• 08. März 2017 · 08:02 Uhr

Nico Rosbergs Physio trainiert jetzt russischen Youngster

Daniel Schlösser, der frühere Physiotherapeut von Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg, betreut jetzt den russischen Nachwuchspiloten Nikita Masepin

(Motorsport-Total.com) - Nach dem Rücktritt von Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg mussten sich einige Mitglieder seines persönlichen Teams neue Jobs suchen. Dabei war sein früherer Physiotherapeut und Fitnesstrainer Daniel Schlösser nun erfolgreich. Der 40-jährige Diplom-Sportwissenschaftler betreut ab sofort den russischen Nachwuchsfahrer Nikita Masepin. "Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Nikita ist ja auch Testfahrer bei Force India", sagt Schlösser der 'BILD'-Zeitung.

Daniel Schlösser

Nico Rosbergs Betreuer Daniel Schlösser hat einen neuen Job Zoom Download

In dieser Funktion sammelte Masepin im vergangenen Jahr beim Test in Silverstone erste Erfahrungen in der Formel 1. Ob der junge Russe, der zuletzt in der Formel-3-EM fuhr, auch in diesem Jahr für das britisch-indische Team zum Einsatz kommen und Schlösser damit ins Formel-1-Fahrerlager zurückkehren wird, steht aber noch nicht fest.

Den Job bei Masepin erhielt Rosbergs früherer Coach nach einem Zeitungsbericht. "Nach meinem Interview mit 'BILD' wurde ich vom Management von Nikita Mazepin kontaktiert. Sie wollen in diesem Jahr sein Umfeld professionalisieren und haben gesehen, dass der Trainer des aktuellen Weltmeisters verfügbar ist", sagt Schlösser. Bei diesem Angebot konnte er nicht nein sagen, denn an Geld mangelt es im Hause Masepin nicht.

Nikitas Vater ist der milliardenschwere Chemieunternehmer Dimitri Masepin, der seinem Sohn in der vergangen Saison in der Formel 3 schon ein eigenes Motorhome spendiert hatte. Für Schlagzeilen hatte Nikita Masepin in der vergangenen Saison allerdings hauptsächlich neben der Rennstrecke gesorgt.

Beim Rennwochenende der Formel-3-EM am Hungaroring hatte er seinem Konkurrenten Callum Illott nach einer Auseinandersetzung einen Faustschlag verpasst, der beim Opfer zu einem blauen Auge führte. Nach diesem Ausraster war der junge Russe für ein Rennen gesperrt worden.

Fotos & Fotostrecken

Niki Lauda wird 70 Jahre alt
Niki Lauda wird 70 Jahre alt
Testfahrten in Barcelona
Testfahrten in Barcelona
Donnerstag

Erste Fahrbilder des neuen Williams FW42
Erste Fahrbilder des neuen Williams FW42

Testfahrten in Barcelona
Testfahrten in Barcelona
Mittwoch

Formel-1-Technik: Detailaufnahmen der Autos 2019
Formel-1-Technik: Detailaufnahmen der Autos 2019

Formel-1-Quiz

Welche dieser ehemaligen und aktuellen Formel-1-Rennstrecken liegt in den USA?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

24h 1992: Als Joachim Winkelhock Zigaretten vom Streckenposten schnorrte
NR24 - 24h 1992: Als Joachim Winkelhock Zigaretten vom Streckenposten schnorrte

NASCAR-Legende Glen Wood im Alter von 93 Jahren verstorben
NASCAR - NASCAR-Legende Glen Wood im Alter von 93 Jahren verstorben

Chevrolet Corvette C7 Final Edition: Der Ami-Sportler sagt Goodbye
Auto - Chevrolet Corvette C7 Final Edition: Der Ami-Sportler sagt Goodbye

Forza Horizon 4: Neue Spielmöglichkeiten, Features und Fahrzeuge im Update 6
Games - Forza Horizon 4: Neue Spielmöglichkeiten, Features und Fahrzeuge im Update 6

Die aktuelle Umfrage

Anzeige

Videos

Technik: Mercedes, Ferrari & Red Bull im Vergleich
Technik: Mercedes, Ferrari & Red Bull im Vergleich
Barcelona-Test: Tag 3 in der Video-Analyse
Barcelona-Test: Tag 3 in der Video-Analyse

Formel-1-Technik: Die Frontflügel im Vergleich
Formel-1-Technik: Die Frontflügel im Vergleich

Barcelona-Test: Tag 2 in der Video-Analyse
Barcelona-Test: Tag 2 in der Video-Analyse

Folge Formel1.de

// //