• 23. Januar 2022 · 11:54 Uhr

Interview: So wird man Strategieingenieur in der Formel 1

Wir haben mit Mike Caulfield von Haas gesprochen, um herauszufinden, wie man ein Strategieingenieur in der Formel 1 wird und was die Aufgaben sind

(Motorsport-Total.com) - Strategen sind in der Formel 1 dafür verantwortlich, den perfekten Plan für ein Rennen auszuarbeiten. Sie haben eine entscheidende Rolle, ob ein Fahrer ein gutes Ergebnis holt oder nicht.

Mike Caulfield

Mike Caulfield war bis September Chefstratege bei Haas Zoom Download

Diese komplexe Aufgabe ist schwierig zu finden. Wie bekommt man also einen solchen Job und wie stellt man sicher, dass man auch die richtigen Fähigkeiten und Erfahrungen dafür hat? Wir haben mit Mike Caulfield, bis September 2021 Chefstratege bei Haas, genau darüber gesprochen.

Hinweis: Das Gespräch wurde noch vor Caulfields Abgang bei Haas geführt.

Frage: "Was ist Ihre Rolle?"
Mike Caulfield: "Meine Rolle nennt sich 'Senior Strategy Engineer' und ich leite die Strategiegruppe an. Ich bin dafür zuständig, die Rennstrategie während einer Veranstaltung festzulegen, wann wir an die Box gehen, welche Reifen wir montieren und dafür, unsere Leistung im Vergleich zur Konkurrenz zu analysieren."

"Außerhalb der Rennwochenenden leite ich meine Gruppe in Bezug auf die zu untersuchenden Analysen, die Überprüfung der Arbeit, die wir bei einer Veranstaltung geleistet haben, und die Frage, wie wir die von uns verwendeten Tools weiterentwickeln und verbessern können."

Frage: "Wie sehen Ihre Verantwortlichkeiten und Aufgaben aus?"
Caulfield: "Das Beste an der Arbeit eines Strategieingenieurs ist, dass sie ein breites Spektrum von Bereichen innerhalb eines Formel-1-Teams abdeckt. Das Hauptaugenmerk liegt darauf, während eines Rennwochenendes ein klares Verständnis für die optimale Strategie in einem Rennen zu schaffen und dann die Ingenieure und Fahrer auf das zu fokussieren, was wir im Laufe eines Rennens erreichen müssen, um unser Wissen und unsere Daten zu erweitern und zu versuchen, alle Unbekannten zu beantworten, die das Team möglicherweise hat."


Fotostrecke: Alle Formel-1-Autos von Haas seit 2016

"Das alles kommt während des Rennens zusammen, wenn es darum geht, alle gesammelten Daten in die Tat umzusetzen und schnelle Entscheidungen auf der Grundlage dieser Informationen, des Rennverlaufs und des Verhaltens der Konkurrenten zu treffen."

"Diese Arbeit beginnt jedoch schon Wochen vorher. Im Vorfeld des Rennens führt ein Strategieingenieur Simulationen durch, die auf den Daten der Reifenwahl aufbauen, und aktualisiert die Simulationen auf der Grundlage weiterer übermittelter Informationen. Dies hilft dann bei der Festlegung der Rennpläne und Ziele für das Rennwochenende."

"Während eines Rennwochenendes besteht die Aufgabe eines Strategieingenieurs darin, alle Daten, die wir aus den Trainingssitzungen erhalten - also im Hinblick auf die Reifenleistung/den Reifenabbau, die Wettbewerbsfähigkeit und das allgemeine Verständnis des Wochenendes - zusammenzustellen."

"Außerhalb eines Rennwochenendes erfordert die Arbeit in der Regel eine Form der Analyse oder Entwicklung. Da die Strategiegruppe ein detailliertes Wissen über die relative Wettbewerbsfähigkeit benötigt, kann die Gruppe auch anderen Bereichen des Unternehmens wie Aerodynamik und mechanisches Design helfen, um aufzuzeigen, wo andere möglicherweise an Leistung gewinnen, und so insgesamt die Richtung aufzeigen, in die das Team vielleicht gehen muss, um die Leistung zu verbessern."

Frage: "Wie wird man Strategieingenieur?"
Caulfield: "Die Stelle eines Strategieingenieurs wird nur selten ausgeschrieben, und wenn doch, dann setzt sie in der Regel eine gewisse Erfahrung in diesem Bereich voraus. Einige Teams haben jedoch damit begonnen, Strategieingenieure aus den Universitäten einzustellen, was eine gute Einstiegsposition darstellt."

