• 08. März 2017 · 08:02 Uhr

Nico Rosbergs Physio trainiert jetzt russischen Youngster

Daniel Schlösser, der frühere Physiotherapeut von Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg, betreut jetzt den russischen Nachwuchspiloten Nikita Masepin

(Motorsport-Total.com) - Nach dem Rücktritt von Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg mussten sich einige Mitglieder seines persönlichen Teams neue Jobs suchen. Dabei war sein früherer Physiotherapeut und Fitnesstrainer Daniel Schlösser nun erfolgreich. Der 40-jährige Diplom-Sportwissenschaftler betreut ab sofort den russischen Nachwuchsfahrer Nikita Masepin. "Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Nikita ist ja auch Testfahrer bei Force India", sagt Schlösser der 'BILD'-Zeitung.

Daniel Schlösser

Nico Rosbergs Betreuer Daniel Schlösser hat einen neuen Job Zoom Download

In dieser Funktion sammelte Masepin im vergangenen Jahr beim Test in Silverstone erste Erfahrungen in der Formel 1. Ob der junge Russe, der zuletzt in der Formel-3-EM fuhr, auch in diesem Jahr für das britisch-indische Team zum Einsatz kommen und Schlösser damit ins Formel-1-Fahrerlager zurückkehren wird, steht aber noch nicht fest.

Den Job bei Masepin erhielt Rosbergs früherer Coach nach einem Zeitungsbericht. "Nach meinem Interview mit 'BILD' wurde ich vom Management von Nikita Mazepin kontaktiert. Sie wollen in diesem Jahr sein Umfeld professionalisieren und haben gesehen, dass der Trainer des aktuellen Weltmeisters verfügbar ist", sagt Schlösser. Bei diesem Angebot konnte er nicht nein sagen, denn an Geld mangelt es im Hause Masepin nicht.

Nikitas Vater ist der milliardenschwere Chemieunternehmer Dimitri Masepin, der seinem Sohn in der vergangen Saison in der Formel 3 schon ein eigenes Motorhome spendiert hatte. Für Schlagzeilen hatte Nikita Masepin in der vergangenen Saison allerdings hauptsächlich neben der Rennstrecke gesorgt.

Beim Rennwochenende der Formel-3-EM am Hungaroring hatte er seinem Konkurrenten Callum Illott nach einer Auseinandersetzung einen Faustschlag verpasst, der beim Opfer zu einem blauen Auge führte. Nach diesem Ausraster war der junge Russe für ein Rennen gesperrt worden.

Tickets
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Formel 1 trifft Fußball: Im Red-Bull-Auto durch Leipzig
Formel 1 trifft Fußball: Im Red-Bull-Auto durch Leipzig
Die aktuellen Teamchefs der Formel 1
Die aktuellen Teamchefs der Formel 1

Formel-1-Champions, die ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen konnten
Formel-1-Champions, die ihren WM-Titel erfolgreich verteidigen konnten

Die Formel-1-Fahrer 2023
Die Formel-1-Fahrer 2023

Budapest: Die Fahrernoten der Redaktion
Budapest: Die Fahrernoten der Redaktion
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wer feierte am 11. Mai 2014 sein erstes Podium?

Top-Motorsport-News

Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes?  "Das ist nicht fair"
DTM - Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes? "Das ist nicht fair"

WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung
WRC - WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung

WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag
WSBK - WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag

12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
VLN - 12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
Formel 1 App

Folge Formel1.de