• 07. November 2012 · 18:50 Uhr

McLaren: Ehe mit Mercedes für die Ewigkeit?

Trotz der Änderungen ab 2014 bekennt sich McLaren zu Motorenpartner Mercedes und strebt eine weitere Zusammenarbeit an

(Motorsport-Total.com) - Seit der Saison 1995 vertraut McLaren auf Mercedes-Power. Nach der glorreichen Zeit mit Honda und den enttäuschenden Jahren 1993 und 1994 mit Ford- und Peugeot-Triebwerken hatte man mit den bei Ilmor gebauten Aggregaten wieder einen konkurrenzfähigen Motorenpartner gefunden. Auch in der neuen Formel-1-Ära ab 2014 wird man mit dem deutschen Hersteller weitermachen.

Jenson Button

McLaren muss die Triebwerke von Merce- des ab der kommenden Saison bezahlen Zoom Download

McLaren muss ab 2013 aber für die Motoren bezahlen. Mercedes veräußerte nach dem eigenen Formel-1-Einstieg die Anteile an McLaren. Das hat laut Teamchef Martin Whitmarsh aber keinen Einfluss auf die Zusammenarbeit: "Es wird noch einige Jahre lang bei McLaren-Mercedes bleiben", ist er sich gegenüber der 'Daily Mail' sicher.

"Es ist eine ziemlich gute Partnerschaft. Es funktioniert gut", lobt Whitmarsh. "Wir sind seit 18 Jahren zusammen und wird noch ein paar Jahre so weitergehen. Ich denke, dass wir einen sehr guten Deal mit ihnen haben. Doch wichtiger ist meiner Meinung nach, dass wir eine gute Partnerschaft haben."

Anzeige
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974
Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974
Die Williams-Story
Die Williams-Story

"Lap of Lights" in Silverstone: Mercedes läutet Vorweihnachtszeit ein
"Lap of Lights" in Silverstone: Mercedes läutet Vorweihnachtszeit ein

Katar: Die Fahrernoten der Redaktion
Katar: Die Fahrernoten der Redaktion

F1-Premiere in Saudi-Arabien: Dschidda nähert sich der Fertigstellung
F1-Premiere in Saudi-Arabien: Dschidda nähert sich der Fertigstellung
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welcher Formel-1-Hersteller engagierte den Russen Witali Petrow zur Saison 2010?

Top-Motorsport-News

Keine Lamborghini-Unterstützung für T3-Team: Folgt nun DTM-Markenwechsel?
DTM - Keine Lamborghini-Unterstützung für T3-Team: Folgt nun DTM-Markenwechsel?

IMSA-Titelentscheidung in letzter Runde: "Wusste, er würde Kurve nicht schaffen"
WEC - IMSA-Titelentscheidung in letzter Runde: "Wusste, er würde Kurve nicht schaffen"

Elfyn Evans verpasst WRC-Titel: "Hätte nicht mehr geben können ..."
WRC - Elfyn Evans verpasst WRC-Titel: "Hätte nicht mehr geben können ..."

Operationen bei Ducati: Martin und Bagnaia lassen Titanplatten entfernen
MotoGP - Operationen bei Ducati: Martin und Bagnaia lassen Titanplatten entfernen
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de