• 04. Mai 2022 · 15:15 Uhr

Bruno Famin: Alpine wünscht sich ein Kundenteam

Seit 2021 hat Renault kein Kundenteam mehr in der Formel 1, würde sich aber durchaus wieder eines wünschen, verrät Motorenchef Bruno Famin

(Motorsport-Total.com) - Als einziger Motorenhersteller in der Formel 1 stattet Renault aktuell nur das eigene, umbenannte Alpine-Team aus. Nach Red Bull, das bis 2018 mit Renault-Motoren fuhr, sprang mit McLaren nach der Saison 2020 auch der letzte Kunde ab.

Foto zur News: Bruno Famin: Alpine wünscht sich ein Kundenteam

Renault ist mit Alpine der Alleinkämpfer unter den Herstellern in der Formel 1 Zoom Download

Motorenchef Bruno Famin weiß um die Vorteile, die ein Kundenteam bringen würde. "Es ist immer gut, ein Kundenteam zu haben. Für das Alpine-Team als Team ist es immer gut, einen Richtwert zu haben, mit dem man sich vergleichen kann", sagt er.

"Je mehr Kilometer wir zum Beispiel beim Vorsaisontest zurücklegen, desto mehr Informationen haben wir, desto interessanter ist es. Es ist natürlich auch eine Einschränkung, aber technisch gesehen interessant." Ist es also eine Priorität, wieder einen Kunden zu gewinnen? "Das liegt nicht in meiner Hand", betont Famin.

"Meine Prioritäten sind andere. Es geht darum, das Motorenentwicklungszentrum in Viry noch besser zu machen. Die Jungs haben schon bei der Generation 2022 sehr gute Arbeit geleistet. So arbeiten wir weiter an der Motorengeneration 2023 der PU."

"Wir wollen die beste Power-Unit haben, aber nicht nur die beste Power-Unit, sondern das beste Auto. Wir arbeiten also immer enger und besser mit den Jungs von Enstone zusammen. Und die oberste Priorität ist die Entwicklung des Langstreckenprogramms, des LMDh-Programms von Alpine, das wir 2024 starten."

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Pre-Events
Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Technik

Foto zur News: Lewis Hamiltons vorletzter Sieg ist so lange her, dass ...
Lewis Hamiltons vorletzter Sieg ist so lange her, dass ...

Foto zur News: In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams

Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?
DTM - "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?

Foto zur News: Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo
WEC - Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo

Foto zur News: "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten
WRC - "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten

Foto zur News: "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
WSBK - "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Formel 1 App