• 20. Februar 2020 · 14:00 Uhr

Franz Tost: Warum AlphaTauri P5 als konkretes WM-Ziel ausgibt

AlphaTauri-Teamchef Franz Tost erklärt, warum er ein klar definiertes Saisonziel für seine Mannschaft ausgesprochen hat - Fahrerpaarung die "beste" aller Zeiten

(Motorsport-Total.com) - "Ich erwarte, dass wir unter den ersten Fünf der Konstrukteurs-WM landen!", posaunte Franz Tost bei der Präsentation von AlphaTauri in der Vorwoche. Zu diesem Ziel steht der Tiroler auch noch nach dem ersten Testtag in Barcelona. Die Nachfolger von Toro Rosso haben "alle Zutaten", um 2020 erfolgreich zu sein, so der Teamchef.

Franz Tost

Franz Tost verfolgt eine klare Philosophie bei AlphaTauri Zoom Download

"Wir haben ein Auto, das sehr gut funktioniert. Mit Honda haben wir auf Motorenseite einen fantastischen Partner", schwärmt Tost. Die Japaner haben im Winter sowohl an der Performance als auch an der Zuverlässigkeit gearbeitet, berichtet er.

Zum Erfolgsrezept zählt der Tiroler auch seine beiden erfahrenen Piloten, Pierre Gasly und Daniil Kwjat. "Zum ersten Mal in der Teamgeschichte haben wir zwei Fahrer, die schon Formel-1-Rennen gefahren sind. Es ist außerdem neu, dass beide nach Australien kommen und die Strecke schon kennen."

Tost geht sogar so weit und behauptet, seine aktuelle Fahrerpaarung sei die beste, die das Team in seiner Geschichte als Toro Rosso je hatte - auch besser als Max Verstappen/Carlos Sainz etwa. "Ja, das würde ich unterstreichen."

Rückkehrer Kwjat besteche durch seinen "fantastischen" Grundspeed - "er hat Rennen und Meisterschaften gewonnen, man muss sich nur an die GP3 erinnern". Und Gasly? "Auch er hat Rennen gewonnen und die GP2-Meisterschaft", betont Tost.

Beide haben noch ein Schicksal gemein: Sowohl Kwjat als auch Gasly wurden bereits einmal aus dem Topteam Red Bull ins Juniorteam degradiert. Der Franzose konnte sich im Gegensatz zum Russen schnell erfangen und zeigte mit seinem zweiten Platz in Brasilien gegen Saisonende auf.


Onboard mit Pierre Gasly im AlphaTauri AT01

Video wird geladen…

Onboard mit Pierre Gasly im AlphaTauri AT01

Erleben Sie eine Runde in Misano aus dem Blickwinkel von Pierre Gasly in seinem AlphaTauri AT01! Weitere Formel-1-Videos

Die neue AlphaTauri-Truppe sei eine eingeschweißte Mannschaft. "Wenn wir all diese Zutaten zusammenführen, dann bin ich optimistisch, dass wir unsere Ziele erreichen können." Dass er den fünften WM-Rang plakativ als großes Saisonziel schon bei der Präsentation ausgegeben hat, sei Teil seiner Philosophie.

Mit dieser Äußerung wollte Tost nicht zusätzlich öffentlichen Druck auf sein Team ausüben, betont er. "Das ist meine Philosophie, die Leuten müssen unser Ziel schließlich kennen. Ich kann ihnen nicht sagen, dass ich auch mit dem siebten Rang zufrieden bin. Ich wäre total verärgert", so der Teamchef.

Er wollte damit nur seine Erwartungen klarstellen. "Dann erwarte ich, dass die Leute das auch ernst nehmen. Dass sie hart arbeiten, um dieses Ziel zu erreichen. Wie bereits vorhin erwähnt, haben wir alle Zutaten beisammen. Wir müssen eine gute Leistung abliefern, daher dieses Ziel. Ich denke nicht, dass es unrealistisch ist."

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Saudi-Qualifying: Doppelgelb-Affäre um Hamilton!
Saudi-Qualifying: Doppelgelb-Affäre um Hamilton!

Warum bekommt Verstappen in Katar eine Strafe, Hamilton diesmal aber nicht?...

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Samstag
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Freitag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Technik

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Saudi-Arabien-Grand-Prix 2021
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Saudi-Arabien-Grand-Prix 2021

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Pre-Events
Tickets
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welcher Formel-1-Weltmeister verpasste 1983 die Qualifikation zum Monaco GP?

Top-Motorsport-News

BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner
DTM - BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner

WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller
WEC - WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller

Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route
Dakar - Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route

Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
MotoGP - Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
Formel 1 App

Folge Formel1.de