• 13. Dezember 2019 · 14:17 Uhr

Carlos Sainz über Vater: "Für mich ist er die große Referenz"

McLaren-Pilot Carlos Sainz schildert, wie froh er über das gute Verhältnis zu Vater und Rallyelegende Carlos Sainz senior ist - Hilfe am Abu-Dhabi-Wochenende

(Motorsport-Total.com) - Carlos Sainz muss wie auch Mick Schumacher oder Nico Rosberg mit einem besonderen Schicksal im Motorsport leben. Allesamt haben diese Piloten Väter mit klingenden Namen, aus deren Schatten sie heraustreten wollen. Der Sohn von Rallyelegende Carlos Sainz senior geht in der Formel 1 zwar seinen eigenen Weg, ganz ohne Unterstützung des Vaters will er aber nicht Rennen fahren.

Marc Marquez, Carlos Sainz

Carlos Sainz mit Vater Sainz sen. und den Marquez-Brüdern beim Spanien-GP Zoom Download

Beim Saisonfinale in Abu Dhabi konnte Sainz seine bisher beste Formel-1-Saison krönen und sich gegen Pierre Gasly und Alexander Alben im Kampf um WM-Rang sechs durchsetzen. Er ging gleichauf mit dem Franzosen ins letzte Rennen, dem Red-Bull-Fahrer fehlten nur wenige Zähler.

Vater Sainz senior hat seinen Sohn am entscheidenden Rennwochenende begleitet und unterstützt. "Es ist Teil des Plans gewesen, so zu tun, als ginge es um die Weltmeisterschaft. Es war die Idee von ihm, mir und meinem Coach", verriet Sainz junior nach dem Rennen bei 'Sky'.

Schließlich konnte er sich in der letzten Rennrunde noch gegen die beiden Renault-Piloten durchsetzen und einen Punkt mit Rang zehn holen. Damit war ihm auch der sechste WM-Rang nicht mehr zu nehmen. Die Herangehensweise half dem 25-Jährigen.

Dafür ist er seinem Vater dankbar. Der McLaren-Pilot bewundert den 57-Jährigen, der auch 2020 wieder an der Rallye Dakar teilnehmen wird. "Mein Vater ist ein unglaublicher Mann. Mit 57 Jahren kämpft er noch immer um Siege bei der Rallye Dakar, obwohl er sich längst zur Ruhe setzen und machen könnte, was er will."

Sainz junior wird der Legende bei der Dakar 2020 - seinem 13. Antreten - zur Seite stehen, so wie es der Senior bei rund der Hälfte der Formel-1-Rennen vor Ort macht. Aber auch abseits der Rennstrecke pflegen Vater und Sohn ein gutes Verhältnis, beim gemeinsamen Golf oder Squash spielen.

"Für mich ist er die große Referenz", erklärt der Formel-1-Pilot über den zweifachen Dakar-Sieger und Rallye-Weltmeister. "Er ist jemand, den ich sehr bewundere und jemand, über den ich froh bin, dass ich ihn an meiner Seite habe."

Anzeige

Aktuelles Top-Video

Launch Red Bull RB16B: So sieht das Auto aus!
Launch Red Bull RB16B: So sieht das Auto aus!

Red Bull hat sein Auto für die Formel-1-Saison 2021 präsentiert, und in...

Fotos & Fotostrecken

Red Bull: Filmtag in Silverstone
Red Bull: Filmtag in Silverstone
Die Formel-1-Karriere des Alain Prost
Die Formel-1-Karriere des Alain Prost

Sergio Perez: Erste Ausfahrt im Red Bull
Sergio Perez: Erste Ausfahrt im Red Bull

Die 10 kuriosesten Formel-1-Sponsoren
Die 10 kuriosesten Formel-1-Sponsoren

Formel 1 2021: Der neue Red Bull RB16B in Bildern
Formel 1 2021: Der neue Red Bull RB16B in Bildern
Tickets
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wie lange musste Ferrari vor dem Gewinn 1999 auf einen Konstrukteurstitel warten?

Top-Motorsport-News

James Glickenhaus: ACO wird keinen LMDh in Le Mans gewinnen lassen
WEC - James Glickenhaus: ACO wird keinen LMDh in Le Mans gewinnen lassen

Arctic Rallye stellt Route vor: Zehn Prüfungen auf Schnee und Eis
WRC - Arctic Rallye stellt Route vor: Zehn Prüfungen auf Schnee und Eis

Corteses Ex-Team setzt auf die Jugend: Pedercini verpflichtet zweiten Rookie
WSBK - Corteses Ex-Team setzt auf die Jugend: Pedercini verpflichtet zweiten Rookie

VLN/NLS 2021: Ausschreibung nicht mehr zwei-, sondern dreiteilig
VLN - VLN/NLS 2021: Ausschreibung nicht mehr zwei-, sondern dreiteilig
Formel 1 App

Folge Formel1.de