• 22. Mai 2021 · 08:08 Uhr

Norris irgendwann Weltmeister? "Schwierig vorherzusagen", meint Seidl

McLaren-Teamchef Andreas Seidl zeigt sich von der Entwicklung von Lando Norris beeindruckt, gibt sich aber mit Weltmeister-Prognosen noch vorsichtig

(Motorsport-Total.com) - McLaren ist mit der Entwicklung seines Piloten Lando Norris in dessen drittem Formel-1-Jahr sehr zufrieden. Als Belohnung durfte sich der Brite in dieser Woche über eine Vertragsverlängerung über "mehrere Jahre" freuen. "Ich schätze dass er die richtigen Schlüsse gezogen hat, wie man den nächsten Schritt macht", lobt Teamchef Andreas Seidl Norris' Entwicklung über den Winter.

Lando Norris, Andreas Seidl

Andreas Seidl hat den Vertrag mit Lando Norris gerne verlängert Zoom Download

Der McLaren-Pilot gilt als eine der positiven Überraschungen der ersten vier Rennen der Formel-1-Saison 2021. Aktuell liegt er mit 41 Punkten auf Rang vier der Gesamtwertung und konnte sich in Imola über einen Podestplatz freuen. "Er weiß jetzt, was er vom Team und vom Auto braucht, um gute Leistungen zu zeigen", sagt Seidl anerkennend.

"Es ist beeindruckend zu sehen, was er auf der Strecke macht, wie er die Runden im Qualifying hinbringt, wie er startet, wie er die ersten Runden im Rennen fährt, wie er die Überholmanöver plant, wie er immer die Übersicht behält", lobt der Deutsche. "Er nutzt einfach seine Erfahrung, die er aufgebaut hat. Wir wussten immer, dass er das Talent hat."

Kommender Weltmeister? "Da muss ich immer schmunzeln"

In der Formel 1 wird diesbezüglich gerne das Attribut des "kommenden Weltmeisters" benutzt. Doch bei dem Kommentar ist Seidl immer vorsichtig und muss eher schmunzeln, wie er sagt. "Wenn man die Kommentare so liest, dann haben wir eine Menge zukünftige Weltmeister im Feld. Aber ich frage mich, wo all diese Jungs fahren werden, weil in jedem Jahr nur einer Weltmeister werden kann."

So sieht es Seidl auch bei Norris. Er erkennt zwar eine "beeindruckende Entwicklung" in den vergangenen Jahren und eine "beeindruckende Leistung" in dieser Saison und ist auch überzeugt, dass Norris "in ein paar Jahren alles hat, was man als Topfahrer in der Formel 1 benötigt", sollte er sich weiter so als Fahrer und als Mensch entwickeln.

Aber: "Weltmeister ist noch einmal eine andere Sache", betont Seidl. "Das ist schwierig vorherzusagen. Du musst zur richtigen Zeit im richtigen Auto sitzen und es als Fahrer 23 Mal im Jahr hinbekommen - nicht nur dreimal."

Seidl: Werden Spaß und Erfolg mit Lando haben

Diesen Umstand bewundert der Teamchef übrigens an Lewis Hamilton so sehr. Der siebenmalige Weltmeister schaffe genau das Jahr für Jahr. "Und selbst wenn er mal ein Auto hat, das vielleicht nicht das beste ist, oder wenn er ein schwieriges Rennen hat, dann kann er immer noch zurückschlagen und wichtige Punkte für die Meisterschaft holen. Das macht am Ende den Unterschied."


Was war bei Micks Crash und mit Vettels Auge los?

Video wird geladen…

Was war bei Micks Crash und mit Vettels Auge los?

Was sagen die, die es wissen müssen, über die Doppelbestzeit von Ferrari? Und wie lief's für Mick Schumacher und Sebastian Vettel? Weitere Formel-1-Videos

Norris ist noch nicht dort angekommen, dennoch habe man McLaren bei ihm in den Nachwuchsserien erkannt, dass er "etwas Besonderes" ist, wie Seidl sagt. Derzeit sei es aber vor allem wichtig, dass er mit seinen Ergebnissen nicht abhebt, fokussiert bleibt und hart arbeitet.

Seidl ist überzeugt: "Wenn wir auch auf Teamseite die Schritte machen, kann er in Zukunft um Rennsiege kämpfen. Ich bin sicher, dass wir in Zukunft eine Menge Spaß und Erfolg mit ihm haben werden."

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Austin: Die Fahrernoten der Redaktion
Austin: Die Fahrernoten der Redaktion
F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
Sonntag

Diese Formel-1-Teams nutzten Honda-Power
Diese Formel-1-Teams nutzten Honda-Power

Ricciardo fährt das NASCAR-Auto von Dale Earnhardt in Austin
Ricciardo fährt das NASCAR-Auto von Dale Earnhardt in Austin

F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
Samstag
Formel1.de auf YouTube

Top-Motorsport-News

6h Spa der virtuellen Le-Mans-Serie: Team Redline gewinnt beide Klassen
WEC - 6h Spa der virtuellen Le-Mans-Serie: Team Redline gewinnt beide Klassen

WRC Rallye Spanien 2021: Thierry Neuville setzt sich an der Spitze ab
WRC - WRC Rallye Spanien 2021: Thierry Neuville setzt sich an der Spitze ab

BoP 24h Nürburgring 2021: Porsche offenbar vor weiterer Einbremsung
NR24 - BoP 24h Nürburgring 2021: Porsche offenbar vor weiterer Einbremsung

NASCAR Pocono 2: Kyle Busch gewinnt Spritpoker und beendet Hendrick-Serie
NASCAR - NASCAR Pocono 2: Kyle Busch gewinnt Spritpoker und beendet Hendrick-Serie
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de