• 22. August 2020 · 17:38 Uhr

Max Verstappen: Nur ein Training in Imola "ein bisschen dumm"

Max Verstappen kritisiert die Formel 1 dafür, in Imola nur eine Trainingssession zu fahren: Zweimal eine Stunde besser als einmal 90 Minuten

(Motorsport-Total.com) - Dass die Formel 1 in Imola nur eine Trainingssession haben wird, findet Max Verstappen "ein bisschen dumm". Die Formel 1 will die Belastung nach der langen Reise aus Portimao reduzieren und hat daher für den Grand Prix von Emilia-Romagna ein Zwei-Tages-Programm verkündet, mit einer 90-minütigen Trainingssession vor dem regulären Qualifying.

Max Verstappen

Max Verstappen kann dem Imola-Format nichts abgewinnen Zoom Download

"Wenn wir das auf einer bekannten Strecke gemacht hätten, auf der wir mit diesen Autos schon gewesen wären, wäre das kein Problem gewesen", sagt er. "Am Ende ist es für alle das Gleiche, von daher habe ich kein Problem damit, aber ich halte es einfach für ein wenig falsch."

Verstappen hätte gerne zwei Trainings gehabt, um sicherzustellen, dass alles gut funktioniert. "Mir ist das Zwei-Tages-Format egal, aber gebt uns zwei Trainingssessions. Selbst zweimal eine Stunde wäre besser als einmal 90 Minuten. Das ist ein bisschen dumm."

Die Formel 1 wird am 1. November zum ersten Mal seit 2006 nach Imola zurückkehren. Lediglich Kimi Räikkönen war damals aus dem aktuellen Feld schon dabei. "Ich freue mich schon sehr darauf, dort zu fahren", meint Verstappen. "Ich finde einfach nur, dass sie es etwas falsch angegangen sind. Das ist schade."


Fotostrecke: Imola 2005: Alonsos Lehrstunde für Michael Schumacher

Auch für seinen Teamkollegen Alexander Albon wäre es sinnvoller gewesen, wenn sie das Format etwa in Silverstone oder Spielberg probiert hätten, wo man ohnehin zwei Rennen fährt. "Wir brauchen keine drei Tage auf der gleichen Strecke. Von daher wäre es besser, es jetzt zu testen und uns die drei Tage in Imola zu geben."

Für Sebastian Vettel ist das Format einfach eine größere Herausforderung: "Es ist weniger Zeit, um das Auto einzustellen, aber heutzutage wissen wir eh, wo das Auto sein muss. Normalerweise bekommt man über Nacht noch einmal eine Chance, wenn sich etwas falsch anfühlt - jetzt nicht", so der Ferrari-Pilot. "Der Rest wird aber ähnlich sein."

Anzeige

Aktuelles Top-Video

War der FIA-Ferrari-Deal wirklich so plump?
War der FIA-Ferrari-Deal wirklich so plump?

Wir zoomen rein in die wichtigsten F1-News der Woche: Mika Salo befeuert...

Fotos & Fotostrecken

Alfa Romeo: Filmtag in Barcelona
Alfa Romeo: Filmtag in Barcelona
Wer wird der nächste Deutsche in der Formel 1?
Wer wird der nächste Deutsche in der Formel 1?

Die Formel-1-Karriere des Max Verstappen
Die Formel-1-Karriere des Max Verstappen

Die 10 kuriosesten Formel-1-Sponsoren
Die 10 kuriosesten Formel-1-Sponsoren

Red Bull: Filmtag in Silverstone
Red Bull: Filmtag in Silverstone
Formel1.de auf YouTube

Top-Motorsport-News

James Glickenhaus: ACO wird keinen LMDh in Le Mans gewinnen lassen
WEC - James Glickenhaus: ACO wird keinen LMDh in Le Mans gewinnen lassen

Arctic Rallye stellt Route vor: Zehn Prüfungen auf Schnee und Eis
WRC - Arctic Rallye stellt Route vor: Zehn Prüfungen auf Schnee und Eis

Corteses Ex-Team setzt auf die Jugend: Pedercini verpflichtet zweiten Rookie
WSBK - Corteses Ex-Team setzt auf die Jugend: Pedercini verpflichtet zweiten Rookie

VLN/NLS 2021: Ausschreibung nicht mehr zwei-, sondern dreiteilig
VLN - VLN/NLS 2021: Ausschreibung nicht mehr zwei-, sondern dreiteilig
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de