• 15. September 2022 · 09:16 Uhr

Brown: Szafnauer sieht nach Piastri-Entscheidung "ein bisschen dumm" aus

McLaren-CEO Zak Brown meint, dass Alpine-Teamchef Otmar Szafnauer mit seinen Kommentaren über Oscar Piastri nach der CRB-Entscheidung "etwas dumm" dasteht

(Motorsport-Total.com) - Zak Brown glaubt, dass es richtig war, dass McLaren über die Formel-1-Vertragssaga um Oscar Piastri geschwiegen hat, und meint, dass Alpine-Teamchef Otmar Szafnauer jetzt "ein bisschen dumm" aussieht.

Foto zur News: Brown: Szafnauer sieht nach Piastri-Entscheidung "ein bisschen dumm" aus

McLaren-CEO Zak Brown hat sich zu Alpine-Teamchef Otmar Szafnauer geäußert Zoom Download

Piastri wird nächstes Jahr für McLaren fahren, nachdem das "Contract Recognition Board" (CRB) der Formel 1 entschieden hatte, dass die Behauptung von Alpine, man habe eine Vereinbarung mit dem Australier für das nächste Jahr, nicht korrekt war.

Im Vorfeld der CRB-Anhörung sagte Alpine-Teamchef Szafnauer in Spa, er sei "sehr" zuversichtlich, dass Alpine den Fall gewinnen werde und stellte Piastris Integrität in Frage, da Alpine ihn in jeder Hinsicht unterstütze.

Brown: "Wussten, dass die Wahrheit ans Licht kommt"

McLaren-CEO Brown und Teamchef Andreas Seidl hielten sich mit Kommentaren zu dem Fall zurück, bis das Ergebnis bekannt gegeben wurde - eine Vorgehensweise, die Brown langfristig für klüger hielt.

"Vor dem CRB-Urteil wussten sie nicht, was sie nicht wussten, und wir hielten absichtlich den Mund", sagte Brown beim IndyCar-Finale in Laguna Seca vergangene Woche.

"Jetzt, wo das Urteil herausgekommen ist und einige Details bekannt sind, denke ich, dass es klar ist, was da passiert ist. Wir wussten, dass es viel Lärm gab, aber wir wussten auch, dass die Wahrheit irgendwann ans Licht kommen würde. Wir konnten es aussitzen, anstatt laufend Kommentare abzugeben."

Brown stellt klar: Piastri und Palou zwei völlig unterschiedliche Fälle

"Damals waren wir uns des Lärms und einiger direkter Nachrichten, die ich von Fans erhielt, durchaus bewusst. Aber jetzt sind wir sehr froh, dass die CRB-Entscheidung herausgekommen ist, und das ist ganz klar".

Brown sagt, dass die Entscheidung, über die Piastri-Entscheidung zu schweigen, nicht durch das Vertragsgerangel um Alex Palou in der IndyCar beeinflusst wurde, wo sowohl McLaren als auch Chip Ganassi Racing behaupteten, einen Vertrag mit ihm für 2023 zu haben.

Palou gab am Mittwoch bekannt, dass er bis 2023 bei Ganassi bleiben wird, aber einen Formel-1-Testvertrag mit McLaren hat. Brown sagt, die Fälle Piastri und Palou seien "zwei völlig getrennte Angelegenheiten, die leider zur gleichen Zeit zusammenkamen" und zu einer gewissen Gegenreaktion der Fans führten.


"Piastrigate": Die Hintergründe zur Entscheidung!

Video wird geladen…

Jetzt steht es fest: Oscar Piastri wird 2023/24 für McLaren fahren. Wir erklären, was hinter der Entscheidung steckt und was die Beteiligten sagen. Weitere Formel-1-Videos

"Es war sehr laut, aber wir haben auch hier [in der IndyCar-Serie] nicht wirklich etwas kommentiert", so Brown. "Es ist das Beste, die Dinge laufen zu lassen und wir können hinterher ein wenig Farbe bekennen."

"Wenn man sich Otmars Kommentare anschaut, dann hat er sich über den CRB geäußert und darüber, wie zuversichtlich sie waren und ich denke, er sieht jetzt ein bisschen dumm aus. Ich denke, deshalb ist es am besten, wenn wir den Mund halten und uns erst im Nachhinein dazu äußern, wenn es etwas Konkretes zu sagen gibt."

Nachdem der CRB bekannt gegeben hatte, dass Piastris Vertrag mit McLaren der einzig gültige für 2023 ist, verschwendete das Team keine Zeit damit, ihn offiziell als Ricciardo-Ersatz für das nächste Jahr zu verkünden.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen

Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

formel-1-countdown
Anzeige motor1.com