• 28. Februar 2018 · 19:15 Uhr

Karl Schneemann: Mercedes nimmt Wetterchaos mit Humor

Schneefall beim Barcelona-Test: Die Mercedes-Fahrer hatten am Mittwoch nichts zu tun, die PR-Abteilung aber ließ sich etwas einfallen ...

(Motorsport-Total.com) - Das Mercedes-Team bedauert zwar, dass der dritte Testtag in Barcelona komplett dem frostigen Winterwetter zum Opfer fiel, beweist aber im Umgang mit der Situation Humor. Denn die findigen Silberpfeil-Mechaniker konnten nicht ihre Finger davon lassen, irgendetwas "Sinnvolles" zu bauen. Anstatt eines neuen Frontflügels oder eines umgebauten Set-ups kam dabei am Mittwoch ein Schneemann heraus!

Dieser wurde - in Ermangelung fahrender Autos - hunderte Male fotografiert und herumgereicht. Und weil auch die PR-Abteilung des Mercedes-Teams bei dem schlechten Wetter weniger Anfragen als sonst zu beantworten hatte, war genug Zeit, für "Karl Schneemann" sogar einen eigenen Twitter-Account (@KarlSnowmanF1) einzurichten.

In der abendlichen Pressemitteilung gab es über den Test an sich wenig zu berichten. Also kam stattdessen Karl Schneemann zu Wort: "Das war ohne Zweifel der beste Tag meines Lebens", "sagt" er. "Es ist mehr als zehn Jahre her, seit ich das letzte Mal zu einem Formel 1-Test eingeladen worden bin - das war 2005 in Silverstone mit Renault. Ich bin nicht zum ersten Mal in Barcelona; ich war schon 2002 mit McLaren hier, als Mika eine Schneeballschlacht in der Boxengasse anfing. Aber heute hatte ich den bislang meisten Spaß."

"Das Team war sehr nett zu mir und hat mich herzlich willkommen geheißen. Alle waren so cool - genau so, wie ich es mag. Ich verstehe nur nicht ganz, warum alle so einen Wirbel um das Wetter machen. Was erwarten die Leute denn? Es gibt schließlich einen Grund, warum es 'Wintertestfahrten' heißt."

"Auch möchte ich die Gerüchte um mein Wohlbefinden ansprechen. Die Berichte über mein Ableben sind stark übertrieben. Ich kann jedem versichern, dass das Team mich extrem gut behandelt und für mich eine geeignete Unterbringung in einem Gefrierschrank gefunden hat", wird Karl Schneemann zitiert.

Dabei würden sich die Mercedes-Ingenieure ein verkürztes Leben für Karl Schneemann insgeheim wünschen. "Uns steht jetzt genau ein Achtel weniger an Testzeit zur Verfügung", sagt Technikchef James Allison. "Deshalb müssen wir unser Programm umplanen und versuchen, die benötigte Arbeit an sieben anstatt acht Tagen zu erledigen."

Mercedes war eines jener Teams, das sich für einen Test in Bahrain statt in Barcelona ausgesprochen hatte. Als der Schneefall in Barcelona am stärksten war, postete die PR-Abteilung einen Tweet mit Schneeflocken im Paddock. Bildunterschrift: "Man sagt, in Bahrain sei das Wetter zu dieser Jahreszeit gut." Wenn schon das Auto nicht läuft beim vom Österreicher Toto Wolff geführten Team: Der "Schmäh" tut's ...

Aber Allison möchte nicht klagen, denn: "Diese Herausforderung ist für alle Teams gleich. Das müssen wir schultern und weitermachen." Und er ergänzt: "Das Wetter gab uns die Möglichkeit, vergeblich Pläne zu machen und sie jede halbe Stunde wieder über den Haufen zu werfen. Zwischen den Planänderungen erledigen die Leute an der Strecke Büroarbeiten und quatschen über Fußball, um sich zu beschäftigen."

FORMEL-1-TIPPSPIEL 2018

Autosport Grand Prix Predictor 2018
Jetzt mittippen und gewinnen!

Zeigen sie, wie gut Ihre "Formel-1-Nase" wirklich ist und tippen Sie die Top 10 des nächsten Rennens!

ANZEIGE 
Piola Watches Collection

Fotos & Fotostrecken

Formel 1 in den Trikots der Fußball-WM 2018
Formel 1 in den Trikots der Fußball-WM 2018
GP Kanada: Fahrernoten der Redaktion
GP Kanada: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Kanada
Grand Prix von Kanada
Sonntag

Grand Prix von Kanada
Grand Prix von Kanada
Samstag

Grand Prix von Kanada
Grand Prix von Kanada
Freitag

Formel-1-Quiz

Wo erzielte das Williams-Team am 14.07.1979 seine erste Pole-Position?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

Lopez erklärt: Warum er 90 Sekunden gegen Alonso verspielte
WEC - Lopez erklärt: Warum er 90 Sekunden gegen Alonso verspielte

Honda wäre nach 2017 aus der WTCC ausgestiegen
WTCC - Honda wäre nach 2017 aus der WTCC ausgestiegen

24h Nürburgring: Besucher an der Rennstrecke verstorben
NR24 - 24h Nürburgring: Besucher an der Rennstrecke verstorben

Harte Strafen gegen drei Joe-Gibbs-Fahrzeugchefs
NASCAR - Harte Strafen gegen drei Joe-Gibbs-Fahrzeugchefs

Die aktuelle Umfrage

Tickets

Videos

Mercedes: Taktik-Analyse Kanada-Grand-Prix
Mercedes: Taktik-Analyse Kanada-Grand-Prix
Nico Rosbergs Kanada-Analyse: Kritik an Hamilton
Nico Rosbergs Kanada-Analyse: Kritik an Hamilton

Renndirektor Charlie Whiting im Porträt
Renndirektor Charlie Whiting im Porträt

Mercedes: Taktik-Analyse Monaco GP
Mercedes: Taktik-Analyse Monaco GP

Folge Formel1.de