• 02. Juli 2024 · 10:01 Uhr

Carlos Sainz über seine Zukunft: "Nehme mir die Zeit, die ich brauche"

Carlos Sainz hat noch keine Entscheidung über seine Zukunft getroffen - Während er sich Zeit lassen will, werden die interessierten Teams ungeduldig

(Motorsport-Total.com) - Die Uhr tickt: Carlos Sainz fährt 2024 seine letzte Formel-1-Saison für Ferrari, ab 2025 wird er von Lewis Hamilton ersetzt. In Spielberg holte er als Dritter hinter George Russell und Oscar Piastri einen wichtigen Podestplatz für sein aktuelles Team. Doch noch hat sich der Spanier nicht entschieden, wo es ihn 2025 hinzieht, und auch die interessierten Teams werden langsam ungeduldig.

Foto zur News: Carlos Sainz über seine Zukunft: "Nehme mir die Zeit, die ich brauche"

Carlos Sainz will sich Zeit lassen, ehe er eine Entscheidung für 2025 trifft Zoom Download

Von Druck will Sainz an einem Rennsonntag nach einem Podium mit Ferrari aber nichts wissen, er will den Moment genießen. "Ich feiere hier und trage den Ferrari-Rennanzug. Ich genieße diesen Moment, denn ich weiß nicht, wann ich das nächste Mal so etwas erleben werde. Es gibt vielleicht Teams, die etwas nervös sind und Druck machen, aber jetzt genieße ich das Podium."

Sainz setzt auf ein direktes, offenes und transparentes Gespräch mit den Teams und stellt klar: "Das ist eine so wichtige Entscheidung, dass ich mir dafür alle Zeit nehme, die ich brauche. Wenn die Teams nicht warten können oder ungeduldig sind, kann ich nichts tun. Es ist meine Zukunft, meine Entscheidung, und ich versuche, so ehrlich wie möglich zu sein und mir die Zeit zu nehmen, die ich brauche."

Doch wer sind die Kandidaten, die Sainz gerne in ihr Team holen würden? Derzeit stehen neben Sauber auch Audi, Williams und Alpine auf der Liste der Interessenten. Mercedes und Red Bull sind wohl keine Optionen mehr für den Spanier, der nach zehn Jahren in der Formel 1 und vier Jahren bei Ferrari vor einer schwierigen Entscheidung steht. Derzeit lotet er aus, wie er in Zukunft am besten konkurrenzfähig bleiben kann.

Williams soll ungeduldig sein, weshalb sich das Team nun nach anderen Alternativen umschaut, um das vakante Cockpit für die Saison 2025 zu besetzen. Sainz selbst will nicht bestätigen, mit welchen Teams er in Kontakt steht. Alpine könnte eine Option sein, da Flavio Briatore versucht, Mercedes-Motoren für Alpine zu bekommen, was dem Team helfen könnte, in der Hierarchie aufzusteigen.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Pre-Events
Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Technik

Foto zur News: Lewis Hamiltons vorletzter Sieg ist so lange her, dass ...
Lewis Hamiltons vorletzter Sieg ist so lange her, dass ...

Foto zur News: In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams

Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
f1 live erleben: hier gibt's tickets
Ungarn
Hungaroring
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Belgien
Spa-Francorchamps
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Niederlande
Zandvoort
Hier Formel-1-Tickets sichern!
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?
DTM - "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?

Foto zur News: Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo
WEC - Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo

Foto zur News: "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten
WRC - "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten

Foto zur News: "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
WSBK - "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
Formel 1 App