• 12. Februar 2024 · 16:50 Uhr

Alonso: Sein Fitnessgeheimnis für Topleistungen mit 42 Jahren

Fernando Alonso wird mit "der besten Form meines Lebens" in die Formel-1-Saison 2024 gehen: Was ist das Geheimnis um die Fitness des 42-jährigen Aston-Piloten?

(Motorsport-Total.com) - Fernando Alonso geht 2024 in seine 21. Formel-1-Saison, doch Anzeichen von schwindender Leistung im Alter gibt es beim Aston-Martin-Pilot keine. Der mittlerweile 42-Jährige hat im Vorjahr mit acht Podestplätzen und 206 Punkten sein bestes Jahr in der Königsklasse seit 2013 erlebt.

Fernando Alonso

Fernando Alonso scheint auch mit 42 Jahren noch auf der Höhe seines Schaffens zu sein Zoom Download

Beim Launch des neuen Aston Martin AMR24 am Montag hat der Spanier ein Update über seine gesundheitliche Fitness gegeben mit dem Fazit: "Ich fühle mich so fit wie noch nie. Die Zahlen, die wir bei allen physischen Tests, die wir jede Saison machen, erreichen, waren dieses Jahr die besten, die wir je hatten."

"Ich habe dieses Jahr ein bisschen anders trainiert", sagt er. "Alles, was ich im Leben tue, und alles, was ich in den letzten Monaten getan habe, diente nur dazu, mich besser als je zuvor auf eine sehr lange Saison vorzubereiten. Und um mich auch für den Fall vorzubereiten, dass wenn ich weiterfahren will, besser als je zuvor zu sein."

Alonso: Konnte Muskelabbau rückgängig machen

Ein Fernando Alonso in Topform und ein Aston-Martin-Technikchef Dan Fallows, der bei der Präsentation des neuen Autos verlautbart, dass Red Bull 2024 schlagbar ist, klingt wie eine gefährliche Kombination für die Konkurrenz. Doch was ist das Geheimnis von Alonso, dass er im Alter nur noch schneller und stärker zu werden scheint?

Auf seine Saisonvorbereitung über den Winter angesprochen, erklärt er: "Wir machen normalerweise die gleichen Tests. Den ersten Teil führen wir in den Alpen, in Italien, in den Bergen durch. Wir haben historische Daten über die kardiale Leistung meines Körpers bei einem, zwei und fünf Kilometern, im Ruhezustand, bei tausenden Fett- und Muskeltests, bei der Reaktion auf das Licht sowie bei Maximalwerten im Fitnessstudio mit Gewichten."

"Während also bei einigen Tests in den letzten fünf oder sechs Jahren ein minimaler Leistungsabfall zu verzeichnen war, vor allem im Bereich der Muskeln, denn ab einem Alter von 30 oder 35 Jahren verliert man ein wenig an Muskeln, konnten wir diese in diesem Jahr wieder auf ein maximales Niveau bringen, was zum Teil auf eine veränderte Ernährung zurückzuführen ist", so der Spanier.

Neuer Ernährungsberater das Geheimnis?

Über den Winter hat Aston Martin nämlich einen neuen Ernährungsberater ins Team geholt, der dafür sorgen soll, dass die Fahrer mehr Nahrung zu sich nehmen, aus der der Körper mehr Energie gewinnen kann. Laut Alonso gehe es vor allem darum, "mehr Ausdauer" zu haben.

"Wir haben auch versucht, etwas an Muskeln zuzulegen, um den Altersfaktor auszugleichen, ohne dabei an Reaktionsfähigkeit oder Ausdauer im Ausdauertraining zu verlieren", fügt er hinzu. "Das waren überraschende Ergebnisse, und ich denke, dass sie sehr positiv waren."


Ist DAS Fernando Alonsos erstes Siegerauto bei Aston Martin?

