• 26. August 2021 · 12:37 Uhr

Netflix-F1-Doku "Drive to Survive": Es wird eine vierte Staffel geben!

Die beliebte Formel-1-Dokumentation "Drive to Survive" von Streaminganbieter Netflix wird im Frühjahr 2022 mit einer vierten Staffel fortgesetzt

(Motorsport-Total.com) - Die Formel 1 hat die Fortsetzung der beliebten Dokuserie "Drive to Survive" bestätigt. Streaminganbieter Netflix wird demnach im Frühjahr 2022 die vierte Staffel ausstrahlen. Weitere Details wie zum Beispiel ein konkretes Datum für den Auftakt der neuen Folgen aber nannte die Rennserie nicht. Bisher wurden neue Staffeln kurz vor der Saisoneröffnung freigeschaltet, im Februar oder im März.

TV-Kamera

Die Formel 1 hat die vierte Staffel der Netflix-Serie "Drive to Survive" bestätigt Zoom Download

Für die Formel 1 ist die Netflix-Serie vor allem ein Mittel, um neue Fans zu gewinnen. "Außerdem können wir damit unsere Bestandsfans auf andere Art und Weise ansprechen", erklärt Ian Holmes, in der Formel 1 verantwortlich für die Rechtevergabe an Bewegtbildern.

"Die Netflix-Serie zeigt: Es gibt ein Interesse an Inhalten, die in einer normalen Vorberichterstattung bei den Rennen keinen Platz finden würden. Doch diese Inhalte haben ihre Berechtigung und die Leute sind regelrecht fasziniert davon."

Warum die Netflix-Serie ein so großer Erfolg ist

Der Erfolg der Formel-1-Dokumentation beweise zudem, dass sich Menschen für Menschen interessieren würden, "für Einzelpersonen, Persönlichkeiten, Rockstars, die Fahrer und in einzelnen Fällen auch für ein paar Teamchefs", so Holmes. "Es handelt sich um ein Programm, das sehr auf Persönlichkeiten zugeschnitten ist."

"Drive to Survive" zeige deshalb bewusst andere Facetten der Formel 1. "Und da müssen wir den Teams wirklich viel Respekt zollen, weil sie offen damit umgegangen sind und sich auf das Projekt eingelassen haben", meint Holmes. Schließlich gäbe es in der Formel 1 jetzt Mikrofone und Kameras in Bereichen, die vorher tabu gewesen seien für Medienvertreter.

Die Formel-1-Serie von Netflix ist seit 2019 in drei Staffeln zu je zehn Folgen mit einer Einzellänge bis 40 Minuten erschienen. Die Originalsprache der Produktion ist Englisch, verantwortlich für die Umsetzung ist die Agentur Box-to-Box-Films im Auftrag von Formel-1-Eigentümer Liberty Media.

Netflix strahlt auch Schumacher-Doku aus

Jede Staffel befasste sich bisher mit einer Rennsaison: Staffel 1 mit 2018, Staffel 2 mit 2019 und Staffel 3 mit 2020. Staffel 4 wird also die Formel-1-Saison 2021 zum Thema haben.

Netflix hat kürzlich auch einen Trailer für die neue Dokumentation über Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher veröffentlicht.

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Saudi-Qualifying: Doppelgelb-Affäre um Hamilton!
Saudi-Qualifying: Doppelgelb-Affäre um Hamilton!

Warum bekommt Verstappen in Katar eine Strafe, Hamilton diesmal aber nicht?...

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Samstag
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Freitag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Technik

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Saudi-Arabien-Grand-Prix 2021
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Saudi-Arabien-Grand-Prix 2021

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Pre-Events
Formel1.de auf YouTube
Tickets

Formel-1-Quiz

Wie alt war Alan Jones, als er erstmals Formel-1-Weltmeister wurde?

Top-Motorsport-News

BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner
DTM - BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner

WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller
WEC - WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller

Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route
Dakar - Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route

Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
MotoGP - Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
Formel 1 App

Folge Formel1.de