• 15. März 2023 · 15:30 Uhr

Spielberg bleibt bis 2027 im Formel-1-Rennkalender

Der Red Bull Ring und die Formel 1 haben ihren Vertrag bis 2027 verlängert - Damit findet der Grand Prix von Österreich auch die nächsten vier Jahre in Spielberg statt

(Motorsport-Total.com) - Der Grand Prix von Österreich auf dem Red Bull Ring wird bis zur Saison 2027 im Formel-1-Kalender verbleiben. Die Spielberg-Promoter haben eine entsprechende Vertragsverlängerung über vier Jahre mit der FOM unterzeichnet.

Foto zur News: Spielberg bleibt bis 2027 im Formel-1-Rennkalender

Die Formel 1 bleibt Spielberg bis mindestens 2027 treu Zoom Download

Nach einer zehnjährigen Pause war Spielberg erst 2014 in den Kalender der Formel 1 zurückgekehrt. Zuvor hatte Red Bull die Rennstrecke in der Steiermark gekauft und umfassend renoviert, wobei der verstorbene Red-Bull-Mitbegründer Dietrich Mateschitz eine treibende Kraft hinter dem Projekt war.

Der Vertrag mit der Formel 1 wäre nach diesem Sommer ausgelaufen. Nach der zehnten Saison auf dem Red Bull Ring geht es dank einer neuen Vereinbarung aber bis 2027 weiter.

"Der Grand Prix von Österreich bietet die perfekte Mischung aus einer anspruchsvollen Strecke, Hochgeschwindigkeitsrennen und einem wunderschönen Austragungsort für unsere Fans", schwärmt Formel-1-CEO Stefano Domenicali von Spielberg.

"Daher freue ich mich, dass wir bis mindestens 2027 auf den Red Bull Ring zurückkehren werden. Da wir das zehnte Jahr seit unserer Rückkehr nach Spielberg feiern, möchte ich mich bei allen bedanken, die an dieser Vertragsverlängerung beteiligt waren, insbesondere beim Promoter und bei Red Bull", so Domenciali.

Sein besonderer Dank gilt Dietrich Mateschitz: "Ich möchte ihm für die Liebe, die Leidenschaft und die Vision, die er in die Formel 1 eingebracht hat, Tribut zollen. Sie hat zum anhaltenden Erfolg der Veranstaltung und der großen Begeisterung für unseren Sport in Österreich und auf der ganzen Welt maßgeblich beigetragen."


Fotostrecke: Melbourne und Co.: Auf diesen Strecken fand der Formel-1-Saisonauftakt statt

Seit seiner Rückkehr hat sich der Red Bull Ring zu einem beliebten Fixpunkt im Formel-1-Rennkalender entwickelt. Zehntausende niederländische Max Verstappen- und Red Bull-Fans strömen Jahr um Jahr in die steirische Motorsportarena.

Nach Angaben des Veranstalters wurden seit dem Comeback von 2014 bis 2022 insgesamt 1,39 Millionen Fans gezählt. Darunter fallen zwei Veranstaltungen ohne Vor-Ort-Zuschauer zu Beginn der Corona-Saison 2020. Einen Zuschauerrekord gab es im vergangenen Jahr vor ausverkaufter Kulissen mit 303.000 Fans.

Rennpromoter Erich Wolf sagt: "Wir sind stolz auf die besondere Partnerschaft mit der Formel 1 und freuen uns, die Königsklasse für weitere vier Jahre auf dem Red Bull Ring begrüßen zu dürfen. Mit der Verlängerung hat die Formel 1 ein starkes Bekenntnis zu Österreich, der Steiermark und der Region Murtal abgelegt."

Von den aktuellen Fahrern war Verstappen mit drei Siegen (2018, 2019 und 2021) der bisher erfolgreichste in Spielberg. Im Vorjahr triumphierte Charles Leclerc von Ferrari.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: 16 Formel-1-Rekorde, die (vermutlich) nie mehr gebrochen werden
16 Formel-1-Rekorde, die (vermutlich) nie mehr gebrochen werden
Foto zur News: Die erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Formel-1-Teams
Die erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Formel-1-Teams

Foto zur News: Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?
Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?

Foto zur News: Die Formel-1-Sonderdesigns in der Saison 2024
Die Formel-1-Sonderdesigns in der Saison 2024

Foto zur News: Montreal: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Montreal: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Hätte McLaren Norris besser draußen gelassen?
Hätte McLaren Norris besser draußen gelassen?
Foto zur News: So wird die Formel 1 ab 2026!
So wird die Formel 1 ab 2026!

Foto zur News: Wird Ocons Dummheit zur Chance für Mick?
Wird Ocons Dummheit zur Chance für Mick?

Foto zur News: Würde Ferrari Hamilton am liebsten loswerden?
Würde Ferrari Hamilton am liebsten loswerden?
Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Akzeptiere ich nicht!": Bortolotti ärgert Verwarnung nach Wittmann-Kollision
DTM - "Akzeptiere ich nicht!": Bortolotti ärgert Verwarnung nach Wittmann-Kollision

Foto zur News: WRC Rallye Italien 2024: Ogier-Drama beschert Tänak ersten Saisonsieg
WRC - WRC Rallye Italien 2024: Ogier-Drama beschert Tänak ersten Saisonsieg

Foto zur News: WSBK-Rückkehr nach Verletzung: Wie fit ist Danilo Petrucci in Misano wirklich?
WSBK - WSBK-Rückkehr nach Verletzung: Wie fit ist Danilo Petrucci in Misano wirklich?

Foto zur News: Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Anzeige motor1.com