• 06. Dezember 2017 · 14:31 Uhr

Keine Lust auf Ferrari-Junior: Giovinazzi für Haas nicht positiv

Antonio Giovinazzi wird 2018 dritter Fahrer bei Sauber - Haas trauert dem Ferrari-Junior, der 2017 mehrere Freitagseinsätze bekam, nicht gerade hinterher ...

(Motorsport-Total.com) - Ferrari-Junior Antonio Giovinazzi fuhr in der Formel-1-Saison 2017 sieben Freie Trainings für das Kundenteam Haas. Die Italiener konnten ihren Nachwuchspiloten beim US-Team unterbringen, nachdem dieser zu Beginn der Saison bei Sauber noch zwei Rennen als Ersatz für den verletzten Pascal Wehrlein gefahren war. Rückblickend betrachtet ist man mit den Freitagseinsätzen des 23-Jährigen allerdings nicht zufrieden. Das verrät Teamchef Günther Steiner.

Antonio Giovinazzi

Steiner ist nicht unglücklich darüber, dass Giovinazzi 2018 für Sauber fahren wird Zoom Download

"Ich denke nicht, dass es uns oder unseren Fahrern geholfen hat", wird er von der dänischen Zeitung 'Ekstra Bladet' zitiert. "Ich kann nicht sagen, wie negativ es war. Aber es war nicht positiv", stellt er klar. 2018 wird Giovinazzi als dritter Fahrer bei Sauber unterkommen. Steiner ist darüber nicht sonderlich traurig. "Wir werden mal schauen, was wir im kommenden Jahr machen. Bisher haben wir noch nicht darüber gesprochen", erklärt er.

Interessant: Ferrari versuchte sogar, Giovinazzi für die kommende Saison als Stammpilot bei Haas unterzubringen. "Sie haben uns gefragt", bestätigt Steiner. Die Gespräche wurden allerdings sehr schnell wieder beendet. "Sie haben uns keinen Druck gemacht. Wir haben direkt klargestellt, dass wir für das kommende Jahr zwei Fahrer haben. Es war eine ziemlich klare Angelegenheit", erklärt Steiner.

Haas verkündete bereits im Juli, dass man auch 2018 weiter auf Romain Grosjean und Kevin Magnussen setzen wird. Giovinazzis beste Chance auf ein Cockpit für die kommende Saison bot sich anschließend bei Sauber, doch die Schweizer werden im neuen Jahr weiterhin mit Marcus Ericsson fahren. Aus dem Ferrari-Nachwuchs stößt außerdem Charles Leclerc zum Team. Giovinazzi bleibt damit erneut nur die Rolle als Freitagstester.

FORMEL-1-TIPPSPIEL 2018

Autosport Grand Prix Predictor 2018
Jetzt mittippen und gewinnen!

Zeigen sie, wie gut Ihre "Formel-1-Nase" wirklich ist und tippen Sie die Top 10 des nächsten Rennens!

ANZEIGE 
Piola Watches Collection

Fotos & Fotostrecken

Triumphe & Tragödien in Monaco
Triumphe & Tragödien in Monaco
Testfahrten in Barcelona
Testfahrten in Barcelona
Mittwoch

Testfahrten in Barcelona
Testfahrten in Barcelona
Dienstag

GP Spanien: Fahrernoten der Redaktion
GP Spanien: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Spanien
Grand Prix von Spanien
Sonntag

Formel-1-Quiz

Welches Land stellte in der Formel-1-Geschichte die meisten Austragungsorte?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

McLaren will siegen: Wenn Le-Mans-Comeback, dann richtig
WEC - McLaren will siegen: Wenn Le-Mans-Comeback, dann richtig

Honda wäre nach 2017 aus der WTCC ausgestiegen
WTCC - Honda wäre nach 2017 aus der WTCC ausgestiegen

24h Nürburgring: Besucher an der Rennstrecke verstorben
NR24 - 24h Nürburgring: Besucher an der Rennstrecke verstorben

Logano: Mit gebündelter Ford-Kraft zum Sieg
NASCAR - Logano: Mit gebündelter Ford-Kraft zum Sieg

Die aktuelle Umfrage

Videos

Barcelona-Strategie: Darum stoppte Bottas einmal
Barcelona-Strategie: Darum stoppte Bottas einmal
F1-Technik: Die neue McLaren-Nase
F1-Technik: Die neue McLaren-Nase

#WhatsYourDrive: Hamiltons erste Karriereschritte
#WhatsYourDrive: Hamiltons erste Karriereschritte

Max Verstappens Unfälle in der Formel 1
Max Verstappens Unfälle in der Formel 1

Folge Formel1.de