• 16. Juli 2017 · 11:56 Uhr

McLaren-Dinner mit Fernando Alonso: Er hat unterschrieben!

McLaren, IndyCar oder sogar Williams? Nach wie vor zeichnet sich keine klare Richtung ab, wo Fernando Alonso die Saison 2018 bestreiten wird ...

(Motorsport-Total.com) - Nach wie vor gibt es keine Neuigkeiten darüber, für welches Formel-1-Team Fernando Alonso 2018 fahren wird. Aber McLaren rechnet sich weiterhin Chancen aus, am zweimaligen Weltmeister festzuhalten: "Wir hatten am Freitagabend ein großartiges Dinner mit Fernando", verrät McLaren-Direktor Zak Brown. Alonso habe an dem Abend sogar "etwas unterschrieben", lacht er - aber keinen Vertrag für 2018, "sondern nur die Rechnung!"

Foto zur News: McLaren-Dinner mit Fernando Alonso: Er hat unterschrieben!

Fernando Alonso und Zak Brown verstehen sich menschlich hervorragend Zoom Download

Tatsächlich gehen dem Spanier langsam die Optionen aus. Sein Wunschteam Mercedes hat klipp und klar abgesagt, und zwar mehrfach. Dass bei Ferrari kein Platz für ihn ist, hat Präsident Sergio Marchionne gerade erst klargestellt. Und bei Red Bull plant man weiterhin mit Max Verstappen und Daniel Ricciardo. Falls alles so bleibt, wie es sich momentan darstellt.

Also doch McLaren? "Wir haben einen guten Draht zu Fernando. Er liebt das Umfeld", beteuert Brown. "Stoffel leistet gute Arbeit, unter sehr schwierigen Umständen für einen Rookie. Mir gefällt, wie wir fahrerseitig aufgestellt sind, und wir haben gesagt, dass wir da nach der Sommerpause anknüpfen werden. Das gilt für alle unsere 2018er-Entscheidungen."

Die Chancen, dass Alonso in der Formel 1 bleiben wird, schätzt Brown "sehr gut" ein. Alonso selbst, tags darauf mit dieser Aussage konfrontiert, winkt ab: "Dazu habe ich nichts zu sagen."

Wenn er tatsächlich bei keinem der drei Topteams unterkommen kann, wäre McLaren wohl erste Wahl. Schlechter kann es sportlich nicht werden, und ansonsten bliebe nur noch Renault als Werksteam übrig.

Ein Wechsel zu Williams war bisher kein Thema. Auch wenn Teamchefin Claire Williams sagt: "Fernando wäre ein hervorragender Williams-Fahrer. Und er würde in einem Williams-Martini-Overall toll aussehen!"

Aber die Britin nimmt das Thema nicht wirklich ernst. Auf die Frage, was sie Alonso im Falle einer Kontaktaufnahme sagen würde, antwortet sie cool: "Ich würde ihm sagen, dass wir momentan zu viel zu tun haben. Ich würde sagen, dass wir uns auf 2017 konzentrieren müssen." Doch das will ihr der Reporter nicht abnehmen ...

Nachsatz: "Es würde uns sehr schmeicheln, sollte Fernando Alonso kommen und an unsere Tür klopfen. Er ist einer der besten Fahrer in der Geschichte der Formel 1, ein phänomenales Talent. Er wäre eine Bereicherung für jedes Team. Aber wir müssen uns auf dieses Jahr konzentrieren und uns erst ein bisschen später den Kopf über die Fahrer zerbrechen."

Indes schätzt Brown die Chancen auf eine volle IndyCar-Saison 2018 in einem von McLaren eingesetzten Dallara-Honda als "sehr gering" ein: "Ich glaube, dass er das Indy 500 zum richtigen Zeitpunkt noch einmal fahren möchte. Aber Fernando hat klar zum Ausdruck gebracht, dass er nächstes Jahr in der Formel 1 sein will."

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
Sonntag
Foto zur News: F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
Samstag

Foto zur News: F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
Freitag

Foto zur News: 30 Jahre später: Formel-1-Piloten gedenken Senna und Ratzenberger
30 Jahre später: Formel-1-Piloten gedenken Senna und Ratzenberger

Foto zur News: F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
Pre-Events
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Das neue Hockenheim: Ist die Formel 1 Teil der Vision?
Das neue Hockenheim: Ist die Formel 1 Teil der Vision?
Foto zur News: McLaren schneller als Red Bull, stimmt das? I Datenanalyse F1 Miami
McLaren schneller als Red Bull, stimmt das? I Datenanalyse F1 Miami

Foto zur News: Gänsehaut: Ratzenberger-Vater spricht über Imola
Gänsehaut: Ratzenberger-Vater spricht über Imola

Foto zur News: Nico Hülkenberg und Audi: "Eine einmalige Chance!"
Nico Hülkenberg und Audi: "Eine einmalige Chance!"
Formel-1-Quiz

Wie heißt die Formel-1-Strecke, auf der beim Großen Preis von Indien gefahren wurde?

formel-1-countdown
Formel1.de auf YouTube