• 04. November 2021 · 19:51 Uhr

Grosjean: So begrüßte ihn Räikkönen bei Lotus

Wie Formel-1-Fahrer Kimi Räikkönen seinen neuen Teamkollegen Romain Grosjean bei Lotus willkommen hieß und wie Grosjean diese Botschaft empfand

(Motorsport-Total.com) - Wie er die gemeinsame Zeit mit Kimi Räikkönen bei Lotus erlebt habe, wird Romain Grosjean im Podcast "In the Fast Lane" gefragt. Er antwortet: "Die Unterhaltungen mit ihm waren definitiv das Gegenteil seiner Karriere: kurz." Und Grosjean lacht. Er habe ein "ziemlich gutes" und "offenes Verhältnis" zum früheren Formel-1-Weltmeister gehabt.

Romain Grosjean und sein Lotus-Teamkollege Kimi Räikkönen

Romain Grosjean und sein Lotus-Teamkollege Kimi Räikkönen Zoom Download

Als besonders denkwürdig aber sei ihm eine Nachricht in Erinnerung geblieben, die ihm Räikkönen habe zukommen lassen. "Er schickte mir einen Text, nachdem ich Ende 2011 [für 2012] bestätigt worden war", sagt Grosjean. "Die Nachricht lautete: 'Freue mich für dich. Lass uns ohne Bullshit auskommen. Bis bald.'"

"So ist Kimi: Er kommt direkt zum Punkt", meint Grosjean und fügt hinzu: "Keine langen Sätze. Er wollte einfach Spaß haben und Rennen fahren. Ich bewundere das."

Inzwischen ist Räikkönen auch Rekordhalter in der Formel 1, für die meisten Grand-Prix-Teilnahmen. Ende 2021 wird der Finne auf 350 Starts kommen und damit knapp mehr als ein Drittel aller Rennen bestritten haben, die seit 1950 im Rahmen der Formel-1-Weltmeisterschaft ausgetragen wurden.


Interview: 20 Jahre Kimi Räikkönen in der Formel 1

Video wird geladen…

Interview: 20 Jahre Kimi Räikkönen in der Formel 1

Kimi Räikkönen über Kimi Räikkönen: Der Formel-1-Weltmeister von 2007 im Interview und über seine zwei Jahrzehnte in der Königsklasse des Motorsports! Weitere Formel-1-Videos

Dass Räikkönen seit 2018 nicht mehr gewonnen hat und seit drei Jahren nicht mehr in den Top 10 der Formel-1-Fahrerwertung vertreten ist, tue seiner Karriereleistung keinen Abbruch, meint Grosjean: "Kimi ist einer der besten Fahrer der vergangenen 20 Jahre, auch wenn er zuletzt kein gutes Auto mehr hatte."

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

JV: "Frank Williams hätte sich im Grab umgedreht!"
JV: "Frank Williams hätte sich im Grab umgedreht!"

"Das war nicht Formel 1. Das war wie Mietkart auf der Bahn." Es sind harte...

Fotos & Fotostrecken

Saudi-Arabien: Die Fahrernoten der Redaktion
Saudi-Arabien: Die Fahrernoten der Redaktion
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Sonntag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Samstag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Freitag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Technik
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Aus welcher Stadt stammt Sebastian Vettel?

Top-Motorsport-News

BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner
DTM - BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner

WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller
WEC - WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller

Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route
Dakar - Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route

Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
MotoGP - Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de