• 19. Dezember 2020 · 15:07 Uhr

FIA-Generalversammlung beschließt: Mehr Frauen in Verbandsgremien

Um die Geschlechtervielfalt in den Führungsgremien des Weltverbandes FIA zu stärken, hat sich die Generalversammlung auf eine Art Frauenquote geeinigt

(Motorsport-Total.com) - Der Automobil-Weltverband FIA hat sich vorgenommen, den Anteil weiblicher Führungskräfte im Motorsport zu erhöhen, indem er die Aufnahme von mehr Frauen in den World Motor Sport Council und seinen Senat zur Pflicht macht. Darauf hat sich die jährliche Generalversammlung der FIA zum Jahresende geeinigt.

FIA

Die FIA will den Frauenanteil im eigenen Verband aktiv fördern Zoom Download

Es sei wichtig, "eine ausgewogenere Repräsentation von Geschlecht und Herkunft zu erreichen und eine vielfältigere und integrative Kultur zu schaffen, indem eine bessere Repräsentation zwischen Männern und Frauen innerhalb des World Motor Sport Council und des Senats sichergestellt wird", heißt es in einer Erklärung der FIA.

"Die Versammlung stimmte zu, die Zusammensetzung des World Motor Sport Council zu ändern, indem festgelegt wird, dass mindestens drei Mitglieder jedes Geschlechts unter den Vizepräsidenten sowie den gewählten Mitgliedern vertreten sind."

Derzeit gibt es nur zwei Frauen unter den 28 Mitgliedern des World Motor Sport Councils. Die Rallye-WM-Zweite von 1982, Michele Mouton, ist als Präsidentin der Kommission für Frauen im Motorsport von Rechts wegen Mitglied, während die Kenianerin Amina Mohamed Anfang des Monats gewähltes Mitglied wurde.


Fotostrecke: Top 30: Diese Frauen haben das Zeug zur Formel-1-Pilotin!

Die Versammlung beschloss auch Änderungen in Bezug auf den Senat, der in der Führungsstruktur unterhalb des World Motor Sport Council steht und sich hauptsächlich mit finanziellen Angelegenheiten und allgemeiner Politik beschäftigt.

Er besteht aus 16 Mitgliedern, dazu zählen ein Senatspräsident, der FIA-Präsident und die beiden stellvertretenden Präsidenten. Unter den übrigen Mitgliedern, die zu gleichen Teilen von verschiedenen Instanzen gewählt oder vorgeschlagen werden, muss sich laut jüngstem Beschluss künftig jeweils eine Frau befinden.

Der Schritt, die Vielfalt in den Führungsetagen der FIA zu erhöhen, folgt auf ein Jahr, in dem der Weltverband des Motorsports den Hashtag #PurposeDriven in allen Serien eingeführt hat. Dieses Mantra erstrecke sich auf alle Bereiche, einschließlich der Gleichberechtigung der Geschlechter, wie FIA-Präsident Jean Todt betont.

"Es geht um Sicherheit, um Verkehrssicherheit, um die Umwelt, um Gleichberechtigung, um Vielfalt. Es ist eher global. Natürlich reden wir viel über die Umwelt. Alle Mitgliedsstaaten reden über den Klimawandel, über die Umwelt", sagt Todt.

"Aber wir dürfen nicht vergessen, wie sehr wir uns für Sicherheit und Verkehrssicherheit und die anderen Themen engagieren. Denn zum ersten Mal wird es verpflichtend sein, dass Frauen im World Motor Sport Council vertreten sind und dass Frauen im Senat der FIA vertreten sind. Das ist es, was wir erreichen müssen."

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Formel-1-Strecken, die umgebaut wurden
Formel-1-Strecken, die umgebaut wurden
Formel-1-Technik: Entscheidet dieser Frontflügel-Kniff die WM für Mercedes?
Formel-1-Technik: Entscheidet dieser Frontflügel-Kniff die WM für Mercedes?

Istanbul: Fahrernoten der Redaktion
Istanbul: Fahrernoten der Redaktion

F1: Grand Prix der Türkei (Istanbul) 2021
F1: Grand Prix der Türkei (Istanbul) 2021
Sonntag

Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1
Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1
Formel1.de auf YouTube
Tickets

Formel-1-Quiz

Wie viele Sätze Regenreifen stehen einem Formel-1-Piloten an einem Wochenende zur Verfügung?

Top-Motorsport-News

6h Spa der virtuellen Le-Mans-Serie: Team Redline gewinnt beide Klassen
WEC - 6h Spa der virtuellen Le-Mans-Serie: Team Redline gewinnt beide Klassen

WRC Rallye Spanien 2021: Thierry Neuville setzt sich an der Spitze ab
WRC - WRC Rallye Spanien 2021: Thierry Neuville setzt sich an der Spitze ab

BoP 24h Nürburgring 2021: Porsche offenbar vor weiterer Einbremsung
NR24 - BoP 24h Nürburgring 2021: Porsche offenbar vor weiterer Einbremsung

NASCAR Pocono 2: Kyle Busch gewinnt Spritpoker und beendet Hendrick-Serie
NASCAR - NASCAR Pocono 2: Kyle Busch gewinnt Spritpoker und beendet Hendrick-Serie
Formel 1 App

Folge Formel1.de