• 11. Dezember 2020 · 13:08 Uhr

Mercedes erklärt: Warum Bottas' Starts so schlecht ausgesehen haben

Weshalb Mercedes-Fahrer Valtteri Bottas in Bahrain gleich zwei Mal die Rennstarts nicht optimal erwischte, obwohl er von unterschiedlichen Startpositionen kam

(Motorsport-Total.com) - Zwei Formel-1-Rennen in Bahrain, und beide dürfte Valtteri Bottas nicht gerade in bester Erinnerung behalten. Denn beide Male büßte er gleich beim Start wichtige Positionen ein, aber aus unterschiedlichen Gründen, wie Mercedes in einem nun veröffentlichten Video erklärt.

Lewis Hamilton, Alexander Albon, Sergio Perez, Max Verstappen, Valtteri Bottas

Bahrain-Grand-Prix: Bottas verhaut den Start, Hamilton zieht vorne davon Zoom Download

Mercedes-Technikchef James Allison sagt über den Bahrain-Grand-Prix, bei dem Bottas in der Startphase von P2 auf P4 zurückgefallen ist: "Das lag daran, dass er in seiner Startbox einfach keinen guten Grip vorgefunden hat. Startplatz zwei bot an diesem Wochenende keinen guten Grip."

Wie aber ist Mercedes zu dieser Erkenntnis gekommen? Allison verweist an dieser Stelle nicht etwa darauf, dass Startbox zwei abseits der Ideallinie ist und damit per se weniger Grip aufweist, sondern auf den Vergleich zu Bottas' Teamkollege Lewis Hamilton, der von P1 losgefahren war.

Der Direktvergleich zum Teamkollegen hilft

Beim zweiten Rennen in Bahain, dem Sachir-Grand-Prix, lief es aber genau umgekehrt: Bottas kam von der Pole-Position, Hamilton-Ersatzmann George Russell von P2, doch eingangs der ersten Kurve war Russell vorne.


Erklärt: Wie es zum Mercedes-Chaos kommen konnte

Video wird geladen…

Erklärt: Wie es zum Mercedes-Chaos kommen konnte

Mercedes-Technikchef James Allison erklärt das Chaos beim Doppelstopp in Bahrain, die Leistung von George Russell und vieles mehr Weitere Formel-1-Videos

Wieder hat Mercedes einen Direktvergleich angestellt und wieder Unterschiede erkannt. Allison: "Beide Fahrer haben die Kupplung richtig kommen lassen, beide erwischten ziemlich gute Starts. Auch die Beschleunigung war in beiden Fällen gut."

"Was den Unterschied gemacht hat: George hat ganz einfach schneller reagiert. Seine Reaktion war unheimlich gut. Das bedeutet: Sein Auto hat sich früher bewegt. Und auch wenn das nur ein ganz kleiner Vorteil war, am Ende der Geraden macht es dann eben den Unterschied. Das hat ihm vor der ersten Kurve den Vorteil verschafft."

Auch in diesem zweiten Fall büßte Bottas wichtige Meter ein, im Vergleich zum ersten Start in Bahrain aber nur eine Position: Er fiel hinter Russell zurück.

Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Williams: Filmtag in Silverstone
Williams: Filmtag in Silverstone
Die Formel-1-Autos 2021 in Bildern
Die Formel-1-Autos 2021 in Bildern

Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974
Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974

Formel 1 2021: Der neue Williams FW43B in Bildern
Formel 1 2021: Der neue Williams FW43B in Bildern

Formel 1 2021: Präsentation Williams FW43B
Formel 1 2021: Präsentation Williams FW43B
Formel1.de auf YouTube

Top-Motorsport-News

James Glickenhaus: ACO wird keinen LMDh in Le Mans gewinnen lassen
WEC - James Glickenhaus: ACO wird keinen LMDh in Le Mans gewinnen lassen

Arctic Rallye stellt Route vor: Zehn Prüfungen auf Schnee und Eis
WRC - Arctic Rallye stellt Route vor: Zehn Prüfungen auf Schnee und Eis

Corteses Ex-Team setzt auf die Jugend: Pedercini verpflichtet zweiten Rookie
WSBK - Corteses Ex-Team setzt auf die Jugend: Pedercini verpflichtet zweiten Rookie

VLN/NLS 2021: Ausschreibung nicht mehr zwei-, sondern dreiteilig
VLN - VLN/NLS 2021: Ausschreibung nicht mehr zwei-, sondern dreiteilig
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de