• 17. März 2019 · 16:14 Uhr

Sainz' Motor in Flammen: MGU-K schuld am ersten Ausfall der Formel 1 2019

Carlos Sainz war der erste Ausfall der neuen Formel-1-Saison: Die MGU-K verhindert laut dem Spanier sichere Punkte - Warum Sainz trotz Feuer lange sitzen blieb

(Motorsport-Total.com) - Der Preis für den ersten Ausfall des Jahres geht 2019 an Carlos Sainz. Knapp zehn Runden hielt sein McLaren durch, bevor der Renault-Motor im Heck in Rauch - und sogar in Flammen - aufging. Nach dem enttäuschenden Qualifying, als er von Robert Kubicas Williams um einen möglichen Q2-Einzug gebracht wurde, war das der nächste Rückschlag.

Carlos Sainz

Carlos Sainz: Wo Rauch ist, da ist auch Feuer Zoom Download

"Wir haben die MGU-K verloren, als ich gerade (Lance) Stroll attackieren wollte", sagt der Spanier. "Das ist schade, denn genau das hatte ich nach meinem starken Start gebraucht. Eigentlich fühlte sich das Auto großartig an, doch leider war es dann vorbei. Ein Wochenende voller Pech. Zum Glück kann ich das nun abhaken."

Motorenpartner Renault dürften die Bilder nicht gefallen haben, denn eigentlich sollte die neue Power-Unit deutlich zuverlässiger sein. Doch Sainz mutmaßt, dass es das gleiche Problem ist, das McLaren schon bei den Testfahrten in Barcelona heimsuchte. Er hofft, dass die Gründe daher bekannt sind und das Problem gelöst werden kann. "Ich vertraue Renault", betont er.

Als im Heck des McLaren das Feuer ausbrach, blieb Sainz erst einmal seelenruhig sitzen. "Ich bin Spanier, von daher stört mich die Wärme nicht", scherzt er. Doch im Ernst: Erst rund 15 Sekunden nach dem Anhalten habe er das Feuer bemerkt. "Als ich es gesehen habe, habe ich mich beeilt."

Zunächst habe er das Auto sogar in die Boxeneinfahrt fahren wollen - "aber dann habe ich gemerkt, dass ich die Einfahrt blockieren würde, von daher bin ich an die Seite gefahren und habe dort gehalten", so Sainz.

Er ärgert sich, denn laut ihm habe man sichere Punkte weggeworfen. Sainz befand sich gerade auf der Jagd nach Stroll und lag vor Daniil Kwjat, die am Ende Neunter und Zehnter wurden. "Ich war auf der gleichen Strategie, von daher wäre es nicht schwierig gewesen, in die Punkte zu kommen, was am Morgen noch unmöglich schien. Von daher sehe ich es auch positiv."

Fotos & Fotostrecken

Red-Bull-Junioren in der Formel 1
Red-Bull-Junioren in der Formel 1
Highlights der Formel-1-Fahrerfotos
Highlights der Formel-1-Fahrerfotos

Australien: Fahrernoten der Redaktion
Australien: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Australien
Grand Prix von Australien
Sonntag

Grand Prix von Australien
Grand Prix von Australien
Samstag

Formel-1-Quiz

Welchen Spitznamen hatte der erste Formel-1-Weltmeister Dr. Giuseppe Farina (1950)?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

"Nach Le Mans ist Schluss": Neel Jani kündigt WEC-Abschied an
WEC - "Nach Le Mans ist Schluss": Neel Jani kündigt WEC-Abschied an

VLN-Erdbeben: Wochenspiegel und Frikadelli kündigen Rückzug an
VLN - VLN-Erdbeben: Wochenspiegel und Frikadelli kündigen Rückzug an

Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab
NASCAR - Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab

BMW X7 (2019) im Test: Sehr kontrovers, aber beängstigend gut
Auto - BMW X7 (2019) im Test: Sehr kontrovers, aber beängstigend gut

Die aktuelle Umfrage

Anzeige

Videos

Wieso Mercedes Honda als Gefahr sieht
Wieso Mercedes Honda als Gefahr sieht
Wie Hamiltons Unterboden wirklich beschädigt wurde
Wie Hamiltons Unterboden wirklich beschädigt wurde

Hamiltons Unterboden: Was war da los?
Hamiltons Unterboden: Was war da los?

Analyse: Was ist bei Ferrari schiefgelaufen?
Analyse: Was ist bei Ferrari schiefgelaufen?

Folge Formel1.de

// //