"Da die Aufgabe ein umfassendes Verständnis der Leistungsmerkmale eines Formel-1-Autos erfordert, sind die übertragbaren Fähigkeiten aus der Arbeit im Bereich Fahrzeugdynamik und Aerodynamik in der Regel von Vorteil. Wenn man bereits Teil eines Formel-1-Teams ist, wäre es sehr hilfreich, wenn man bei einem Rennwochenende als freiwilliger Helfer Berufserfahrung im Bereich Strategie sammeln würde."

Frage: "Welche Voraussetzungen benötigt man?"
Caulfield: "Idealerweise ist ein Master-Abschluss in einem MINT-Fach erforderlich."


#ThinkingForward-Interview mit Günther Steiner

Video wird geladen…

#ThinkingForward-Interview mit Günther Steiner

Das komplette Gespräch mit Haas-Teamchef Günther Steiner im Rahmen unserer Interviewreihe #thinkingforward. Weitere Formel-1-Videos

Frage: "Worauf sollte man in der Schule Wert legen?"
Caulfield: "Wie bei den meisten Stellen im Ingenieurwesen sind Mathematik und Physik eine wichtige Voraussetzung. Darauf aufbauend ist es von Vorteil, wenn man über Erfahrungen in Informatik und/oder Programmierung verfügt."

Frage: "Welche anderen Fähigkeiten sind nützlich?"
Caulfield: "Eine der wichtigsten Fähigkeiten, die ein Strategieingenieur benötigt, ist das Bewusstsein und das Verständnis dafür, was zu jedem Zeitpunkt eines Rennwochenendes vor sich geht. Dies entwickelt sich mit der Erfahrung, aber wenn man schon vor dem Einstieg in den Sport ein Fan der Formel 1 war, hilft das bei der Entwicklung, sodass es wichtig ist, ein gewisses Maß an Wissen und Begeisterung für die Rolle mitzubringen."

"Die Tätigkeit erfordert außerdem lange Arbeitszeiten und Wochenendarbeit, sodass ein vorheriges Interesse an diesem Sport wünschenswert ist, um die intensiven Arbeitszeiten bewältigen zu können. Kenntnisse aus der jüngsten Vergangenheit sind jedoch mehr als akzeptabel. Es ist nicht erforderlich, alle Weltmeister seit den 1950er-Jahren zu kennen, und auch wenn das Interesse an anderen Motorsportarten von Nutzen sein kann, ist ein Wissen außerhalb der Formel 1 nicht notwendig."

"Die besten Kandidaten haben auch ein gewisses Interesse an anderen Sportarten als dem Motorsport, was insgesamt einen runderen Ansatz ergibt. Da Datenanalyse und Sportdatenleistung in vielen Bereichen sehr gefragt sind, kann das Verständnis für andere Sportarten auch Bereiche eröffnen, in denen neue Konzepte auf die Formel 1 angewendet werden können, die in anderen Bereichen wie Fußball, Rugby oder dem Radsport zum Einsatz kommen."

Mike Caulfield bekommt zum Abschied ein Geschenk von Haas

Caulfield bekam zu seinem Abschied ein Stück eines Formel-1-Boliden geschenkt Zoom Download

Frage: "Wie kann ich an Arbeitserfahrung kommen?"
Caulfield: "Wie bereits erwähnt, ist es schwierig, Arbeitserfahrungen in einer strategischen Funktion zu sammeln, da die meisten Nachwuchskräfte diese Funktion aufgrund mangelnder Informationen, die sie erhalten, nicht speziell ausüben. Es wäre jedoch von Vorteil, Berufserfahrung als Datentechniker zu sammeln und dann zu fragen, ob man bei dem, was man derzeit im Bereich Strategie tut, aushelfen kann."

"Wenn man noch an der Universität ist, wäre es nützlich, dieses Netzwerk zu knüpfen und zu versuchen, eine eigene Strategiesoftware für diese Teams zu entwickeln. Wenn man derzeit für ein Formel-1-Team arbeitet, kann man sich anbieten, an einem Wochenende in der Rennbetreuung auszuhelfen."

