• 20. Mai 2022 · 15:17 Uhr

Latifi kommentiert Rauswurf-Gerüchte: "Ich habe nur darüber gelacht"

Der Formel-1-Pilot Nicholas Latifi habe über einen Bericht, wonach er vor dem Spanien-GP entlassen worden sei, nur gelacht - Gerücht "ohne jede Grundlage"

(Motorsport-Total.com) - Ein kanadischer Motorsport-Reporter hatte nach dem ersten Grand Prix von Miami Anfang des Monats in den sozialen Medien behauptet, sein Landsmann Latifi sei zugunsten von Nyck de Vries entlassen worden. Später am Tag entschuldigte sich der Journalist bei Latifi und zog seine Aussage zurück.

Nicholas Latifi

Nicholas Latifi wurde nicht entlassen und stieg am Freitag in Spanien ins Auto Zoom Download

Auf die Frage, wie er auf die Geschichte reagiert habe, sagt Latifi am Rande des Formel-1-Wochenendes in Barcelona: "Als ich den Bericht sah, musste ich ein wenig lachen, denn das war natürlich überhaupt nicht der Fall - ich bin immer noch hier!"

"Es kursieren immer Gerüchte. Ich denke, das ist die Natur des Sports. Aber ich war auf jeden Fall überrascht, das von einem, sagen wir mal, bekannten Reporter zu hören, ohne dass es eine wirkliche Grundlage dafür gab. Ich habe nur darüber gelacht."

Latifi liegt in der Fahrerwertung derzeit auf Platz 21 und ist damit Letzter, noch hinter Aston-Martin-Reservepilot Nico Hülkenberg. Der Deutsche wurde in Saudi-Arabien Zwölfter, als er für den positiv auf COVID getesteten Sebastian Vettel einsprang.

Latifi im Schatten von Teamkollege Albon

Seit dem Comeback der Boxeneffekt-Autos in der Formel 1 hat Latifi mit dem Vertrauen zum FW44 zu kämpfen, während sich ein neuer Teamkollege Alexander Albon im ersten Jahr mit Williams beachtlich schlägt: Er holte in Australien einen Punkt, wurde in Imola Elfter und belegte in Miami den neunten Platz.


F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2022 - Freitag

Für das erste Training in Spanien am Freitag wird Albons Auto jedoch von de Vries pilotiert - Titelverteidiger in der Formel E und Mercedes-Reservist. Er gibt damit sein Debüt an einem Grand-Prix-Wochenende. Nach den Regeln von 2022 muss jedes Team zwei Freitagstrainings für einen Rookie-Fahrer nutzen.

Mercedes setzte de Vries zuletzt beim Nachwuchstest 2021 in Abu Dhabi ein und ist sehr daran interessiert, einen Formel-1-Platz für ihn zu finden, bevor das eigene Formel-E-Team am Ende der laufenden Elektro-Kampagne von McLaren gekauft wird.

Gespräche mit de Vries bereits im Gange

Eine Quelle hat bereits bestätigt, dass es Gespräche mit Williams über einen Platz für 2023 gegeben hat. Auf de Vries' Trainingsteilnahme für Williams angesprochen, sagt Latifi: "Für mich und meinen Job wird sich dadurch nicht viel ändern. Ich denke, für das gesamte Team ist es gut, eine neue Meinung zum Auto zu haben."

"Auch wenn es nicht dasselbe Auto ist, gibt es doch einige Vergleiche mit dem Mercedes, den er vergangenes Jahr gefahren ist, so wie George (Russell; Anm. d. R.) es hin und wieder getan hat. Zu sehen, welche Erfahrungen er einbringen kann, seine Meinung zum Auto zu hören - das ist sehr nützlich für das Team."

Für ihn persönlich mache es aber keinen großen Unterschied, bekräftigt Latifi: "Aus meiner Perspektive und wie ich meine erste Trainingssitzung bestreite, ändert das nicht wirklich viel an meiner Vorbereitung auf das Rennwochenende."

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Lebensgefahr fürs Klima: Das war total dämlich!
Lebensgefahr fürs Klima: Das war total dämlich!

Mit einer irrwitzigen Protestaktion haben Aktivisten der Organisation "Just...

Fotos & Fotostrecken

Sebastian Vettel im Mansell-Williams von 1992
Sebastian Vettel im Mansell-Williams von 1992
Silverstone: Die Fahrernoten der Redaktion
Silverstone: Die Fahrernoten der Redaktion

Formel 1 2022 in Silverstone: Das Wichtigste zum Sonntag
Formel 1 2022 in Silverstone: Das Wichtigste zum Sonntag

Der schwere Unfall mit Überschlag von Guanyu Zhou in Silverstone 2022
Der schwere Unfall mit Überschlag von Guanyu Zhou in Silverstone 2022

F1: Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 2022
F1: Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 2022
Sonntag
Formel1.de auf YouTube
Tickets

Formel-1-Quiz

Welcher Benetton-Pilot erlebte 1994 beim Auftanken in Hockenheim einen Feuerunfall?

Top-Motorsport-News

Wegen Boxenstopp-Chaos: DTM setzt 2022 auf längere Norisring-Boxenanlage
DTM - Wegen Boxenstopp-Chaos: DTM setzt 2022 auf längere Norisring-Boxenanlage

Toyotas Kamui Kobayashi vermutet: Alpine durfte Le Mans nicht gewinnen
WEC - Toyotas Kamui Kobayashi vermutet: Alpine durfte Le Mans nicht gewinnen

WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Hyundai strauchelt - Toyota dominiert
WRC - WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Hyundai strauchelt - Toyota dominiert

12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
VLN - 12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
Formel 1 App

Folge Formel1.de