Video wird geladen…

Die ersten Bilder vom Launch des Aston Martin AMR24 für die Formel-1-Saison 2024: Ist das das Auto, mit dem Fernando Alonso wieder gewinnt? Weitere Formel-1-Videos

"Ich habe insgesamt auch ruhiger trainiert und da die Saison letztes Jahr früher zu Ende war als sonst und ich mehr Zeit zum Trainieren hatte, war es ein Winter, indem ich viel mehr Zeit für mich hatte als vorher. Normalerweise hatte ich immer etwas zu tun, entweder für Werbeveranstaltungen oder ich war beim Team und wir mussten in der Fabrik etwas erledigen."

"Diesmal hatte ich Zeit für mich, um andere Autos zu fahren, und das hat dazu beigetragen, dass ich in diese Vorsaison in der besten Form meines Lebens gekommen bin, und das ermutigt mich logischerweise, weiterzumachen. Aber ich bin mir der Opfer bewusst, die ich bringe, wenn ich bei jedem Projekt 100 Prozent gebe, wie ich es immer tue, und ich habe auch andere Sachen im Leben, denen ich mich in Zukunft stellen muss."

24 Saisonrennen: Wie Alonso seine Energie managen will

Doch nicht nur in der Winterpause hat Fernando Alonso einen ganz speziellen Fitnessplan, um sich im Alter fit zu halten, denn mittlerweile sind die Saisons selbst zu einem echten Kraftakt für die Fahrer geworden. Mit 24 Rennen in dieser Saison werden so viele Grands Prix wie noch nie in einem Jahr gefahren, was die Reisebelastungen erhöht.

"Ich denke, wir müssen effizienter reisen und wir müssen die richtige Zeit an den richtigen Orten verbringen", sagt Alonso darauf angesprochen. "Jeder von uns ist anders, aber in meinem Fall, für diesen Kalender, werde ich versuchen, ein bisschen weniger Zeit in Städten der weit entfernten Rennen zu verbringen."


Shakedown: Aston Martin AMR24

"In Japan, Australien und China werde ich daher versuchen, den Jetlag auf andere Weise zu bekämpfen, da ich nicht so früh in das Land fliege. Dadurch sammeln sich nur mehr Tage fern der Heimat an. Und die Energie und die Batterien leeren sich im Laufe der Saison immer weiter."

"Ich denke, das zweite ist das Essen. Ich glaube, dass die Ernährungsroutine die Energie länger erhält, wenn man sie unter Kontrolle hat. Und das werden die beiden Dinge sein, die ich in diesem Jahr mit dem langen Kalender zu tun versuchen werde", verrät der Aston-Martin-Pilot.

Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz
Monaco Grand Prix 2024 Formel-1 Tickets kaufen
Anzeige motor1.com

Fotos & Fotostrecken

Die wichtigsten Fakten zum 1. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Die wichtigsten Fakten zum 1. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
So haben uns die Teams bei den Präsentationen verladen!
So haben uns die Teams bei den Präsentationen verladen!

Die aktuellen Teamchefs der Formel 1
Die aktuellen Teamchefs der Formel 1

Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
Technik

Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
1. Tag
Anzeige InsideEVs
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

In welchem Jahr fuhr Nigel Mansell sein letztes Rennen in der Formel 1?

Top-Motorsport-News

Alpine A424 (WEC 2024) offiziell vorgestellt: Das sagt Mick Schumacher
WEC - Alpine A424 (WEC 2024) offiziell vorgestellt: Das sagt Mick Schumacher

WSBK 2024: Honda zeigt die Farben der Fireblade für Lecuona und Vierge
WSBK - WSBK 2024: Honda zeigt die Farben der Fireblade für Lecuona und Vierge

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2

12h Nürburgring R1: racing one holt Ferrari-Pole bei NLS6
VLN - 12h Nürburgring R1: racing one holt Ferrari-Pole bei NLS6
Formel 1 App

Folge Formel1.de