"Und schließlich könnte man Strategieingenieure wie mich auf LinkedIn und so weiter anschreiben und Fragen stellen. Man wird vielleicht nicht sofort eine Antwort erhalten, aber herauszufinden, welche Bereiche man sich ansehen sollte, ist ein guter Schritt."
Frage: "Fahren Sie zu Rennen?"
Caulfield: "Als Senior Member ist es für mich erforderlich, zu den Rennen zu fahren. Es ist wichtig, an den Gesprächen mit den Ingenieuren, Fahrern und Pirelli beteiligt zu sein, denn ich wiederhole noch einmal, dass das Verständnis dessen, was zu jedem Zeitpunkt des Wochenendes vor sich geht, einen erfolgreichen Strategieingenieur ausmacht."

"Vor dieser Aufgabe habe ich sieben Jahre lang im Rennsupport gearbeitet, wo ich mein Verständnis und meine Erfahrung in einer Umgebung mit weniger Druck aufbauen konnte. Das hat mich auf die höheren Anforderungen an der Rennstrecke vorbereitet."

"Bei der Arbeit mit einem breiten Spektrum von Leuten im Team ist Vertrauen ein großer Faktor in meiner Rolle, und es ist das Verständnis und die Erfahrung, die ich in einer Fabrikrolle gewonnen habe, die einige Jahre braucht, bevor der Übergang zu einer Rolle an der Strecke möglich ist."


10 Änderungen: Das ist neu in der Formel 1 2022!

Video wird geladen…

10 Änderungen: Das ist neu in der Formel 1 2022!

Die ideale Vorbereitung auf die Formel 1 2022: Die wichtigsten Infos zur Saison mit allen wesentlichen (technischen) Änderungen und Neuerungen! Weitere Formel-1-Videos

Frage: "Wie sieht ein normaler Tag bei Ihnen aus?"
Caulfield: "Es gibt keinen normalen Tag. Die meiste Arbeit findet am Computer statt, aber wenn man mit der Boxencrew an den Boxenstopp arbeitet, muss man sich mit ihnen unterhalten und mit ihnen zusammenarbeiten."

"Sobald eine Saison beginnt, dreht sich die allgemeine Arbeit um die Vorbereitung auf die nächste Veranstaltung oder die Analyse der vorherigen. Wenn ein Rennwochenende ansteht, geht es am Donnerstag darum, alles vorzubereiten. Der Freitag ist ein langer Tag mit zwei Trainingssitzungen und der anschließenden Analyse, für die wir normalerweise bis zur Sperrstunde brauchen."

"Der Samstag ist ein weiterer langer Tag für einen Strategieingenieur, denn es liegt eine arbeitsreiche Nacht vor uns, in der wir alle möglichen Szenarien durchspielen, für das Rennen planen und sicherstellen, dass wir für das Rennen am nächsten Tag gerüstet sind."

"Der Sonntag ist ein stressiger, aber aufregender Tag, an dem oft schnelle, aufmerksame Entscheidungen getroffen werden müssen und man hofft, dass die am Samstagabend gemachten Hausaufgaben ausreichend waren!"

Hinweis: Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Motorsport Jobs entstanden. Aktuelle Jobangebote im Motorsport und auch im Haas F1 Team finden Sie auf der Webseite von Motorsport Jobs.

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

"Max Verstappen ist vergleichbar mit Senna!"
"Max Verstappen ist vergleichbar mit Senna!"

Müssen wir die Diskussion um den Besten aller Zeiten nicht bereits jetzt neu...

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 2022
F1: Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 2022
Pre-Events
30 Jahre später: Nigel Mansell zurück im Williams FW14B von 1992
30 Jahre später: Nigel Mansell zurück im Williams FW14B von 1992

Juan Manuel Fangio: Karriere-Höhepunkte
Juan Manuel Fangio: Karriere-Höhepunkte

Die Karriere von Stefan Bellof
Die Karriere von Stefan Bellof

Die außergewöhnlichsten Grand-Prix-Bezeichnungen
Die außergewöhnlichsten Grand-Prix-Bezeichnungen
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wer ließ für sein Team T-Shirts mit der Aufschrift: "Leave me alone" drucken?

Top-Motorsport-News

Wegen Boxenstopp-Chaos: DTM setzt 2022 auf längere Norisring-Boxenanlage
DTM - Wegen Boxenstopp-Chaos: DTM setzt 2022 auf längere Norisring-Boxenanlage

Toyotas Kamui Kobayashi vermutet: Alpine durfte Le Mans nicht gewinnen
WEC - Toyotas Kamui Kobayashi vermutet: Alpine durfte Le Mans nicht gewinnen

WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Hyundai strauchelt - Toyota dominiert
WRC - WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Hyundai strauchelt - Toyota dominiert

12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
VLN - 12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
Formel 1 App

Folge Formel1.de