
11. Charles Leclerc, Note 3,0 (Leser 3,1 - Surer 3 - Redaktion 3)
12. Mick Schumacher, Note 3,1 (Leser 3,3 - Surer 3 - Redaktion 3)
13. Kimi Räikkönen, Note 3,1 (Leser 3,4 - Surer 3 - Redaktion 3)
14. George Russell, Note 3,2 (Leser 3,5 - Surer 3 - Redaktion 3)
15. Yuki Tsunoda, Note 3,2 (Leser 3,7 - Surer 3 - Redaktion 3)
16. Nicholas Latifi, Note 3,9 (Leser 3,8 - Surer 4 - Redaktion 4)
17. Daniel Ricciardo, Note 4,0 (Leser 3,9 - Surer 4 - Redaktion 4)
18. Antonio Giovinazzi, Note 4,0 (Leser 3,9 - Surer 4 - Redaktion 4)
19. Valtteri Bottas, Note 4,0 (Leser 4,0 - Surer 4 - Redaktion 4)
20. Nikita Masepin, Note 4,8 (Leser 4,5 - Surer 5 - Redaktion 5)

Und so berechnen wir:
Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.


Fotostrecke: Katar: Die Fahrernoten der Redaktion

Der Fahrernoten-WM-Stand 2021:
01. Max Verstappen (320)
02. Lando Norris (206)
03. Lewis Hamilton (199)
04. Fernando Alonso (157)
05. Charles Leclerc (152)
06. Pierre Gasly (132,5)
07. George Russell (118,5)
08. Carlos Sainz (107,5)
09. Sebastian Vettel (101)
10. Sergio Perez (91)
11. Esteban Ocon (89)
12. Daniel Ricciardo (79)
13. Valtteri Bottas (63)
14. Kimi Räikkönen (39)
15. Lance Stroll (35)
16. Mick Schumacher (29)
17. Antonio Giovinazzi (24)
18. Nicholas Latifi (16)
19. Yuki Tsunoda (11)
20. Robert Kubica (0)
21. Nikita Masepin (0)

Max Verstappen steht bereits als Gesamtsieger fest und wird 2021 zum ersten Mal mit unserem Award für den Fahrer des Jahres ausgezeichnet. Ein Übergabetermin steht noch nicht fest.

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Horner: Verstappen hat den WM-Titel mehr verdient!
Horner: Verstappen hat den WM-Titel mehr verdient!

Verstappen oder Hamilton: Nur einer kann Weltmeister werden. Wer der beste...

Fotos & Fotostrecken

Saudi-Arabien: Die Fahrernoten der Redaktion
Saudi-Arabien: Die Fahrernoten der Redaktion
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Sonntag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Samstag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Freitag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Technik
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wie wurde Ex-Formel-1-Pilot Tony Brooks genannt?

Top-Motorsport-News

BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner
DTM - BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner

WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller
WEC - WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller

Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route
Dakar - Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route

Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
MotoGP - Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de