• 18. März 2023 · 09:05 Uhr

Trotz letztem Platz: Valtteri Bottas ortet "solide Basis"

Die Zeiten sehen für Alfa Romeo am Freitag noch nciht rosig aus, Sorgen machen sich Valtteri Bottas und Guanyu Zhou aber noch nicht

(Motorsport-Total.com) - Der Saisonauftakt in Bahrain hat die Erwartungen bei Alfa Romeo geweckt. Mit einer starken Leistung am Sonntag war Valtteri Bottas auf Platz acht gefahren und hatte vier wertvolle Punkte eingesackt. Daran möchte das Team in Dschidda natürlich anknüpfen, doch danach sah es im Training am Freitag (Formel 1 2023 live im Ticker) nicht aus.

Foto zur News: Trotz letztem Platz: Valtteri Bottas ortet "solide Basis"

Valtteri Bottas war am Freitag in Dschidda der Langsamste Zoom Download

Der Finne war der Langsamste in der Zeitentabelle, und auch Teamkollege Guanyu Zhou war als 16. nur unwesentlich besser platziert. "Ich denke, wir müssen noch Rundenzeit finden", sagt Bottas. "Wir sind noch nicht ganz da, wo wir sein wollen, auch was den Runplan angeht. Das Auto fühlt sich zumindest ganz okay an, aber wir müssen noch Performance finden."

Für Bottas hat der Freitag zumindest eine "solide Basis" geliefert, auf der das Team aufbauen könne. "Wir haben heute eine Menge Arbeit geleistet und verschiedene Flügel und Set-up-Optionen ausprobiert. Jetzt müssen wir uns hinsetzen, die Daten auswerten und Entscheidungen treffen, welche die richtigen sind", sagt er.

Doch Bottas ist zuversichtlich, dass Alfa Romeo der Sprung nach vorne gelingen kann: "Das Feld liegt erwartungsgemäß sehr eng beieinander, und mit einer kleinen Steigerung gibt es keinen Grund, warum wir im Qualifying nicht Plätze gutmachen können", sagt er. "Ich denke nicht, dass Q3 außer Reichweite ist."

Das sieht auch Teamkollege Zhou so, für den Q3 "immer das Ziel" ist. "Es kommt darauf an, wie viel wir aus uns und dem Auto holen. Heute lagen wir etwas hinter den Top 10, aber ich bin zuversichtlich, dass noch etwas mehr von uns kommt", sagt der Chinese.

Zwar hatte er erwartet, etwas weiter vorne zu landen, "aber das ist keine große Sorge", betont er. Denn trotz Platz 16 fehlten ihm nur zweieinhalb Zehntelsekunden auf die Top 10. "Wir haben noch Arbeit vor uns, aber wir sind nicht so weit weg. Es sind nur ein paar Zehntel, dann kämpfen wir um gute Positionen", sagt er.

"Wir haben verschiedene Einstellungen ausprobiert, Dinge umgestellt und Änderungen vorgenommen. Ich bin zwischen der ersten und der zweiten Session tatsächlich ein deutlich anderes Auto gefahren: Es brauchte etwas Eingewöhnung, aber das Team hat jetzt alle Daten, die wir brauchen, um die besten Entscheidungen zu treffen, wenn es um die Abstimmung geht", so Zhou.


Gasly & Alonso stark: Endlich Gegner für Red Bull?

Video wird geladen…

Von wegen Red-Bull-Dominanz: In unserer Longrun-Analyse zeigen wir, wer Max Verstappen beim Grand Prix Saudi Arabien gefährlich werden könnte. Weitere Formel-1-Videos

Teamchef Alessandro Alunni Bravi zieht noch Motivation aus dem vergangenen Rennen in Bahrain, das er als "großartige Performance" des Teams und Bottas beschreibt. "Das hat bestätigt, was wir in den Tests gesehen haben", sagt er. "Aber natürlich war es erst das erste Rennen, und wir dürfen uns nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen, sondern müssen weiter hart arbeiten."

Der achte Platz gibt ihm zumindest Zuversicht, "dass die Arbeit im Winter in die richtige Richtung ging", wie er sagt. "Wir wissen, dass wir einige Schwächen im vergangenen Jahr hatten, aber wir haben einen Schritt gemacht. Wie groß der ist, werden wir während der Saison erfahren." Dschidda ist da an diesem Wochenende die nächste Bewährungsprobe.

Aktuelles Top-Video
Foto zur News: Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?
Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?

McLaren hat das schnellste Auto in der Formel 1 und holt nach dem Doppelsieg...

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Alle Formel-1-Debütsieger beim Ungarn-Grand-Prix
Alle Formel-1-Debütsieger beim Ungarn-Grand-Prix
Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen

Foto zur News: Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1
Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1

Foto zur News: Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion

Foto zur News: Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1
Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?
Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!

Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

f1 live erleben: hier gibt's tickets
Belgien
Spa-Francorchamps
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Niederlande
Zandvoort
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Italien
Monza
Hier Formel-1-Tickets sichern!
Niederlande Grand Prix 2024 Formel-1 Tickets kaufen