• 03. November 2023 · 14:54 Uhr

Neuer Vertrag bestätigt: Formel 1 bleibt bis 2030 in Sao Paulo

Die Formel 1 bleibt in Brasilien: Der Vertrag zwischen dem Veranstalter in Sao Paulo und der Königsklasse wurde vorzeitig bis 2030 verlängert

(Motorsport-Total.com) - Die Formel 1 bleibt in Brasilien, und sie wechselt nicht nach Rio de Janeiro, wie zwischenzeitlich auch mal im Raum stand, sondern bleibt bis mindestens 2030 im Autodromo Jose Carlos Pace in Interlagos, einem Stadtteil von Sao Paulo. Das haben die Formel 1 und der lokale Promoter in Brasilien am Freitag offiziell bekannt gegeben.

Foto zur News: Neuer Vertrag bestätigt: Formel 1 bleibt bis 2030 in Sao Paulo

Die Formel 1 bleibt bis 2030 in Brasilien: Vertrag mit Sao Paulo verlängert Zoom Download

Die Formel 1 ist 1990 auf nach Interlagos zurückgekehrt, nachdem sie zwölf Jahre zuvor nach Rio de Janeiro verlegt worden war. Zuletzt hatten die Verantwortlichen der Rennstrecke den Vertrag mit der Formel 1 im Jahr 2020 um fünf weitere Jahre verlängert.

Zuvor hatte der Austragungsort dem Vernehmen nach keine Grand-Prix-Gebühr an die Formel 1 gezahlt - möglicherweise ein Zugeständnis aus der Ecclestone-Ära, dessen Ehefrau Fabiana Brasilianerin ist und die im Management des Brasilien-Grand-Prix mitgearbeitet hat.

Der überarbeitete Vertrag bis 2025 kostete jedoch rund drei Millionen Euro pro Jahr - für Formel-1-Verhältnisse immer noch ein Schnäppchen. Daher heißt die Veranstaltung seither offiziell Sao-Paulo-Grand-Prix und nicht mehr Grand Prix von Brasilien, um den finanziellen Aufwand der Stadt zu würdigen.

Angesichts der Popularität der Formel 1 und des kommerziellen Booms, der unter anderem durch die Netflix-Serie Drive to Survive ausgelöst wurde, haben die Verantwortlichen den Vertrag vorzeitig verlängert, um das Rennen bis 2030 im Kalender zu halten.

Formel-1-CEO Stefano Domenicali sagt: "Ich freue mich sehr, dass wir bis 2030 in Interlagos bleiben werden, und ich kann es kaum erwarten, noch viele Jahre lang die wunderbare Atmosphäre zu erleben, die die brasilianischen Fans mitbringen."

"Brasilien hat eine so reiche Rennsporttradition, und diese legendäre Strecke ist bei Fahrern und Fans auf der ganzen Welt beliebt. Sie verkörpert alles, was den Rennsport ausmacht, und wir freuen uns drauf, zu sehen, wie sie sich in den kommenden Jahren weiterentwickelt, um ein noch besseres Erlebnis zu schaffen."

Die Strecke in Interlagos gilt bei den Fahrern wegen ihrer Steigungen und Überholmöglichkeiten und wegen ihres unverwechselbaren Charakters (Stichwort Bodenwellen) als sehr beliebt.

Im vergangenen Jahr drohte der Grand Prix abgesagt zu werden, weil der amtierende Rechtspopulist Jair Bolsonaro die brasilianischen Präsidentschaftswahlen verlor und im Zuge der folgenden Proteste Straßen blockiert wurden.

Bolsonaro war auch ein Befürworter der Rückkehr des Rennens nach Rio, ein Vorschlag, der aus Umweltschutzgründen auf großen Widerstand stieß, da für den Bau einer neuen Rennstrecke Teile des Camboata-Waldes gerodet werden hätten müssen.

Im Jahr 2021, ein Jahr nach der Absage des brasilianischen Grand Prix im Zuge der Coronapandemie, setzte ein Richter den Vertrag zwischen der Formel 1 und Sao Paulo aus, da er die Verwendung öffentlicher Gelder zur Sicherung der Zukunft des Rennens rechtlich anzweifelte. Zuvor waren öffentliche Gelder nur für die Renovierung der Strecke verwendet worden.

Der Veranstaltungsort Interlagos hat in jüngerer Vergangenheit umfangreiche Investitionen erhalten, sodass dort auch andere Veranstaltungen, darunter Konzerte, stattfinden können.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz