• 13. Dezember 2019 · 09:25 Uhr

Ferrari bestätigt: Pascal Wehrlein bleibt Simulatorfahrer

Ferrari-Teamchef Mattia Binotto bestätigt, dass die Scuderia auch 2020 wieder auf die Dienste von Pascal Wehrlein setzt - Die Italiener wollen "in die Zukunft investieren"

(Motorsport-Total.com) - Sebastian Vettel wird bei Ferrari auch 2020 nicht der einzige deutsche Fahrer sein. Wie Teamchef Mattia Binotto bestätigt, wird auch Pascal Wehrlein weiterhin als Simulatorfahrer bei der Scuderia zum Einsatz kommen. Der Formel-E-Fahrer sei ein wichtiger Baustein für den erhofften zukünftigen Erfolg.

Pascal Wehrlein

Pascal Wehrlein wird auch 2020 in Ferrari-Kleidung zu sehen sein Zoom Download

"Wir haben sehr erfahrene Piloten für nächstes Jahr im Simulator. Pascal wird auch in der kommenden Saison bei uns bleiben", so Binotto. Er schätzt den Deutschen und lobt die Integration der Simulatorpiloten im Team. "Wir mögen zwar auch weniger erfahrene Fahrer aus er Formel 1 haben, die aber schon sehr viele Jahre Simulator fahren."

Neben Wehrlein setzte Ferrari in der abgelaufenen Saison auch auf die Dienste von Ex-Red-Bull-Fahrer Brendon Hartley, Nachwuchsfahrer Antonio Fuoco und Routinier Davide Rigon. Der Deutsche ist unter den vier Fahrern eindeutig der erfahrenste, mit insgesamt 39 Renneinsätzen in der Königsklasse. Hartley kam auf 25.

"Der Simulator wird immer wichtiger, daher werden wir dort mehr in die Zukunft investieren", verrät Binotto. Ob auch die drei weiteren Piloten als Simulatorfahrer beibehalten werden, ist noch nicht bekannt.

Für Wehrlein bleibt durch das Engagement bei Ferrari die Tür zur Formel 1 weiterhin offen, während er Vollzeit in der Formel E für Mahindra am Start steht. Er liegt nach dem Saisonauftakt in Riad (Saudi-Arabien) auf dem 17. Gesamtrang noch ohne Punkte.

Anzeige Unser Formel1.de-Shop bietet Original-Merchandise der Top-Teams und Fahrer - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Senna und Schumacher
VISTA Las Vegas 2023 Formel-1-VIP-Tickets kaufen

Aktuelles Top-Video

Milliardendeal: Läuft die F1 bald bei Apple TV?
Milliardendeal: Läuft die F1 bald bei Apple TV?

Bis 2027 läuft die Formel 1 in Deutschland noch bei Sky. Doch jetzt zeigt...

Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Suzuka: Die Fahrernoten der Redaktion
Suzuka: Die Fahrernoten der Redaktion
F1: Grand Prix von Japan (Suzuka) 2023
F1: Grand Prix von Japan (Suzuka) 2023
Sonntag

F1: Grand Prix von Japan (Suzuka) 2023
F1: Grand Prix von Japan (Suzuka) 2023
Samstag

Die Vertragslaufzeiten der aktuellen Formel-1-Strecken
Die Vertragslaufzeiten der aktuellen Formel-1-Strecken

F1: Grand Prix von Japan (Suzuka) 2023
F1: Grand Prix von Japan (Suzuka) 2023
Freitag
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welcher Pole nahm zwischen 2006 und 2010 an 88 Formel-1-Grands-Prix teil?

Top-Motorsport-News

Schneider über Tim Heinemann: "Fährt nicht mit Popo, sondern mit den Augen"
DTM - Schneider über Tim Heinemann: "Fährt nicht mit Popo, sondern mit den Augen"

WEC-Titel für Toyota in Fuji? Möglich, aber unwahrscheinlich
WEC - WEC-Titel für Toyota in Fuji? Möglich, aber unwahrscheinlich

Toyota bestätigt langfristiges Engagement in der WRC
WRC - Toyota bestätigt langfristiges Engagement in der WRC

Historischer Erfolg in Barcelona: Warum das Aprilia-Duo die Bikes tauschte
MotoGP - Historischer Erfolg in Barcelona: Warum das Aprilia-Duo die Bikes tauschte
Formel 1 App

Folge Formel1.de