• 28. Januar 2021 · 13:20 Uhr

James Allison: 2021 mehr Druck auf Motorenabteilung

Weil in dieser Formel-1-Saison die Anzahl der Motor-Upgrades weiter begrenzt wird, sieht James Allison von Mercedes die Ingenieure unter besonderem Zugzwang

(Motorsport-Total.com) - Auch wenn die Formel-1-Regeln für 2021 in einigen Bereichen nur eine begrenzte Weiterentwicklung erlauben, den Motor dürfen die Teams über den Winter frei entwickeln. Allerdings bleibt die Power-Unit während der Saison weitgehend eingefroren, was die Hersteller unter besonderen Druck setzt.

James Allison

James Allison sieht in den begrenzten Upgrades eine Herausforderung Zoom Download

So betont Mercedes-Technikchef James Allison: "Während die Motorenabteilung wie immer versucht, mehr Leistung aus ihrer Power-Unit herauszuholen, musste sie das diesmal im Kontext eines Regelumfelds tun, in dem es weniger Raum für Fehler gibt."

Denn hatten die Teams 2020 und in den Jahren zuvor jeweils drei Möglichkeiten, im Laufe der Saison ein Motorenupgrade an den Start zu bringen, wird dieser Freiraum weiter beschnitten. "Mit jeder neuen Power-Unit konnte man ein anderes Design haben und hoffentlich mehr Leistung generieren", erinnert sich Allison.


Formel 1 2021: James Allison erklärt Regeländerungen

Video wird geladen…

Formel 1 2021: James Allison erklärt Regeländerungen

Obwohl die Chassis aus dem Jahr 2020 weiter genutzt werden, ändert sich in der Formel 1 dieses Jahr einiges am Reglement, wie Mercedes-Mann James Allison erklärt. Weitere Formel-1-Videos

"Im Jahr 2021 haben wir nur noch eine Gelegenheit, dieses Leistungsupgrade auf die Strecke zu bringen", weiß der Technikchef des Weltmeisterteams. "Man muss also sicherstellen, dass man so viel Gutes wie möglich in dieses Upgrade packen und es dann auch zum Laufen bringen kann, weil man nur diesen einen Versuch hat."

"Das erhöht wirklich den Druck auf die Motorenabteilung, die dafür sorgen muss, dass wir so viel wie möglich aus dieser einen Chance herausholen", sagt Allison abschließend.

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Austin: Die Fahrernoten der Redaktion
Austin: Die Fahrernoten der Redaktion
F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
Sonntag

Diese Formel-1-Teams nutzten Honda-Power
Diese Formel-1-Teams nutzten Honda-Power

Ricciardo fährt das NASCAR-Auto von Dale Earnhardt in Austin
Ricciardo fährt das NASCAR-Auto von Dale Earnhardt in Austin

F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
Samstag
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wer kam 1994 am Steuer eines Simtek ums Leben?

Top-Motorsport-News

6h Spa der virtuellen Le-Mans-Serie: Team Redline gewinnt beide Klassen
WEC - 6h Spa der virtuellen Le-Mans-Serie: Team Redline gewinnt beide Klassen

WRC Rallye Spanien 2021: Thierry Neuville setzt sich an der Spitze ab
WRC - WRC Rallye Spanien 2021: Thierry Neuville setzt sich an der Spitze ab

BoP 24h Nürburgring 2021: Porsche offenbar vor weiterer Einbremsung
NR24 - BoP 24h Nürburgring 2021: Porsche offenbar vor weiterer Einbremsung

NASCAR Pocono 2: Kyle Busch gewinnt Spritpoker und beendet Hendrick-Serie
NASCAR - NASCAR Pocono 2: Kyle Busch gewinnt Spritpoker und beendet Hendrick-Serie
Formel 1 App

Folge Formel1.de