• 16. Oktober 2023 · 11:58 Uhr

Formel-1-Technik: Die neusten Heckflügel-Trends der Saison 2023

Nicht Red Bull ist der große Innovationstreiber bei den Heckflügeln der Formel-1-Autos 2023: Welche Ideen es aktuell gibt und was sich die Teams davon versprechen

(Motorsport-Total.com) - Abtrieb erzeugen, das muss der Heckflügel an einem Formel-1-Auto. Und deshalb ist der Heckflügel während der Rennsaison einem steten Wandel unterzogen, weil die Teams ihre Fahrzeuge an die jeweiligen Strecken anpassen. Ein paar Trends aber setzen sich dabei durch.

Red-Bull-Heckflügel in der Formel-1-Saison 2023

Red-Bull-Heckflügel in der Formel-1-Saison 2023 Zoom Download

Denn schon seit Saisonbeginn experimentieren einige Rennställe mit zusätzlichen Kanten auf den Außenseiten der Heckflügel-Endplatten, um damit zusätzlichen Abtrieb zu erzeugen. Unsere Fotostrecke zeigt, wie individuell diese Kante bei unterschiedlichen Autos integriert wird.

Ebenfalls interessant ist der Übergang zwischen Flügelprofil und Endplatte. Hier stellt sich das Technische Reglement der Formel 1 eigentlich eine durchgehende Rundung vor, die Teams aber haben inzwischen mehrheitlich andere Lösungen für sich entdeckt.

Praktisch heißt das: Die oberen Flügelprofile sind nur noch teilweise oder punktuell mit den Endplatten verbunden, in manchen Fällen fehlt die Verbindung auch komplett, weil das obere Flügelprofil nur mittels einer Halterung auf dem Hauptprofil aufsetzt. Auch hier zeigt unsere Fotostrecke unterschiedliche Ideen.


Fotostrecke: Formel-1-Technik: Die Heckflügel-Tricks der Teams

Und interessant ist: Weltmeister-Team Red Bull war in diesem Fall nicht der Trendsetter, sondern hat sich von anderen Formel-1-Rennställen inspirieren lassen. Erst seit Singapur etwa setzt das Team auf ein Design, wie es die Konkurrenz teilweise schon seit Monaten nutzt.

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Samstag
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Freitag

Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000
Top 10: Die kürzesten Formel-1-Debüts seit 2000

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Donnerstag

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Technik

Folge Formel1.de

Videos

Was der "Freispruch" von Christian Horner zu bedeuten hat
Was der "Freispruch" von Christian Horner zu bedeuten hat
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?

Angst, dass Max Red Bull verlässt, Dr. Marko?
Angst, dass Max Red Bull verlässt, Dr. Marko?

Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?
Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?

Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Monaco Grand Prix 2024 Formel-1 Tickets kaufen