• 16. März 2023 · 09:22 Uhr

AlphaTauri: Hoffen, dass wir Daniel Ricciardo nicht brauchen

Bei Bedarf könnte AlphaTauri auf Red-Bull-Reserve Daniel Ricciardo zurückgreifen, doch Franz Tost hofft im Sinne der Nachwuchsförderung nicht darauf

(Motorsport-Total.com) - Als dritter Fahrer bei Red Bull steht Daniel Ricciardo in dieser Formel-1-Saison nicht nur dem Weltmeisterteam als Reservepilot zur Verfügung, sondern auch dem Schwesterteam AlphaTauri. Doch Franz Tost gibt zu, dass er im Fall der Fälle lieber auf einen der Junioren von Red Bull zurückgreifen würde.

Franz Tost

Franz Tost versteht sich bei AlphaTauri weiter als Nachwuchsförderer Zoom Download

"Theoretisch ja", antwortet er auf die Frage, ob AlphaTauri Ricciardo als Reserve einspannen könnte. "Praktisch hoffe ich das nicht. Es gibt andere junge Fahrer, wie Liam Lawson, wie (Dennis) Hauger, und ich denke, dass wir uns in erster Linie auf junge Fahrer konzentrieren werden. Das ist Teil unserer Philosophie."

Das Ziel von AlphaTauri bestehe demnach weiter darin, junge Fahrer auf einen Aufstieg ins A-Team von Red Bull vorzubereiten, auch wenn das in den vergangenen Jahren nicht immer funktionierte. So kehrte Pierre Gasly nach einer kurzen Zeit bei Red Bull zu AlphaTauri zurück und verbrachte dort drei volle Saisons.

Doch Tost betont: "Wir werden immer von Red Bull abhängig sein. Die Philosophie von unserer Seite hat sich nicht geändert. Wir werden auch in Zukunft junge Fahrer ausbilden."

"Aber die Formel 1 im Allgemeinen hat sich verändert", wendet er ein. "Das Feld ist jetzt sehr, sehr wettbewerbsfähig. Das bedeutet, wenn man junge Fahrer holt, muss man ein gutes Programm mit ihnen machen. Man muss sie auf die bestmögliche Weise vorbereiten."

Dazu brauche es einen erfahreneren Fahrer auf der anderen Seite der Garage. "Auch wegen des technischen Feedbacks. Es wäre schwierig, zwei junge Fahrer zu verpflichten. Aber wenn Red Bull Racing in der Zukunft einen unserer Fahrer braucht, ist das immer noch einer der Gründe, warum Red Bull diese beiden Teams hat."

Einer, der sich als Teil der Red-Bull-Nachwuchsförderung Hoffnungen auf einen Formel-1-Einstieg macht, ist Liam Lawson. Der ehemalige Formel-2-Pilot tritt in diesem Jahr in der Super Formula an. Von dort schaffte einst auch Gasly den Sprung in die Königsklasse.


Fotostrecke: Red-Bull-Junioren in der Formel 1

Für Tost ist klar, was Lawson tun muss, um eine Chance zu bekommen: "Er muss in Japan gewinnen. Das ist wichtig, er muss zeigen, dass er es schaffen kann. Er hat für uns getestet und einen ziemlich guten Job gemacht. Aber wir müssen ihm Zeit geben, wir müssen ihn vorbereiten. Und dann werden wir sehen."

"Am Ende sage ich immer, jeder Fahrer hat es in der Hand, ob er in die Formel 1 kommen kann oder ob er es, aus welchen Gründen auch immer, nicht schaffen kann", meint Tost.

"Er muss sehr professionell leben, muss viel trainieren und muss dann wirklich gut vorbereitet sein. Denn heutzutage ist die Formel 1 sehr wettbewerbsintensiv. Und ich würde nicht... Ich könnte Ihnen keinen Fahrer nennen, der es nicht verdient hätte, in der Formel 1 zu sein. Das hat sich in den vergangenen Jahren geändert."

VISTA Las Vegas 2023 Formel-1-VIP-Tickets kaufen

Aktuelles Top-Video

Nachgerechnet: Alonso hätte Monaco doch gewonnen!
Nachgerechnet: Alonso hätte Monaco doch gewonnen!

Sogar Fernando Alonso selbst war sich sicher, dass er auch dann nicht...

Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Monaco: Die Fahrernoten der Redaktion
Monaco: Die Fahrernoten der Redaktion
Formel 1 2023 in Monaco: Das Wichtigste zum Sonntag
Formel 1 2023 in Monaco: Das Wichtigste zum Sonntag

F1: Grand Prix von Monaco 2023
F1: Grand Prix von Monaco 2023
Sonntag

Formel 1 2023 in Monaco: Das Wichtigste zum Samstag
Formel 1 2023 in Monaco: Das Wichtigste zum Samstag

F1: Grand Prix von Monaco 2023
F1: Grand Prix von Monaco 2023
Samstag
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wie lautet der zweite Vorname von Kimi Räikkönen?

Top-Motorsport-News

Vorerst kein Mindestreifendruck: Alle Details zum finalen DTM-Reglement 2023
DTM - Vorerst kein Mindestreifendruck: Alle Details zum finalen DTM-Reglement 2023

DENSO & Toyota veranstalten spezielles Live-Event vor 24h von Le Mans
WEC - DENSO & Toyota veranstalten spezielles Live-Event vor 24h von Le Mans

Ott Tänak: M-Sport "muss arbeiten", um den Ford auf Schotter besser zu machen
WRC - Ott Tänak: M-Sport "muss arbeiten", um den Ford auf Schotter besser zu machen

Alex Marquez: "Honda-Fahrstil schränkt mich noch ein"
MotoGP - Alex Marquez: "Honda-Fahrstil schränkt mich noch ein"
Formel 1 App

Folge Formel1.de