• 14. Februar 2019 · 13:25 Uhr

Überraschender Shakedown: Alfa Romeo zeigt neues Auto in Interimslackierung

Überraschender Shakedown des neuen Alfa Romeo in Fiorano: Kimi Räikkönen absolviert ersten Test seines neuen Formel-1-Boliden in Valentinstags-Lackierung

(Motorsport-Total.com) - Große Überraschung in Fiorano: Einen Tag vor der mit Spannung erwarteten Ferrari-Präsentation zeigt das bislang unter dem Namen Sauber startende Alfa-Romeo-Team erstmals seinen neuen Formel-1-Boliden für die Saison 2019: Teamneuling Kimi Räikkönen (hier im Exklusivinterview) unterzog den in einer Interimslackierung mit roten Valentinstags-Herzen und Alfa-Kleeblättern auf schwarzem Grund gehaltenen Boliden einem ersten Shakedown.

Eigentlich war geplant, dass der Bolide erst am Montagmorgen vor dem Start der Wintertests in Barcelona in der Boxengasse enthüllt wird, doch die in Hinwil sitzende Truppe von Frederic Vasseur hat sich offensichtlich entschieden, auf der direkt neben der Fabrik von Antriebspartner Ferrari liegenden Teststrecke einen "Filmtag" zu buchen, bei dem nur 100 Kilometer absolviert werden dürfen.

Die Aktion kann auch als gelungener Marketing-Gag verstanden werden, denn während McLaren bereits seit Wochen darauf hinweist, dass man den neuen Boliden am Valentinstag präsentieren wird, verbreitete Alfa Romeo die ersten Bilder des neuen Autos im Valentinstag-Design unmittelbar vor der Enthüllung des MCL34 im Netz - und stiehlt damit den Briten komplett die Show!

Das liegt aber nicht nur an der Lackierung, die übrigens kommende Woche schon wieder Geschichte sein wird, denn die ersten Fotos des neuen Alfa Romeo zeigen auch ein paar interessante Details: Bei keinem der bisher präsentierten neuen Autos fallen die Flaps des neuen Frontflügels vor den Endplatten, mit denen sie nicht verbunden sind, derart steil ab.

Und auch die Nase des neuen Boliden wird bei Technikexperten für neugierige Blicke sorgen: Das Konzept mit den Kanälen auf der linken und rechten Seite der Nasenspitze wurde von der Truppe rund um Technikchef Simone Resta, der davor bei Ferrari arbeitete, noch einmal optimiert.

Es sieht nun deutlich raffinierte aus als beim Sauber-Boliden aus dem Vorjahr. Man darf also gespannt sein, ob Räikkönen mit seinem neuen Auto eine ähnlich große Überraschung landen kann wie sein Team in der Präsentationswoche.

Formel-1-Gewinnspiel

Fotos & Fotostrecken

Grand Prix von Russland
Grand Prix von Russland
Samstag
Grand Prix von Russland
Grand Prix von Russland
Technik

Grand Prix von Russland
Grand Prix von Russland
Freitag

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Russland-Grand-Prix 2020 in Sotschi
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Russland-Grand-Prix 2020 in Sotschi

Grand Prix von Russland
Grand Prix von Russland
Pre-Events
ANZEIGE
Formel1.de auf YouTube
ANZEIGE

Formel-1-Quiz

Mit welcher Farbe wird der härteste Formel-1-Reifen markiert?

Top-Motorsport-News

Meisterschaftsprädikat für GT-Masters: DTM ab 2021 nur GT3-B-Liga?
DTM - Meisterschaftsprädikat für GT-Masters: DTM ab 2021 nur GT3-B-Liga?

IMSA 2021: Neue Einsatzteams für Acura ARX-05 gefunden
WEC - IMSA 2021: Neue Einsatzteams für Acura ARX-05 gefunden

Agag: Extreme E für Lewis Hamilton eine Herzensangelegenheit
ExtrE - Agag: Extreme E für Lewis Hamilton eine Herzensangelegenheit

Petronas: Quartararo denkt an die WM und staunt über Morbidelli-Pole
MotoGP - Petronas: Quartararo denkt an die WM und staunt über Morbidelli-Pole
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de

// //