• 22. August 2022 · 16:13 Uhr

Ecclestone weist Betrugsvorwurf vor Gericht zurück

Ex-Formel-1-Boss Bernie Ecclestone weist Vorwürfe die Vorwürfe im Betrugsprozess in London von sich - Er soll mehr als 470 Millionen Euro verschleiert haben

(Motorsport-Total.com) - Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat Vorwürfe, Auslandsvermögen nicht korrekt versteuert zu haben, zurückgewiesen. Medienberichten zufolge plädierte der 91-Jährige zum Prozessbeginn am Londoner Gericht Westminster Magistrates' Court auf nicht schuldig.

Bernie Ecclestone

Für Ecclestone könnte es vor Gericht diesmal eng werden Zoom Download

Die Anklage wirft Ecclestone vor, Vermögenswerte in Höhe von rund 400 Millionen Pfund (umgerechnet etwa 471,5 Millionen Euro) bei einer Bank in Singapur steuerrechtlich nicht korrekt deklariert zu haben. Der Vorwurf bezieht sich auf falsche Angaben im Zeitraum zwischen Juli 2013 und Oktober 2016.

Demnach soll Ecclestone angegeben haben, nur einen Trust im Ausland zugunsten seiner Töchter Deborah (67), Tamara (38) und Petra (33) eingerichtet zu haben. Die britische Finanz- und Steuerbehörde geht jedoch davon aus, dass Ecclestone selbst von dem nicht deklarierten Vermögen profitieren wollte.

Die nächste Anhörung ist für den 19. September angesetzt. Bis dahin befindet sich Ecclestone gegen Kaution auf freiem Fuß. Ihm drohen bis zu zehn Jahre Haft.

Formel-1-Tickets Grand Prix der Emilia-Romagna Imola 2023 kaufen

Aktuelles Top-Video

Domenicali: Was war beim Red-Bull-Launch los?
Domenicali: Was war beim Red-Bull-Launch los?

Auch wenn der gezeigte "RB19" eine Mogelpackung von Red Bull Racing war: Bei...

Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Red-Bull-Sonderdesign für Wings For Life
Red-Bull-Sonderdesign für Wings For Life
Alle Formel-1-Autos von Red Bull
Alle Formel-1-Autos von Red Bull

Formel-1-Autos 2023: Red Bull RB19
Formel-1-Autos 2023: Red Bull RB19

Die Formel-1-Autos 2023
Die Formel-1-Autos 2023

Neue Formel-1-Teams seit der Saison 1990
Neue Formel-1-Teams seit der Saison 1990
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

In welcher Rennserie war Kimi Räikkönen 2010 und 2011 unterwegs?

Top-Motorsport-News

Endlich BMW-Einsätze für Spengler: Ex-DTM-Champion bestreitet Super-GT-Serie
DTM - Endlich BMW-Einsätze für Spengler: Ex-DTM-Champion bestreitet Super-GT-Serie

Virtuelle 24h Le Mans werden digital in die ganze Welt übertragen
WEC - Virtuelle 24h Le Mans werden digital in die ganze Welt übertragen

Herzschlagfinale: Was den Unterschied zwischen Benavides und Price machte
Dakar - Herzschlagfinale: Was den Unterschied zwischen Benavides und Price machte

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel 1 App

Folge Formel1.de