• 27. August 2020 · 10:34 Uhr

Wolff: Formel 1 steht vor "größtem Umbruch ihrer Geschichte"

Mercedes-Teamchef Toto Wolff freut sich über die Unterzeichnung des neuen Concorde-Agreement - Gleichzeitig erkennt er große Herausforderungen

(Motorsport-Total.com) - Das neue Concorde-Agreement ist unterschrieben, auch Mercedes hat den Verträgen mit Liberty Media zugestimmt. Das sei "keine große Überraschung" gewesen, kommentiert Teamchef Toto Wolff. In Spanien signalisierte er schließlich Bereitschaft, zuvor zierte sich das Weltmeisterteam.

Toto Wolff, Zak Brown, Cyril Abiteboul

Toto Wolff sieht "größten Umbruch" aller Zeiten kommen Zoom Download

"In der vergangenen Woche haben die anderen neun Formel-1-Teams und wir dem neuen Concorde-Agreement zugestimmt. Wir haben immer betont, dass wir in der Formel 1 bleiben möchten, entsprechend war das keine große Überraschung", meint Wolff vor dem Belgien-Rennwochenende.

Er sei froh, dass Mercedes die Gespräche mit Liberty Media "positiv" abschließen konnte. "Wir haben uns dem Sport verschrieben und wir freuen uns auf die kommenden Jahre." Am vergangenen Mittwoch wurde bekannt, dass alle zehn Teams die neuen Verträge unterschrieben haben.

Eckpfeiler der neuen Übereinkunft: eine fairere Preisgeldverteilung an die Teams, damit der Sport in Zukunft konkurrenzfähiger und nachhaltiger wird. Mercedes hat sich zwar einverstanden erklärt, sieht sich allerdings auch als "größtes Opfer" dieser Vereinbarung, was den Verlust der Einnahmen betrifft.

Wolff spricht demnach nun auch vom "größten Umbruch in der Geschichte der Formel 1". Daher seien "agile, aufgeschlossene Teams" gefragt, die sich erfolgreich an die Anforderungen der neuen Regeln 2022 anpassen können, so Wolff.

Die aktuelle Umfrage

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Stroll zu Mercedes? Das steckt hinter dem Gerücht!
Stroll zu Mercedes? Das steckt hinter dem Gerücht!

Im Internet macht das wilde Gerücht die Runde, dass Lance Stroll zu Mercedes...

Fotos & Fotostrecken

Budapest: Fahrernoten der Redaktion
Budapest: Fahrernoten der Redaktion
Der Startcrash des Ungarn-Grand-Prix 2021 in Bildern
Der Startcrash des Ungarn-Grand-Prix 2021 in Bildern

F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2021
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2021
Sonntag

F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2021
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2021
Samstag

F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2021
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2021
Technik
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welcher ehemalige Formel-1-Pilot konnte den Titel in der DTM für sich verbuchen?

Top-Motorsport-News

Comeback am Nürburgring: Hubert Haupt schreibt DTM-Geschichte
DTM - Comeback am Nürburgring: Hubert Haupt schreibt DTM-Geschichte

WEC Monza 2021: Dramatischer Toyota-Sieg gegen Alpine, LMP2 auf dem Podest
WEC - WEC Monza 2021: Dramatischer Toyota-Sieg gegen Alpine, LMP2 auf dem Podest

Wildes Unfallvideo: Österreichischer Rallyefahrer zum Glück unverletzt
Sonst - Wildes Unfallvideo: Österreichischer Rallyefahrer zum Glück unverletzt

BMW M1000RR vs. Yamaha R1: Wie sich Michael van der Mark umstellen muss
WSBK - BMW M1000RR vs. Yamaha R1: Wie sich Michael van der Mark umstellen muss
Formel 1 App

Folge Formel1.de