• 10. Februar 2022 · 16:50 Uhr

Formel 1 2022: Williams kündigt neues Farbdesign für FW44 an

Einige Tage vor der offiziellen Präsentation für die F1-Saison 2022 kündigt das Williams-Team eine neue Farbe an - Nicholas Latifi und Alexander Albon überrascht

(Motorsport-Total.com) - Williams wird die Formel-1-Saison 2022 optisch verändert in Angriff nehmen. Nachdem der britische Traditionsrennstall jahrzehntelang in Blau und Weiß angetreten ist, und man 2021 ein neues Design inklusive Hellblau und Gelb fuhr, wird für 2022 abermals ein neues Design mitsamt einer neuen Farbe angekündigt.

Foto zur News: Formel 1 2022: Williams kündigt neues Farbdesign für FW44 an

Auf den Williams FW43B von 2021 (Foto) folgt der FW44 mit neuem Farbdesign Zoom Download

Präsentiert wird der 2022er-Williams, der die Typenbezeichnung FW44 tragen wird, am Dienstag, 15. Februar (Übersicht: Termine und Zeitplan für die Formel-1-Präsentationen 2022). Vorab aber hat der Rennstall auf seinen Social-Media-Plattformen ein Video gepostet, in dem den beiden Stammfahrern - Nicholas Latifi und Neuzugang Alexander Albon - das neue Design gezeigt wird. Und beide reagieren überrascht.

"Das ist anders", meinen beide. "Frisch!", staunt Latifi und erinnert sich: "Ich glaube, ich habe dieses Wort schon im vergangenen Jahr verwendet. Jetzt aber finde ich, dass es dieses Jahr noch besser passt. Das ist wirklich cool! Ich glaube, es wird bei Flutlicht und auf Fotos toll aussehen."

Wenngleich das neue Design im kurzen Videoclip noch nicht zu sehen ist, verrät Latifi: "Es gibt eine neue Farbe, die mir sehr gefällt. Ich finde, dadurch werden einige richtig coole Features des Autos hervorgehoben. Auch das Design an sich ist ein bisschen anders als das, was wir normalerweise verwendet haben."

Williams-Neuzugang Albon reagiert ebenfalls entzückt. "Es gefällt mir. Ich würde sagen, es ist mehr Williams [als 2021]. Das Farbdesign ist simpler", so der Thailänder, in dessen Reaktion zweimal ein Wort - vermutlich die neue Farbe - mit einem Piepton unterlegt wurde: "Es gibt ein bisschen ***. Mir gefällt das ***."

Albon übernimmt bei Williams das Cockpit von George Russell, der im Winter den Wechsel zu Mercedes vollzogen hat und dort neuer Teamkollege von Lewis Hamilton ist. Für Albon wird die Formel-1-Saison 2022 die erste als Stammfahrer seit er 2020 für Red Bull fuhr. Im vergangenen Jahr war er bei Red Bull "nur" Test- und Ersatzfahrer.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Der McLaren MCL38 im Design von Ayrton Senna
Der McLaren MCL38 im Design von Ayrton Senna
Foto zur News: Formel-1-Fahrer mit mindestens sechs Polepositions in Serie
Formel-1-Fahrer mit mindestens sechs Polepositions in Serie

Foto zur News: Imola: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Imola: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion

Foto zur News: F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
Sonntag

Foto zur News: F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
Samstag
Folge Formel1.de
Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Monaco Grand Prix 2024 Formel-1 Tickets kaufen