• 13. Januar 2023 · 16:07 Uhr

Stella: McLaren jetzt unter den besten Teams bei Boxenstopps

McLaren-Teamchef Andrea Stella sieht bei den Boxenstopps eine deutliche Steigerung, doch um die Besten zu werden, brauche es "noch ein gutes Jahr"

(Motorsport-Total.com) - In den vergangenen Jahren war das Formel-1-Team von McLaren dafür bekannt, dass es nicht die effektivsten Boxenstopps hatte - sowohl in Bezug auf die durchschnittlich benötigte Zeit als in Bezug auf die Fehler, die der Crew unterliefen.

Foto zur News: Stella: McLaren jetzt unter den besten Teams bei Boxenstopps

McLaren konnte das Tempo bei den Boxenstopps 2022 deutlich anziehen Zoom Download

Unter dem Ex-Teamchef Andreas Seidl wurden die Stopps als eines der Schlüsselelemente bezeichnet, die es zu verbessern galt, um das Gesamtniveau des Teams anzuheben.

Seidls Nachfolger Andrea Stella, vormals Renndirektor bei McLaren, sieht in diesem Punkt deutliche Fortschritte und betont, dass das Team aus Woking einige der schnellsten Boxenstopps des Formel-1-Feldes 2022 hatte, nachdem man sich erfolgreich auf die Verbesserung der Effizienz konzentriert habe.

"Unabhängig von den Ergebnissen auf der Rennstrecke ist die Entwicklung eines Rennteams eine Reise", weiß Stella. "Es gibt einige technische Aspekte, Betriebsabläufe, Boxenstopps. Es gibt auch einige Aspekte, die im aktuellen Kontext des Formel-1-Kalenders immer wichtiger werden, nämlich das Wohlergehen der Menschen, die Logistik, die Effizienz des Rennbetriebs im Verhältnis zu den Kosten."

"In all diesen Bereichen hatten wir Ziele, die wir erreichen wollten", so der Italiener. "Ziele, die man auch durch das Feintuning der Organisation, die Entwicklung von Talenten, die Auswahl von Führungskräften, das richtige Training und so weiter erreichen kann."

Personalrotation erschwert das Training

Die Verbesserung der Boxenstopps sei in dem Zusammenhang keine einfache Aufgabe gewesen. Sie wurde auch durch die regelmäßigen personellen Veränderungen beeinflusst, die während einer langen Saison mit der Rotation von Mitarbeitern entstehen.

"Um die Boxenstopps zu verbessern, kann man nicht einfach sagen: Okay, wir machen mehr Training", betont Stella. "Man braucht die richtige Infrastruktur in der Fabrik, um Boxenstopps zu üben und die Hardware zu entwickeln, um die Jungs, die hierher kommen und die Crew verstärken, trainieren zu können."

"Auch wenn sie von außen betrachtet gleich aussehen, ist das nicht der Fall. Das macht es zu einer ziemlichen Herausforderung. Denn es ist eine solche Feinabstimmung, ein solcher sportlicher Ablauf, dass man am liebsten immer die gleiche Formation hätte."

McLaren aktuell zwei- oder drittbestes Team

Doch mit der Entwicklung sei das Team zufrieden. "Wir wollten uns bei den Boxenstopps weiter verbessern. Ich denke, das ist uns gelungen. Einige der Ergebnisse, die wir erreicht haben, waren in den Jahren zuvor einfach nicht erreichbar, wie zum Beispiel ein Stopp unter zwei Sekunden, den wir in Mexiko gemacht haben, oder einfach die Konstanz, die wir erreichen", lobt der neue Teamchef.

Gleichwohl räumt Stella ein, dass noch weitere Arbeit zu leisten sei, bevor McLaren regelmäßig mit den schnellsten Stopps mithalten kann. "Einigen Kennzahlen zufolge liegen wir jetzt zwischen dem zweit- und drittbesten Team bei den Boxenstopps. Aber um die Besten zu werden, denke ich, gibt es noch ein gutes Jahr Arbeit."

Aktuelles Top-Video
Foto zur News: Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?
Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?

McLaren hat das schnellste Auto in der Formel 1 und holt nach dem Doppelsieg...

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Alle Formel-1-Debütsieger beim Ungarn-Grand-Prix
Alle Formel-1-Debütsieger beim Ungarn-Grand-Prix
Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen

Foto zur News: Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1
Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1

Foto zur News: Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion

Foto zur News: Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1
Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?
Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!

Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige motor1.com