• 07. Juni 2018 · 15:19 Uhr

FIA-Weltrat beschließt: Startprozedur dauert ab Kanada länger

Neben dem Aerodynamik-Reglement für die kommende Saison hat der FIA-Weltrat auch eine veränderte Startprozedur beschlossen: Die Hintergründe der Umstellung

(Motorsport-Total.com) - Nachdem zu Saisonbeginn neue Startzeiten in der Formel 1 eingeführt wurden, ändert sich ab dem bevorstehenden Kanada-Grand-Prix auch der Ablauf: Die Startzeremonie beginnt nun zehn Minuten früher, damit die Medienvertreter länger die Möglichkeit haben, Interviews zu machen. Das hat der FIA-Weltrat am Donnerstag bei seiner Sitzung in Manila per Abstimmung entschieden.

Foto zur News: FIA-Weltrat beschließt: Startprozedur dauert ab Kanada länger

Mehr Zeit für Interviews: Die FIA hat den Ablauf der Startprozedur geändert Zoom Download

Bis zum Monaco-Grand-Prix war es üblich, dass die Boxengasse 20 Minuten vor dem Start in die Aufwärmrunde geschlossen wird. Da sich die Piloten 14 Minuten vor dem Start bei der Nationalhymne des Veranstalterlandes aufstellen müssen und viele Piloten erst in den letzten Minuten in der Startaufstellung eintreffen, sah man Handlungsbedarf.

Schon in Monaco wurde die Angelegenheit diskutiert. Abgesehen von Ferrari zeigten sich alle Teams mit der Änderung einverstanden. Bei der Weltratssitzung wurde außerdem endgültig beschlossen, was ohnehin als fix galt: In der kommenden Saison schreibt das Reglement aerodynamische Änderungen an den Flügeln und im Bereich der vorderen Radträger vor, um das Überholen zu erleichtern.

Den Weg dazu hatte eine Abstimmung in der Formel-1-Kommission freigemacht, nun wurden die Reglementänderungen auch vom FIA-Weltrat abgesegnet. Außerdem wurde die Rolle der Formel 2 nach der Veränderung des Superlizenzsystems im Vorjahr weiter aufgewertet. Die Änderung des Sportlichen Reglements verbessert nun die Möglichkeiten für Formel-2-Piloten, an Formel-1-Tests mit aktuellen Boliden teilzunehmen.

Außerdem wurden bei der Rennbekleidung neue Sicherheitsstandards eingeführt: Die Anzüge müssen nun besser gegen Hitze schützen und auch das Balaclava-Design wurde geänderte. Dazu gibt es nun neue Qualitätsstandards bei den Tests der feuerfesten Unterwäsche.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Monaco: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Monaco: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Foto zur News: F1: Grand Prix von Monaco
F1: Grand Prix von Monaco
Sonntag

Foto zur News: F1: Grand Prix von Monaco
F1: Grand Prix von Monaco
Freitag

Foto zur News: F1: Grand Prix von Monaco
F1: Grand Prix von Monaco
Samstag

Foto zur News: F1: Grand Prix von Monaco
F1: Grand Prix von Monaco
Pre-Events
Folge Formel1.de
Top-Motorsport-News
Foto zur News: Keine Erweiterung des Rennkalenders: WEC bleibt auch 2025 bei acht Rennen!
WEC - Keine Erweiterung des Rennkalenders: WEC bleibt auch 2025 bei acht Rennen!

Foto zur News: WRC Rallye Portugal 2024: Sebastien Ogier führt nach Rovanperäs Crash
WRC - WRC Rallye Portugal 2024: Sebastien Ogier führt nach Rovanperäs Crash

Foto zur News: Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2

Foto zur News: mcchip-dkr kriegt kein GT3-Auto: "Fühle mich verarscht"
NR24 - mcchip-dkr kriegt kein GT3-Auto: "Fühle mich verarscht"
Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz