• 28. Februar 2021 · 10:54 Uhr

Peter Mücke: Wäre Lewis Hamilton auch in einem anderen Auto so gut?

Im perfekten Umfeld mit dem besten Material ist Lewis Hamilton unschlagbar, doch ein Wechsel könnte auch ihn aus dem Tritt bringen, glaubt Peter Mücke

(Motorsport-Total.com) - In der Formel BMW und Formel 3 arbeitete Peter Mücke mit einigen Fahrern zusammen, die später in die Formel 1 aufstiegen und dort noch immer aktiv sind, wie etwa Sergio Perez und Sebastian Vettel. Auch Lewis Hamilton lernte Mücke im Rahmen der Formel 3 kennen, wenn auch nicht im eigenen Motorsportteam.

Lewis Hamilton

Wie würde sich Lewis Hamilton in einem anderen Auto wohl schlagen? Zoom Download

"Ich kenne ihn noch aus der damaligen Formel 3", blickt Mücke im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com' zurück. "Der ist sicherlich ein Ausnahmetalent, aber da gibt es noch ein paar."

Der siebenmalige Weltmeister habe den Vorteil, dass bei ihm alle Zutaten, die es für einen dauerhaften Erfolg in der Formel 1 braucht, stimmen. "Wenn du durch dein Umfeld schon mal die besten Voraussetzungen hast, dann ist es auch immer relativ leicht, abzuliefern und mental stark zu sein", sagt der erfahrene Teambesitzer.


Fotostrecke: Lewis Hamiltons größte Formel-1-Siege

Drei Reihen weiter hinten werde das schon schwieriger, weiß Mücke. "Was ich damit sagen will: Er hat beste Voraussetzungen, er liefert es aber auch ab. Das ist aber nicht die Garantie, dass du das in einem anderen Auto auch hinkriegst."

Denn dann kommen oft die Probleme, "ähnlich wie bei Sebastian, und du kommst ganz schnell aus dem Tritt". Der viermalige Weltmeister gewann nach seinem Wechsel von Red Bull zu Ferrari zwar noch einige Rennen, für den Titel reichte es nicht.

Aber genau darin liege auch der Reiz des Sports, im Wechselspiel von Sieg und Niederlage. "Es sitzen ja zum Glück immer noch Menschen drin und keine Maschinen", betont Mücke die Fehlbarkeit der Fahrer. "Wären das Maschinen, würden wir auf den grünen Knopf drücken und dann müssen sie funktionieren."

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

20 Jahre Formel 1: Kimi Räikkönen
20 Jahre Formel 1: Kimi Räikkönen

F1-Fahrer Kimi Räikkönen blickt auf seine Karriere zurück - von den Anfängen...

Fotos & Fotostrecken

Le Castellet: Fahrernoten der Redaktion
Le Castellet: Fahrernoten der Redaktion
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Sonntag

F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Samstag

F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Freitag

F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Technik
Formel1.de auf YouTube

Top-Motorsport-News

DTM-Qualifying Monza 2: Kelvin van der Linde sorgt für Audi-Pole, AMG zurück
DTM - DTM-Qualifying Monza 2: Kelvin van der Linde sorgt für Audi-Pole, AMG zurück

WEC-Bosse: Kalender mit acht Rennen im Jahr 2022 noch nicht möglich!
WEC - WEC-Bosse: Kalender mit acht Rennen im Jahr 2022 noch nicht möglich!

Wegen COVID-19: Extreme E sagt geplante Rennen in Südamerika ab
XE - Wegen COVID-19: Extreme E sagt geplante Rennen in Südamerika ab

Suzuki ohne Podestchance: Joan Mir wartet auf neue Entwicklungen
MotoGP - Suzuki ohne Podestchance: Joan Mir wartet auf neue Entwicklungen
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de