• 16. März 2015 · 15:28 Uhr

Nico Rosberg: 0:1 hinten, aber ein starkes Team im Rücken

Nico Rosberg musste in Australien den ersten Gegentreffer von Lewis Hamilton hinnehmen, doch der Deutsche hat dem Briten auch die Taktiktafel hingehalten

(Motorsport-Total.com) - Der Große Preis von Australien ist schon wieder Geschichte, und in der Formel 1 scheint sich über den Winter kaum etwas verändert zu haben - zumindest an der Spitze. Mercedes lässt die Konkurrenz immer noch am ausgestreckten Arm verhungern und behält einen großen Respektabstand, Toto Wolff und Niki Lauda können immer noch vergnügt in die Kamera lachen und die Teamanstrengung loben - und Nico Rosberg ist weiterhin nur die Nummer 2 hinter einem furiosen Hamilton.

Nico Rosberg

Nico Rosberg grübelt: Lewis Hamilton war im entscheidenden Moment besser Zoom Download

"Okay, es steht 1:0 für Lewis", muss der Wiesbadener nach dem Wochenende eingestehen. Zwar lag er in den Trainingssitzungen stets vor seinem weltmeisterlichen Teamkollegen, doch im entscheidenden Moment legte Hamilton noch eine Schippe drauf: "Er hat mich im Qualifying geschlagen, weil ich einfach nicht den besten Tag erwischt habe, und ich muss schauen, dass ich es beim nächsten Rennen besser mache", so Rosberg. "Das war eigentlich der entscheidende Punkt vom Wochenende."

Im Rennen hatte Rosberg dann keine Chance, seinen Stallgefährten zu attackieren. Schuld ist er dabei selber mit: "Am Freitagabend hat er auch das komplette Setup von mir übernommen", meint der Deutsche, dass Hamilton auch von seiner Arbeit profitiert habe. Das sei aber völlig okay: "Das darf er natürlich", sagt Rosberg. "Somit war er dann im Rennen so schnell wie ich, und es gab keinen Weg vorbei."


Nico Rosbergs Videobotschaft aus Australien

Video wird geladen…

Nico Rosbergs Videobotschaft aus Australien

Mercedes-Pilot Nico Rosberg schildert seine Eindrücke vom Saisonauftakt in Melbourne und spricht über sein Treffen mit Arnold Schwarzenegger Weitere Formel-1-Videos

Doch natürlich kann der Silberpfeil-Pilot auch mit einem äußerst lachenden Auge die Heimreise antreten, denn nun hat er die Gewissheit, dass der F1 W06 Hybrid wieder das mit Abstand schnellste Auto im Feld ist, und dass er wohl wieder ein gute Chance auf den WM-Titel haben wird. "In allererster Linie ist es einfach gigantisch, was für ein Auto Mercedes uns wieder gebaut hat", lobt er in seiner Videobotschaft. "Der Silberpfeil läuft wie auf Schienen, und darauf bin ich natürlich sehr stolz. Das macht natürlich eine Riesenfreude."

Sein persönliches Highlight des Wochenendes war aber die Podiumszeremonie mit dem "Terminator", Arnold Schwarzenegger. "Das war gigantisch", grinst Rosberg. "Er hat 'I'll be back' gesagt, und da sind die Fans ausgerastet - das war schon cool."

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Saudi-Arabien 2021: Die Fahrernoten der Redaktion
Saudi-Arabien 2021: Die Fahrernoten der Redaktion

Wer war der beste Fahrer auf dem Jeddah Corniche Circuit? Ist Note 5 nach dem...

Fotos & Fotostrecken

Saudi-Arabien: Die Fahrernoten der Redaktion
Saudi-Arabien: Die Fahrernoten der Redaktion
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Sonntag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Samstag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Freitag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Technik
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Mit was sind Formel-1-Reifen gefüllt?

Top-Motorsport-News

BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner
DTM - BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner

WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller
WEC - WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller

Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route
Dakar - Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route

Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
MotoGP - Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de