• 28. April 2019 · 11:47 Uhr

Frontflügel illegal: Kimi Räikkönens Start in Gefahr?

Weil sich sein Frontflügel bei einem Belastungstest der FIA zu stark verbogen hat, hängt ein Fragezeichen über dem Start von Kimi Räikkönen in Aserbaidschan

(Motorsport-Total.com) - Gut drei Stunden vor dem Start zum Grand Prix von Aserbaidschan in Baku (Formel 1 2019 live im Ticker) sieht sich das Alfa-Romeo-Team einer Untersuchung durch die FIA ausgesetzt. Bei einer technischen Untersuchung hat sich herausgestellt, dass der Frontflügel am Wagen von Kimi Räikkönen im Qualifying nicht dem Reglement entsprochen hat.

Foto zur News: Frontflügel illegal: Kimi Räikkönens Start in Gefahr?

Kimi Räikkönen droht beim Grand Prix von Aserbaidschan Ungemach Zoom Download

Bei einem FIA-Test, bei dem die Flexibilität der Flügel getestet wird, wurde der Räikkönen-Frontflügel gemäß Prozedere einer Last von 60 Newton ausgesetzt. Unter dieser, so schreibt es das Reglement vor, darf sich der Flügel um maximal fünf Millimeter verbiegen.

Räikkönen wurde daher nachträglich vom Qualifying ausgeschlossen und muss damit wie Pierre Gasly (Red Bull) und Robert Kubica (Williams) aus der Boxengasse starten. Zunächst einmal muss Alfa Romeo aber sicherstellen, einen legalen Frontflügel für das Auto zu finden.

Räikkönen hatte im Qualifying den neunten Platz belegt, wäre aber in der Startaufstellung auf P8 aufgerückt. Sein Teamkollege Antonio Giovinazzi belegte nämlich ursprünglich P8, wurde aber mit einer Rückversetzung um zehn Positionen belegt, weil er für Baku die dritte Steuerelektronik der Saison ziehen musste. Erlaubt sind nur zwei.

Offiziell bestätigt ist inzwischen, dass Gasly am Rennen teilnehmen darf. Wegen einer Unregelmäßigkeit mit seinem Benzindurchfluss im Qualifying wurde er vom Qualifying disqualifiziert. Somit hat er in der Wertung keine für einen Start notwendige 107-Prozent-Zeit zu Buche stehen. Die FIA hat ihm trotzdem die Starterlaubnis erteilt.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
f1 live erleben: hier gibt's tickets
Ungarn
Hungaroring
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Belgien
Spa-Francorchamps
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Niederlande
Zandvoort
Hier Formel-1-Tickets sichern!
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Ein großer Held für mich": Warum Nicki Thiim sogar Tränen in den Augen hatte
DTM - "Ein großer Held für mich": Warum Nicki Thiim sogar Tränen in den Augen hatte

Foto zur News: Kein LMDh-Einsatz mehr für Ben Keating: Fahrzeuge "furchteinflößend"
WEC - Kein LMDh-Einsatz mehr für Ben Keating: Fahrzeuge "furchteinflößend"

Foto zur News: Zuschauerprobleme bei der Rallye Polen: "Sie wollen ihr Leben riskieren"
WRC - Zuschauerprobleme bei der Rallye Polen: "Sie wollen ihr Leben riskieren"

Foto zur News: "Zeit wird zeigen, ob es richtig war": Ducati-CEO über Marquez statt Martin
MotoGP - "Zeit wird zeigen, ob es richtig war": Ducati-CEO über Marquez statt Martin
Formel 1 App