• 27. Dezember 2019 · 17:01 Uhr

Helmut Marko: Hamilton immer noch besser als Verstappen!

Helmut Marko verrät im exklusiven Video-Jahresrückblick, dass Lewis Hamilton seiner Meinung nach immer noch der bessere Formel-1-Fahrer ist als Max Verstappen

(Motorsport-Total.com) - Obwohl Red Bull mit Max Verstappen als Fahrer grundsätzlich mehr als zufrieden ist, glaubt Helmut Marko, dass der sechsmalige Weltmeister Lewis Hamilton nach wie vor das bessere Gesamtpaket darstellt. Das verrät der Red-Bull-Motorsportkonsulent im ersten Teil unserer Video-Show "Der große Jahresrückblick: 10 gewagte Thesen zur Formel-1-Saison 2019".

Helmut Marko, Max Verstappen

Helmut Marko findet, dass sich Max Verstappen noch steigern kann Zoom Download

In einem exklusiv für den Jahresrückblick aufgezeichneten Interview in Markos Büro in Graz wird der 76-Jährige mit einer unserer zehn Thesen konfrontiert, die da lautet: "Auch wenn Lewis Hamilton sechsmaliger Weltmeister ist: Max Verstappen ist inzwischen der schnellste und beste Fahrer der Formel 1."

Marko hält die These (die nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion abbildet) für nicht richtig: "Verstappen mag bereits der Schnellere sein. Aber als Paket" sei Hamilton immer noch der Bessere. "Er hat einen unglaublichen Grundspeed, und hat natürlich Routine. Das hat man immer wieder gesehen."

Hamilton gurke in den Freien Trainings im Nirgendwo rum, aber kaum geht's ans Qualifying, "peng, knallt er eine Runde hin". Marko ist vor allem von der "Racecraft" des Mercedes-Superstars beeindruckt und nennt als Beispiel den Grand Prix von Monaco: "Fährt spazieren in den Passagen, wo er nicht überholen kann, schont so seine Reifen."


Der große Jahresrückblick: 10 Thesen zur F1-Saison 2019 (1/2)

Video wird geladen…

  Weitere Formel-1-Videos

"Der hat natürlich die Routine gegenüber Max. Das ist ein riesen Vorteil. Und hat natürlich auch das Glück gehabt, dass er meistens an der Spitze gefahren ist, wo das Leben einfacher ist", sagt Marko. "Aber das wollen wir ja im nächsten Jahr ändern!"

Die Video-Show "Der große Jahresrückblick: 10 gewagte Thesen zur Formel-1-Saison 2019" mit Moderator Kevin Scheuren, bekannt aus dem Podcast "Starting Grid", und unserem Chefredakteur Christian Nimmervoll erscheint in zwei Teilen am 27. und 29. Dezember, jeweils um 18:00 Uhr.

Den ersten Teil (47 Minuten) gibt's unter anderem auf unserem YouTube- und Facebook-Channel zu sehen!

Aktuelles Top-Video

Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?

So detailliert habt ihr Formel-1-Tests noch nie unter die Lupe genommen: Alex...

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Technik
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
F1: Grand Prix von Bahrain (Sachir) 2024
Pre-Events

Die wichtigsten Fakten zum 3. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Die wichtigsten Fakten zum 3. Tag der Formel-1-Wintertests 2024

Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
3. Tag

Die wichtigsten Fakten zum 2. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Die wichtigsten Fakten zum 2. Tag der Formel-1-Wintertests 2024

Folge Formel1.de

Videos

Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?
Analyse: Wer soll Verstappen & Red Bull schlagen?
Angst, dass Max Red Bull verlässt, Dr. Marko?
Angst, dass Max Red Bull verlässt, Dr. Marko?

Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?
Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?

Marko über Horner: Brauchen schnelles Ergebnis!
Marko über Horner: Brauchen schnelles Ergebnis!

Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Top-Motorsport-News

Alpine A424 (WEC 2024) offiziell vorgestellt: Das sagt Mick Schumacher
WEC - Alpine A424 (WEC 2024) offiziell vorgestellt: Das sagt Mick Schumacher

WSBK 2024: Honda zeigt die Farben der Fireblade für Lecuona und Vierge
WSBK - WSBK 2024: Honda zeigt die Farben der Fireblade für Lecuona und Vierge

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2

12h Nürburgring R1: racing one holt Ferrari-Pole bei NLS6
VLN - 12h Nürburgring R1: racing one holt Ferrari-Pole bei NLS6