• 23. November 2021 · 12:13 Uhr

TV-Quoten Katar 2021: F1-Premiere in der Wüste bleibt durchschnittlich

Die Formel-1-Berichterstattung aus Katar lockt bei ServusTV weniger Zuschauer vor den Bildschirm als zuletzt - Sky-Quote bewegt sich auf gewohntem Niveau

(Motorsport-Total.com) - Konnte der ORF mit dem Grand Prix von Brasilien in der Vorwoche noch eine Jahresbestleistung einfahren, lief es für ServusTV am vergangenen Wochenende bei der Formel-1-Premiere in Katar vergleichsweise durchschnittlich.

Lewis Hamilton, Pierre Gasly, Fernando Alonso, Lando Norris, Carlos Sainz

Die Katar-Premiere der Formel 1 blieb in puncto Quoten blass Zoom Download

Das Rennen am Sonntag verfolgten 555.000 Zuschauer. Damit schalteten mehr als 100.000 Menschen weniger ein als beim Grand Prix von Mexiko vor zwei Wochen, der ebenfalls auf ServusTV ausgestrahlt wurde. Der österreichische Privatsender teilt sich die Übertragung der Königsklasse mit dem ORF.

Seine bisher beste Formel-1-Quote erzielte ServusTV mit dem Grand Prix von Portugal, dem dritten Saisonrennen, das 743.000 Zuschauer vor die Bildschirme lockte.

Mit einem Marktanteil von 37,4 Prozent verzeichnete der Sender mit der Formel 1 am vergangenen Sonntag dennoch einen soliden Wert. Das Qualifying am Vortag sahen 266.000 Menschen. Das entsprach einem Marktanteil von 23,3 Prozent.


Fahrernoten Katar: Wer war der Beste?

Video wird geladen…

Fahrernoten Katar: Wer war der Beste?

War Hamilton so gut oder nur sein Auto? Ist Masepin wirklich so schlecht? Bei uns gibt's jeden Montag die Fahrernoten. Im Video begründen wir sie! Weitere Formel-1-Videos

Beim deutschen Pay-TV-Sender Sky bewegten sich die Quoten am Katar-Wochenende auf einem ähnlichen Niveau wie in der Vorwoche. Mit 670.000 Zuschauern sahen das Rennen etwa 7.000 mehr als in Brasilien. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag bei 4,2 Prozent, in der jungen Zielgruppe bei 8,6 Prozent.

Die anschließenden Analysen und Interviews verfolgten noch 130.000 Menschen. Das entsprach bei den 14- bis 49-Jährigen noch einem Marktanteil von 1,3 Prozent. Sky erzielte seine bis dato beste Formel-1-Quote mit dem Saisonauftakt in Bahrain, als das einzige Mal mehr als eine Million Zuschauer einschalteten.

Das vorletzte Rennwochenende der Formel 1 auf dem neuen Straßenkurs in Saudi-Arabien (3. bis 5. Dezember) wird in Deutschland neben Sky auch von RTL übertragen. Es ist das vierte und letzte Formel-1-Event, das 2021 im Free-TV zu sehen ist.

Eine ausführliche Übersicht mit den TV-Quoten aller Sender zur Formel-1-Saison 2021 finden Sie hier.

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Gridstrafen: Könnte man das nicht besser machen?
Gridstrafen: Könnte man das nicht besser machen?

Startplatzstrafen für Motorwechsel spielen im Duell zwischen Verstappen und...

Fotos & Fotostrecken

Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974
Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974
Die Williams-Story
Die Williams-Story

"Lap of Lights" in Silverstone: Mercedes läutet Vorweihnachtszeit ein
"Lap of Lights" in Silverstone: Mercedes läutet Vorweihnachtszeit ein

Katar: Die Fahrernoten der Redaktion
Katar: Die Fahrernoten der Redaktion

F1-Premiere in Saudi-Arabien: Dschidda nähert sich der Fertigstellung
F1-Premiere in Saudi-Arabien: Dschidda nähert sich der Fertigstellung
Tickets
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

In welcher Farbe waren die Formel-1-Autos von Spyker 2007 lackiert?

Top-Motorsport-News

Keine Lamborghini-Unterstützung für T3-Team: Folgt nun DTM-Markenwechsel?
DTM - Keine Lamborghini-Unterstützung für T3-Team: Folgt nun DTM-Markenwechsel?

IMSA-Titelentscheidung in letzter Runde: "Wusste, er würde Kurve nicht schaffen"
WEC - IMSA-Titelentscheidung in letzter Runde: "Wusste, er würde Kurve nicht schaffen"

Elfyn Evans verpasst WRC-Titel: "Hätte nicht mehr geben können ..."
WRC - Elfyn Evans verpasst WRC-Titel: "Hätte nicht mehr geben können ..."

Operationen bei Ducati: Martin und Bagnaia lassen Titanplatten entfernen
MotoGP - Operationen bei Ducati: Martin und Bagnaia lassen Titanplatten entfernen
Formel 1 App

Folge Formel1.de