• 28. Februar 2023 · 13:37 Uhr

Formel 1 und Tottenham Hotspur schließen langjährige Partnerschaft

Wenn Motorsport auf Fußball trifft: Die Formel 1 und Tottenham Hotspur machen gemeinsame Sache, um Talente zu fördern - Kartbahn in London als Herzstück

(Motorsport-Total.com) - Die Formel 1 hat mit englischen Fußballverein Tottenham Hotspur eine 15-jährige Partnerschaft vereinbart. Höhepunkt der langfristigen Kooperation soll der Bau einer Kartbahn unter dem Stadion des Premier-League-Klubs in London sein.

Foto zur News: Formel 1 und Tottenham Hotspur schließen langjährige Partnerschaft

Tottenham Hotsput und die Formel 1 arbeiten künftig eng zusammen Zoom Download

Die Anlage unter der hochmodernen Südtribüne des 63.000 Zuschauer fassenden Stadions wird noch im Verlauf dieses Jahr für Elektro-Karts eröffnet und nach ihrer Fertigstellung die längste Indoor-Kartbahn der britischen Hauptstadt sein.

Sie wird die Zulassung der National Karting Association erhalten, was bedeutet, dass sie als Austragungsort für nationale Meisterschaften genutzt werden kann.

In dem Zusammenhang planen die Formel 1 und Tottenham Hotspur, ein neues Fahrer-Akademieprogramm zu entwickeln, "das den Pool an Motorsport-Talenten erweitern und die nächste Generation von Formel-1-Fahrern hervorbringen soll".

Zu diesem Zweck wollen beide Partner auch "Bildungsaktivitäten für Schulen anbieten, um junge Menschen in der Region für den Motorsport zu begeistern und Karrieremöglichkeiten und -wege in Bereichen wie Technik und Softwareentwicklung aufzuzeigen".

Außerdem sollen für mehr Viefalt Frauen und unterrepräsentierte Gruppen speziell gefördert werden. Auch gemeinsame Nachhaltigkeitsinitiativen sind geplant.

"Während wir unseren Sport weiter ausbauen, ermöglicht uns die Partnerschaft mit weltbekannten Marken wie Tottenham Hotspur, die Formel 1 und den Motorsport einem neuen und vielfältigeren Publikum näher zu bringen", kommentiert Formel-1-CEO Stefano Domenicali die Partnerschaft mit dem Fußballverein.

Die neue Indoor-Kartbahn unter dem Stadion bezeichnet er als einen Ort, an dem Familien, Freunde und aufstrebende Fahrer aus der ganzen Welt" zusammenkommen können und der einen "zugänglichen Einstieg in die Welt des Motorsports" bietet.

"Unsere beiden Marken haben die gemeinsame Vision, lebensverändernde Karrieremöglichkeiten zu schaffen, Vielfalt und Inklusion zu fördern, wie zum Beispiel durch die kürzlich angekündigte F1 Academy, und ökologische Nachhaltigkeit voranzutreiben - unsere innovative Partnerschaft wird all dies zum Leben erwecken."

Der Vorsitzende von Tottenham Hotspur, Daniel Levy, erklärt: "Seit dem Bau dieses Stadions war es immer unser Bestreben, Grenzen zu sprengen. Wir waren in der Lage, die größten Namen aus Sport und Unterhaltung nach London N17 zu holen."

"Wir sind sehr gespannt darauf, was diese langfristige Partnerschaft mit der Formel 1 für unsere globalen, nationalen und lokalen Gemeinschaften bringen wird."

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Foto zur News: Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1
Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1

Foto zur News: Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion

Foto zur News: Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1
Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1

Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Sonntag
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
formel-1-countdown
Formel-1-Quiz

Welcher Formel-1-Pilot gewann 2015 die 24 Stunden von Le Mans?

Formel 1 App