• 22. Oktober 2020 · 13:51 Uhr

Coronavirus: Auch Lawrence Stroll positiv getestet

Der Vater von Formel-1-Fahrer Lance Stroll wurde nun ebenfalls positiv auf das Coronavirus getestet, und zwar unabhängig von seinem Sohn

(Motorsport-Total.com) - Der nächste Corona-Fall in der Familie: Nachdem Formel-1-Fahrer Lance Stroll am Mittwoch (21. Oktober) erstmals zugegeben hat, einen positiven Coronavirus-Test gehabt zu haben, hat Racing-Point-Teamchef Otmar Szafnauer nun erklärt: Auch Rennfahrer-Vater Lawrence Stroll sei positiv getestet worden.

Lawrence Stroll

Rennfahrer-Vater Lawrence Stroll wurde positiv auf das Coronavirus getestet Zoom Download

Szafnauer stellt allerdings umgehend klar: Vater und Sohn seien sich nicht begegnet und hätten sich unabhängig voneinander mit dem Coronavirus infiziert. O-Ton: "Beide Tests waren positiv, obwohl sie nicht zusammen gewesen waren."

Überhaupt habe Stroll sen. schon seit geraumer Zeit keinen engen Kontakt mehr zum Formel-1-Projekt von Racing Point. "Lawrence hat nun schon ein paar Rennen ausgelassen. Das liegt daran, dass er große Verantwortung trägt bei Aston Martin und diverse Aufgaben hat. Dieses Jahr war er nicht bei vielen Rennen dabei", sagt Szafnauer.

Sowohl in Russland, wo sich Stroll jun. bereits unwohl gefühlt hatte, und in Deutschland, wo sich Stroll jun. mutmaßlich das Coronavirus einfing, sei Stroll sen. nicht vor Ort gewesen. "Er befand sich bei Aston Martin [in England]", meint Szafnauer. Und am Donnerstag vor dem Eifel-Grand-Prix seien Vater und Sohn unabhängig voneinander negativ getestet worden.

Lance Stroll ist der zweite Formel-1-Fahrer nach Sergio Perez, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Inzwischen aber liegt ein negativer Befund vor: Stroll jun. kann beim Portugal-Grand-Prix in Portimao ganz normal fahren.

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Austin: Die Fahrernoten der Redaktion
Austin: Die Fahrernoten der Redaktion
F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
Sonntag

Diese Formel-1-Teams nutzten Honda-Power
Diese Formel-1-Teams nutzten Honda-Power

Ricciardo fährt das NASCAR-Auto von Dale Earnhardt in Austin
Ricciardo fährt das NASCAR-Auto von Dale Earnhardt in Austin

F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
Samstag
Formel1.de auf YouTube
Tickets

Formel-1-Quiz

Bei wie vielen Formel-1-Rennen ging Damon Hill an den Start?

Top-Motorsport-News

6h Spa der virtuellen Le-Mans-Serie: Team Redline gewinnt beide Klassen
WEC - 6h Spa der virtuellen Le-Mans-Serie: Team Redline gewinnt beide Klassen

WRC Rallye Spanien 2021: Thierry Neuville setzt sich an der Spitze ab
WRC - WRC Rallye Spanien 2021: Thierry Neuville setzt sich an der Spitze ab

BoP 24h Nürburgring 2021: Porsche offenbar vor weiterer Einbremsung
NR24 - BoP 24h Nürburgring 2021: Porsche offenbar vor weiterer Einbremsung

NASCAR Pocono 2: Kyle Busch gewinnt Spritpoker und beendet Hendrick-Serie
NASCAR - NASCAR Pocono 2: Kyle Busch gewinnt Spritpoker und beendet Hendrick-Serie
Formel 1 App

Folge Formel1.de