• 25. April 2019 · 16:05 Uhr

Max Verstappen: Red Bull braucht "auf jeden Fall" Updates

Um auf Mercedes und Ferrari aufzuschließen, benötigt Red Bull laut Max Verstappen einige Updates - Teamkollege Pierre Gasly erklärt, wo die Baustellen liegen

(Motorsport-Total.com) - Noch vor kurzem gab Helmut Marko zu, dass Red Bull seine Probleme wahrscheinlich nicht vor dem Grand-Prix-Wochenende in Barcelona lösen werde. Einen großen Entwicklungssprung, um die Lücke zu Mercedes und Ferrari zu schließen, erwartet man in Baku deshalb nicht. Dafür seien "auf jeden Fall" Updates nötig, betont Max Verstappen.

Foto zur News: Max Verstappen: Red Bull braucht "auf jeden Fall" Updates

Noch muss Red Bull ein paar Feinheiten anpassen, um zur Spitze aufzuschließen Zoom Download

"Ich denke nicht, dass mit dem Auto etwas nicht stimmt", beschwichtigt der Red-Bull-Pilot. "Wir müssen nur mehr Grip bekommen. Das Team arbeitet hart daran, neue Teile für das Auto zu beschaffen. Wenn die großen Updates von jedem Team kommen, werden wir sehen, ob wir einen besseren Job gemacht haben als die anderen."

Ähnlich äußert sich sein Teamkollege Pierre Gasly: "Ich glaube nicht, dass mit dem Auto etwas nicht in Ordnung ist. Es geht mehr darum, den richtigen Weg zu finden, es abzustimmen und sein Potenzial zu nutzen." Im Moment könne das nicht ausgeschöpft werden. Doch auch Gasly rechnet damit, dass man spätestens in Barcelona so weit sein wird.

"Die Entwicklung in der Fabrik ist wirklich beeindruckend und die Jungs kommen gut voran. Wir haben einige vielversprechende Dinge für die kommenden Rennen vor uns, also lasst uns sehen, wie es läuft. Wir wissen, dass es im Moment mehr Potenzial gibt als das, was wir zeigen", urteilt der Red-Bull-Pilot und erklärt, wo die Probleme liegen.


Fotos: Grand Prix von Aserbaidschan


"Die Reifen scheinen es für alle in diesem Jahr etwas schwieriger zu machen, aber auch die neuen Aero-Regeln. Jedes Mal, wenn wir auf die Strecke gehen, erfahren wir mehr über dieses neue Paket und darüber, in welche Richtung wir beim Set-up gehen müssen. Denn was ein Jahr funktioniert hat, funktioniert nicht immer auch im nächsten Jahr."

Auf die Reifen-Thematik angesprochen kann Gasly nur mutmaßen: "Es ist schwer zu sagen, ob es an der Struktur des Reifens oder der Tatsache liegt, dass die Lauffläche dünner ist. Jedenfalls scheint es so, als ob es mit ihnen komplizierter ist, am Kurvenausgang genug Traktion zu haben. Das macht es natürlich schwieriger, das Beste herauszuholen."

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Samstag
Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Pre-Events

Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Technik

Foto zur News: Lewis Hamiltons vorletzter Sieg ist so lange her, dass ...
Lewis Hamiltons vorletzter Sieg ist so lange her, dass ...

Foto zur News: In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?
DTM - "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?

Foto zur News: Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo
WEC - Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo

Foto zur News: "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten
WRC - "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten

Foto zur News: "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
WSBK - "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
Formel 1 App