• 16. Juni 2022 · 00:31 Uhr

Formel 1 bleibt in Melbourne: Vertrag bis 2035 verlängert

Die Formel 1 und die Australian Grand Prix Corporation haben sich auf einen neuen Zehnjahresvertrag für das Rennen in Melbourne geeinigt

(Motorsport-Total.com) - Die Formel 1 wird bis mindestens 2035 einen Grand Prix von Australien bestreiten. Rechteinhaber Liberty Media hat am späten Mittwochabend die Vertragsverlängerung mit dem Promoter in Melbourne bekannt gegeben.

Die Formel-1-Strecke von Melbourne im Albert Park

Die Formel 1 hat den Vertrag mit Melbourne gleich bis 2035 verlängert Zoom Download

"Der Grand Prix von Australien war noch nie beliebter", sagt Martin Pakula, Minister für Tourismus, Sport und Großveranstaltungen der Provinz Victoria. "Dieses Jahr sind 419.000 Zuschauer für das Rennen in den Albert Park gekommen. Wir wissen, wie wichtig dieser Event für unsere Wirtschaft ist. Darum haben wir die längste Vertragsverlängerung in der Geschichte des Rennens in Melbourne geliefert."

Der Vertrag zwischen der Australian Grand Prix Corporation (AGPC) und der Formel 1 knüpft an das bisherige Abkommen an, das bis 2025 abgeschlossen wurde, und umfasst eine wesentliche Änderung. So werden bereits ab 2023 auch die Formel 2 und die Formel 3 im Rahmenprogramm der Formel 1 im Albert Park fahren.

Melbourne ist seit 1996 fester Bestandteil des Formel-1-Kalenders und gilt unter Fahrern, Teams und Medienvertretern als eine der beliebtesten Locations. Die AGPC hat bereits in den vergangenen beiden Jahren angefangen, in die Verbesserung der Strecke zu investieren, und wird in den nächsten Jahren auch Paddock und Boxengasse generalsanieren.


Haug: ''Für Ferrari wird es ganz schwer''

Norbert Haug, ehemaliger Motorsportchef von Mercedes, über die Favoriten vor dem Großen Preis von Kanada.

An welchem Termin das Rennen 2023 stattfinden wird, steht noch nicht fest.

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Klimakrise bei Aston Martin: Vettel gegen alle?
Klimakrise bei Aston Martin: Vettel gegen alle?

Verzettelt sich Sebastian Vettel mit seinen Protestaktionen bei Aston Martin...

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 2022
F1: Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 2022
Pre-Events
30 Jahre später: Nigel Mansell zurück im Williams FW14B von 1992
30 Jahre später: Nigel Mansell zurück im Williams FW14B von 1992

Juan Manuel Fangio: Karriere-Höhepunkte
Juan Manuel Fangio: Karriere-Höhepunkte

Die Karriere von Stefan Bellof
Die Karriere von Stefan Bellof

Die außergewöhnlichsten Grand-Prix-Bezeichnungen
Die außergewöhnlichsten Grand-Prix-Bezeichnungen
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wer ließ für sein Team T-Shirts mit der Aufschrift: "Leave me alone" drucken?

Top-Motorsport-News

Wegen Boxenstopp-Chaos: DTM setzt 2022 auf längere Norisring-Boxenanlage
DTM - Wegen Boxenstopp-Chaos: DTM setzt 2022 auf längere Norisring-Boxenanlage

Toyotas Kamui Kobayashi vermutet: Alpine durfte Le Mans nicht gewinnen
WEC - Toyotas Kamui Kobayashi vermutet: Alpine durfte Le Mans nicht gewinnen

WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Hyundai strauchelt - Toyota dominiert
WRC - WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Hyundai strauchelt - Toyota dominiert

12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
VLN - 12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de